Eram-Kita22-QF.jpg Foto: M. Eram/DRK e.V.
PartizipationPartizipation

Partizipation

Unter Partizipation verstehen wir die Mitwirkung von Individuen oder kleinen Gruppen an Entscheidungen, die das eigene Leben und das der Gemeinschaft betreffen. Die Kinder sollen bei uns die Erfahrung machen, dass ihre Meinung (verbaler oder auch nonverbaler Art ) gefragt ist und sie reale Chancen haben etwas in ihrem Lebensumfeld zu beeinflussen.

Wir setzen dies um, indem wir:

  • die Kinder dort beteiligen, wo sie betroffen sind
  • die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder ernst nehmen
  • angemessene Kommunikationsstrukturen schaffen, die es ermöglichen eigene Anliegen deutlich zu machen
  • den Kindern Entscheidungs- und Verantwortungsspielräume zugestehen

Durch unser offenes Konzept ergeben sich für die Kinder bei der freien Auswahl des Spielmaterials, des Spielortes, der Spieldauer und der Spielpartner vielfältige Partizipa- tionsmöglichkeiten. Je nach Interessen und Ideen der Kinder werden sie stark bei der Mitgestaltung des Raumes , bei der gemeinsamen Erarbeitung von Regeln, Strukturen und Ritualen mit einbezogen.

Eine der wichtigsten Methoden die wir zur Unterstützung von kindlicher sozialer Partizipation in unserer Einrichtung einsetzen , ist die Projektarbeit. Sie wird als gemeinsames Lernunternehmen aller Beteiligten gesehen , da die Inhalte wesentlich von den Kindern mitbestimmt werden.