Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Aktuelle MeldungenAktuelle Meldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. News
  3. Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Öffentlichkeitsarbeit

DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V.
Hauptstraße 261
51465 Bergisch Gladbach

Tel: 02202-9364114
Fax: 02202-9364117
Mail: k.liesendahl@rhein-berg.drk.de

Ehrung unserer Jubilare am 14.11.2019

Am 14. November wurden die Mitarbeiter geehrt, die im vergangenen halben Jahr ihr Dienstjubiläum hatten. Folgende Betriebszugehörigkeiten wurden geehrt:

  • 10 Jahre, 9 Mitarbeiter*innen
  • 15 Jahre, 7 Mitarbeiter*innen
  • 20 Jahre, 2 Mitarbeiterinnen
  • 25 Jahre, 2 Mitarbeiterinnen
  • 35 Jahre, 1 Mitarbeiterin
Reinhold Feistl hatte die Jubilare in die Geschäftsstelle nach Bergisch Gladbach eingeladen. Die Ehrungen finden halbjährlich statt. Bei Kaffee, Kuchen und Präsenten verbrachten alle einen kurzweiligen Nachmittag und konnten so auch die Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Gesellschaften... Weiterlesen

Benefizkonzert mit Paul Akustik Rock für „Leben mit dem Tod“

„Was für ein toller Abend“, so der Tenor der 120 Gäste, die am 2.11. das Benefizkonzert mit Paul Akustik Rock im „Engel am Dom“ in Bergisch Gladbach besucht hatten. Unter den Gästen waren prominente Unterstützer des Projekts „Leben mit dem Tod“, wie Bürgermeister Lutz Urbach, Landrat Stefan Santelmann und Mechthild Münzer. Familie Gronewald, seit Jahren ehrenamtlich auf vielen verschiedenen Ebenen sehr aktiv engagiert für das Projekt, dass trauernde Kinder, Jugendliche und ihre Familien vor und nach dem Tod eines nahestehenden Menschen professionell und kostenfrei begleitet, hatte zum zweiten... Weiterlesen

Michael Sieland ist stellvertretender DRK-Landeskonventionsbeauftragter

„Humanitäres Völkerrecht ist DNA der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung“ Weiterlesen

Spenden für das Projekt „Leben mit dem Tod“

2.000 € für trauernde Kinder, Jugendliche und ihre Familien Weiterlesen

Evakuierungsübung als Umzugshilfe für Bewohner des Helmut Hochstetter-Haus

Am 12.10. zogen die Bewohner des Seniorenheims in die neuen Räumlichkeiten um. Dazu trafen sich 64 Ehrenamtler des DRK-Kreisverbandes, um bei dem Umzug des Seniorenheimes des EVK (Helmut Hochstetter-Haus) in ein neues Gebäude behilflich zu sein. Kreisbereitschaftsleiter Steffen Schmidt hatte die Aktion mit dem Leiter des Seniorenheims geplant. So konnte dem Heim geholfen werden und das DRK machte eine Evakuierungsübung daraus. Ab 9.30 Uhr wurden 84 Senioren in die neue Unterkunft verlegt. Dazu wurden sie von Helfern entweder zu Fuß, im Rollstuhl oder auf der Trage aus ihren derzeitigen... Weiterlesen

Kita in Odenthal-Glöbusch wurde offiziell eröffnet

Am 11. Oktober war es soweit, die Kita „Schöne Aussicht“ in Odenthal-Glöbusch wurde offiziell eröffnet. Bereits Anfang August zogen Kinder und Team, aus der Vorläufergruppe in der Uferstrasse, in die neuen Räumlichkeiten. Nach einigen Wochen Eingewöhnungzeit, in denen auch noch neue Kinder aufgenommen wurden, war es nun an der Zeit der Öffentlichkeit das neue Gebäude zu präsentieren. Einrichtungsleiter Christian Redmann-Könen eröffnete die Veranstaltung und begrüßte alle Gäste.
Im Anschluß daran führten die Kinder, auf das Lied "Regenbogenfarben" von Helene Fischer, begeistert einen... Weiterlesen

Jobs!Live, Teilnahme an Ausbildungsmesse

Zwischen Traumberuf und Talentsuche Weiterlesen

Holztipi für die Dachterrasse unserer Kita "Wilde 13"

Tolle Spende der Allianz macht Kinder froh! Weiterlesen

Graffiti-Projekt der DRK-Kindertrauergruppe

Im Rahmen des Kooperationsprojekts des DRK und des Instituts Dellanima „Leben mit dem Tod“ hatten 34 trauernde Kinder und Jugendliche im Alter von 6-19 Jahren am 7. Juli die Chance, an einem Graffiti-Projekt teilzunehmen. Verteilt auf zwei altersentsprechende Gruppen lernten die Teilnehmer unter der Anleitung des Künstlers Attila Arli die verschiedenen Spray-Techniken kennen und verwandelten die Leinwände in echte Kunstwerke. Davon konnte sich auch Sylvia Zanders überzeugen, die mit „Bürger für uns Pänz“ dieses besondere Projekt finanziell ermöglicht hat. „Ich bin zutiefst berührt, von den... Weiterlesen

Rudi Sorglos-Puppen für die DRK-Kindertrauergruppe

Seit vielen Jahren unterstützt Uwe Stumpf mit seiner Initiative Trosttedddy e.V. die DRK-Kindertrauergruppe. So auch in diesem Jahr, als er mit einem prall gefüllten Korb voller liebevoll gestalteter „Rudi Sorglos-Puppen“ die Kindertrauergruppe besuchte. Die Besonderheit bei den Puppen ist die Möglichkeit, dass Kinder ihre Sorgen auf kleine Zettel schreiben oder malen und diese hinter dem „Reißverschlussmund“ verschwinden lassen können. „Es entlastet Kinder in schweren Situationen, wenn sie jemandem ihre Sorgen anvertrauen können. Dies ist auch eines der Ziele der Trauerarbeit“, erklärt... Weiterlesen

Seite 1 von 2.