Sie sind hier: Startseite / Projekte 2013 / DRK-Hörspiel

DRK-Hörspiel

Das Hörspiel

Unter der Leitung von Theater- und Medienpädagogin Anne Lachmuth haben sich die Kinder der Radio-AG an der OGS Heiligenhaus etwas ganz Besonderes zum 150-jährigen DRK-Jubiläum einfallen lassen.

Auf kreative Weise haben sie sich mit der Geschichte des Deutschen Roten Kreuzes und dem Leben von Henry Dunant auseinander gesetzt. Ihre Eindrücke haben sie in einem knapp 5-minütigen Hörspiel vearbeitet.

Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität unserer kleinen Reporter und hören Sie sich hier unser Hörspiel an!

 

Über das Morgenmuffel Radio

Beim Morgenmuffel Radio - der Radio-AG der OGS Heiligenhaus - üben sich Mädchen und Jungen aller Jahrgänge als Journalisten und Radiomacher. Gemeinsam entwickeln sie einmal in der Woche ein kurzes Radioprogramm für die ganze Schule mit Musik, Interviews, Hörspielen und aktuellen Infos. Gesendet wird ganz einfach in der Frühstückspause über die Schulsprechanlage. Motto: Wir machen alles selbst! Die Kinder arbeiten selbstständig an ihren Sendungen und werden wie nebenbei über kleine Trainingseinheiten in allen wesentlichen Bereichen - wie Stimmbildung, Moderation, Nachrichten, Technik - fit gemacht.

 

Die Auszeichnung

Für diese Arbeit wurden sie jetzt mit dem MIXED UP JURYPREIS ausgezeichnet, der jährlich vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) ausgelot wird. Seit 2005 werden gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der Kulturellen Bildung und Schulen prämiert.

Laut Aussage der Jury erfüllt das Live-Radio-Projekt die Prämisse des Jugendjurypreises, nämlich Partizipation, auf vorbildliche Art und Weise. So war es ein wichtiger Punkt für die MIXED UP Jugendjury, dass „Organisation und Umsetzung komplett von den Schülern gemacht werden und dabei immer eine Beteiligung von allen Schülern der Schule möglich war“.