Sie sind hier: Angebote / Senioren / Mobiler Sozialer Dienst

Kontakt

DRK-Pflegdienste Rhein-Sieg/ Rhein-Berg gGmbH 

Gallierstraße 4
53859 Niederkassel

T: 02208-928223
msd@pflegedienste-
rsb.drk.de

Internetpräsenz

Pflegestärkungsgesetz II (PSG II)

Seit Januar 2017 gilt das neue Pflegestärkungsgesetz II, durch das alle Pflegebedürftigen gleichberechtigten Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung haben.

Was sich genau ändert, erfahren Sie hier!

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Mobiler Sozialer Dienst

Hauswirtschaftliche Hilfe

Foto: A.Zelck/ DRK e.V.

Es fällt Ihnen schwer die Wohnung sauber zu halten, die Gardinen zu waschen und wieder aufzuhängen, schwere Einkaufstaschen zu tragen, Essen zuzubereiten oder Sie brauchen ganz einfach nur einen Ansprechpartner? Sie wollen, dass Ihre Eltern oder Angehörigen gut versorgt und betreut werden?

Um die Lebensqualität älterer, kranker, behinderter und bedürftiger Menschen zu verbessern, bieten wir unsere Unterstützung bei der Bewältigung der täglichen kleinen Hürden des Alltags an. Wir helfen Ihnen bei der Hausarbeit, bei der Zubereitung der Mahlzeiten, bieten Möglichkeiten zum persönlichen Gespräch, übernehmen Besorgungen, erledigen Botengänge, begleiten ins Theater oder Kino und viele andere mehr - je nach Bedarf und Wünschen. Wir betreuen Ihre Angehörigen, wenn Sie verhindert sind. 

Betreuung von Kindern

Wir bieten diese Dienste aber auch Familien, bei dene die Betreuung der Kinder nicht mehr gesichert ist, z.B. durch Krankheit oder Krankenhausaufenthalt eines Elternteis sowie ähnlich gelagerten Situationen.

Betreuung von Demenzkranken

Menschen mit Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz können im frühen und mittleren Stadium der Krankheit noch in den eigenen vier Wänden leben sind aber in vielen Dingen auf Hilfe angewiesen.

Unsere ausgebildeten Fachkräfte übernehmen gerne die Betreuung dementiell erkrankter Menschen, um ihnen eine Orientierung im Alltag zu geben.

Sie möchten sich mal einen Abend eine Auszeit gönnen? Während Ihrer Arbeitszeit soll Ihre dementill erkrankte Mutter nicht alleine sein? Sie möchten sich mit Ihrer Freundin verabreden, können Ihren Vater aber nicht alleine lassen?

Gerne sind wir für Ihre Angehörigen da.

Und was kostet dieses Angebot?

Da diese Dienstleistung von Mitarbeitern unseres Mobilen Sozialen Dienstes ausgeübt wird, ist eine individuelle Beratung erforderlich. Gerne beraten wir Sie dann auch über die Möglichkeiten der Kostenübernahme, z. B. durch Sozialamt, Krankenkasse oder Pflegeversicherung. Rufen Sie uns gerne an!

Standort

Unser Büro haben wir zwar in Niederkassel, unsere Mitarbeiter sind aber im ganzen Rheinisch-Bergischen Kreis, im Rhein-Sieg Kreis sowie in Bonn für Sie im Einsatz. Hierbei arbeiten wir eng mit unseren Sozialstationen zusammen, die die ambulante Pflege übernehmen.