Zelck-Krankentransport-RD-Koeln9-HF_Bühnenbild.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
KrankentransportKrankentransport

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Erste Hilfe und Rettung
  3. Krankentransport

Krankentransport

Leiter Rettungsdienst

Wolfgang Tippkötter
Jakobstraße 101
51465 Bergisch Gladbach

Tel: 02202-9697717
Fax: 02202-9364164
Mail: w.tippkoetter@rhein-berg.drk.de

Im Auftrag des Rheinisch-Bergischen Kreises unterstützt der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. den Krankentransport im Kreisgebiet. Der Krankentransport stellt den qualifizierten Transport von Patienten ins Krankenhaus oder zum Arzt sicher, wo dies nicht auf anderem Wege möglich ist und bietet damit u.a. Dialyse- und Chemotherapiepatienten Sicherheit auf dem Weg zur Behandlung. Die DRK-Krankentransportwagen sind mit modernem medizinisch-technischen Gerät ausgerüstet, auf das qualifiziertes und freundliches Personal im Bedarfsfall zurückgreifen kann.

Wann kommt der Krankentransport zum Einsatz?

Krankentransporte sind nur möglich, wenn ein Arzt sie verordnet hat. Sie sind Fahrten für Menschen, die medizinischer Betreuung bedürfen und aufgrund ihres Zustandes kein Taxi benutzen können - zum Beispiel, weil sie nur liegend transportiert werden können oder fachliche Betreuung benötigen.

Wann übernehmen die Krankenkassen die Kosten?

Folgende Voraussetzungen müssen zutreffen:

  1. eine Krankenhausbehandlung (Voll- oder teilstationär, vor- oder nachstationär) oder
  2. eine ambulante Operation (ambulante Operation gem. §115b SGB V oder Vor- und Nachbehandlung) oder
  3. ambulante Behandlung beim Vertragsarzt, im Krankenhaus oder bei Sonstigen, hier muss eine Genehmigung der Krankenkasse vorliegen.

Wie bestelle ich einen Krankentransportwagen?

Sofern Ihnen eine ärtzliche Verordnung vorliegt, können Sie den Krankentransportwagen unter der deutschlandweit einheitlichen Telefonnummer 19222 anrufen.