Sie sind hier: Startseite / Projekte 2013 / Halloween in der RheinBerg-Galerie

Halloween in der RheinBerg-Galerie

Ganz schön was zu tun hatte das Jugendrotkreuz aus Bergisch Gladbach an Halloween in der RheinBerg-Galerie. JRK-Ortsleiterin Julia Erley und ihr Team hatten einen bunten Schminktisch aufgebaut, wo sich die Kinder gruselige Gesichter schminken lassen konnten. Von der Hexe über das Gespenst bis hin zum Kürbis war alles gewünscht. Viele der kleinen Monster sind dem Aufruf gefolgt und direkt mit ihrem Kostüm in die RheinBerg-Galerie gekommen. Die ganz Mutigen wagten sich im Anschlus noch eine Station weiter und ließen sich fachmännische Verbände anlegen. Für die Nacht der Geister und Vampire waren die zahlreichen kleinen Gäste nun bestens gerüstet. Zum Andenken erhielt jedes Kind ein Foto, welches vor Ort ausgedruckt wurde und direkt mit nach Hause genommen werden konnte.

Auch der ausgerufene Malwettbewerb zum Thema "Male Dich in Deinem schönsten Gruselkostüm" fand großen Zuspruch. Die schönsten Bilder werden nun ausgewählt und telefonisch benachrichtigt. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine, die durch die RheinBerg-Galerie zur Verfügung gestellt wurden.

Vor der RheinBerg-Galerie machte von 14.30-19.30 Uhr der Blutspendebus halt. Durch den Informationsstand und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer konnten viele neue - und alte - Blutspender gewonnen werden.Und das ist auch gut so, denn die Anzahl der eingesetzten Blutkonserven in Deutschland steigt stetig. Zwischen 2000 und 2010 stieg der Verbrauch um 13 %. 4.500 Blutkonserven werden täglich in den Krankenhäusern benötigt, um Krebspatienten, Patienten auf der Intensivstation und Unfallopfer zu versorgen.