migration-headerl.jpg Foto: S. Rosenberg / DRK e.V.
FlüchtlingshilfeFlüchtlingshilfe

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Soziales
  3. Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe

Projektleitung Flüchtlingshilfe

Annette Feistl Tel: 02202-936410
a.feistl@rhein-berg.drk.de DRK-Flüchtlingsunterkunft
Gladbacher Straße 92
51469 Bergisch Gladbach

Seit Juli 2015 engagiert sich der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. in der Flüchtlingshilfe. Zu Spitzenzeiten wurden mehr als 1.100 Flüchtlinge parallel in 13 verschiedenen Unterkünften - sowohl Erstaufnahmen als auch Regelunterkünfte - betreut. Dabei zeichnet sich der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. im Auftrag der Städte und Kommunen für die soziale, medizinische und hauswirtschaftliche Versorgung der Flüchtlinge verantwortlich.

Ein multiprofessionelles Team aus Sozialarbeitern- und pädagogen, Dolmetschern, medizinischen und hauswirtschaftlichen Fachkräften unterstützt die Flüchtlinge in ihrem Alltag, bietet Hilfestellung in den unterschiedlichen Lebenssituationen und begleitet sie auf dem Weg in ein eigenverantwortliches Leben in Deutschland. Dabei stehen die Vermittlung der deutschen Sprache und damit die Integration der Flüchtlinge im Fokus der Arbeit. Engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen die Arbeit des Roten Kreuzes und bieten beispielsweise Sprachkurse an.

Flüchtlingsunterkünfte

Zur Zeit betreut der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. im Auftrag und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bergisch Gladbach noch die Flüchtlingsunterkünfte an der Senefelder Straße, an der Herman-Löns-Straße sowie in Lückerath.

Die Gemeinschaftsunterkunft an der Hermann-Löns-Straße bietet Platz für 220 Geflüchtete in Mehrbettzimmern. Die Versorgung erfolgt in Form von drei Mahlzeiten über das DRK-eigene Catering. Im Rahmen der Zuströme von Kriegsvertriebenen aus der Ukraine im Frühjahr 2022 wurde diese Unterkunft in enger Zusammenarbeit zwischen der Stadt Bergisch Gladbach, der Feuerwehr und dem Roten Kreuz eingerichtet. 

In den Unterkünften in Lückerath und an der Senefelder Straße führen die Bewohner*innen ein weitgehend eigenständiges Leben, bei dem sie die Unterstützungsangebote des DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. gerne in Anspruch nehmen können.  Die Lückerather Unterkunft wurde nach einer zweijährigen Schließung im Frühjahr 2022 wieder reaktiviert und bietet aktuell Platz für 105 Personen in Doppel- oder Familienzimmern. An der Senefelder Straße wohnen 140 Personen in Einzel-, Doppel- oder Familienzimmern. 

Beratungsstelle für Geflüchtete

Die Beratungsstelle für Geflüchtete des DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. in Overath berät Menschen mit Fluchthintergrund zu Fragen rund um ihren Aufenthalt und ihre soziale Situation in Deutschland. Darüber hinaus unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kontakt mit Behörden und beim Zugang zu Integrationsangeboten.

Aktuelles

01.12.2022

Jubiläum in Overath: Regionale Beratungsstelle für Geflüchtete feiert 5-jähriges Bestehen

Begegnung auf Augenhöhe in der Arbeit mit… Weiterlesen

08.06.2022

Berufspraxisstufe der Friedrich-Fröbel-Schule setzt sich für Flüchtlinge ein

1.000€ für die vom DRK betriebene… Weiterlesen

10.05.2022

"Mer stonn zo Dir"

1. FC Köln stellt Freikarten für das letzte… Weiterlesen

21.03.2022

Hermann-Löns-Halle in Betrieb genommen

Die ersten Geflüchteten wurden von den… Weiterlesen

18.03.2022

Stadt Bergisch Gladbach nimmt neue Aufnahmestelle in Betrieb

Ehemaliges Belkaw-Gebäude wird vom… Weiterlesen

17.03.2022

Golfer sammeln Spenden für ukrainische Flüchtlinge

10.046,11€ für die DRK-Flüchtlingshilfe. Weiterlesen

04.03.2022

Renovierungsarbeiten

Bewohner der Flüchtlingsunterkunft Senefelder… Weiterlesen

16.11.2020

Ehrlichkeit wurde belohnt

Junger Mann findet Tasche mit Bargeld und übergibt… Weiterlesen

31.07.2020

Fünf Jahre DRK-Flüchtlingshilfe – Ein Rückblick

Am 25. Juli 2015 erreichten die ersten Flüchtlinge… Weiterlesen

12.05.2020

Aktion "Masken nähen"

Ein ehemaliger Bewohner der Unterkunft in der… Weiterlesen