Migration und Integration Foto: S. Rosenberg / DRK e.V.
Flüchtlingsunterkunft Hermann-Löns-StraßeFlüchtlingsunterkunft Hermann-Löns-Straße

Flüchtlingsunterkunft Hermann-Löns-Straße

Projektleitung Flüchtlingshilfe

Annette Feistl

Tel: 0170-9734074
a.feistl(at)rhein-berg.drk.de

DRK-Flüchtlingsunterkunft
Hermann-Löns-Straße 105
51469 Bergisch Gladbach

Seit Juli 2015 engagiert sich der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. in der Flüchtlingshilfe. Zu Spitzenzeiten wurden mehr als 1.100 Flüchtlinge parallel in 13 verschiedenen Unterkünften - sowohl Erstaufnahmen als auch Regelunterkünfte - betreut. Dabei zeichnete sich der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. im Auftrag der Städte und Kommunen für die soziale, medizinische und hauswirtschaftliche Versorgung der Flüchtlinge verantwortlich.

Zur Zeit betreut der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. im Auftrag und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Bergisch Gladbach noch die drei Gemeinschaftsunterkünfte. Die Gemeinschaftsunterkunft an der Hermann-Löns-Straße bietet Platz für 220 Geflüchtete in Mehrbettzimmern. Die Versorgung erfolgt in Form von drei Mahlzeiten über das DRK-eigene Catering. Im Rahmen der Zuströme von Kriegsvertriebenen aus der Ukraine im Frühjahr 2022 wurde diese Unterkunft in enger Zusammenarbeit zwischen der Stadt Bergisch Gladbach, der Feuerwehr und dem Roten Kreuz eingerichtet.

Ein multiprofessionelles Team aus Sozialarbeiter*innen bzw. -pädagog*innen, Krankenschwestern und Sprachmittler*innen unterstützt die Flüchtlinge in ihrem Alltag, bietet Hilfestellung in den unterschiedlichen Lebenssituationen und begleitet sie auf dem Weg in ein eigenverantwortliches Leben in Deutschland. Sie unterstützen bei Fragen zum Asylverfahren, im Kontakt mit Behörden und medizinischen Angelegenheiten und agieren als Vermittler*innen im Alltag. Die Zusammenarbeit zwischen Sozialberatung und Gesundheitsmanagement ermöglicht eine umfassende psycho-soziale Versorgung.

Ehrenamtliches Engagement

Engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen die Arbeit des Roten Kreuzes und bieten beispielsweise Sprachkurse an. Sollten auch Sie Interesse haben sich in der DRK-Flüchtlingshilfe ehrenamtliche zu engagieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Einrichtungsleitung unser der nebenstehenden Telefonnummer oder Emailadresse auf. Im Bereich der Flüchtlingshilfe suchen wir fortlaufen Menschen, die sich in der Kinderbetreuung, der Hausaufgabenhilfe, in der Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen sowie im Freizeitbereich für Kinder- und Jugendliche engagieren möchten.