Sie sind hier: Angebote / Kinder & Jugend / Offene Ganztagsschulen / OGS Vilkerath / Aktivitäten/Projekte

Kontakt

Andrea Leininger
(Einrichtungsleitung)
T: 02206-8638035
F: 02206-8638036
E: ogs-vilkerath@
rhein-berg.drk.de

 

 

OGS Vilkerath
Luisenhöhe 20-22
51491 Overath

 

 

 

Alltagsgeschichten

22.11.2017 - Elternbrief

Einen ganz besonderen Rückblick auf die Aktivitäten der Offenen Ganztagsgrundschule Vilkerath gibt der Elternbrief, der in unregelmäßigen Abständen an die Kinder und Eltern verteilt wird. In enger Zusammenarbeit mit der OGS-Leitung stellt der Elterrat - Frau Becker-Boks und Frau Yüksel - ein buntes Portfolio der vergangenen Monate zusammen und informiert so über Ausflüge, Projekte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Arbeitsgemeinschaften, Termine und vieles mehr.

Lesen Sie hier die zweite Ausgabe des Elternbriefes der OGS Vilkerath.

17.05.2017 - OGGS Vilkerath möchte Kita-Kindern den Schulstart erleichtern

Ein gutes Team bilden in Vilkerath die OGGS sowie die beiden Kindertagesstätten "Die Maulwürfe" sowie "Maria Hilf". Regelmäßig treffen sich die Schulleitung Nicole Meynen sowie die OGS-Leitung Andrea Leininger mit den jeweiligen Kita-Leitungen. Neben der Planung von gemeinsamen Festen im Jahreskalender - wie zum Beispiel das Martinsfest , den Vilkerather Erntedankzug und das zweijährig stattfindende, gemeinsame „Forscherfest“ - ist es für die Verantwortlichen von Schule und OGS ein besonders wichtiges Ziel, für die Kinder einen leichteren Übergang von Kita zur Grundschule zu schaffen. So finden regelmäßig gegenseitige Leseaktionen, Schnuppertage in der OGS und auf Wunsch der Eltern ein Austausch zu besonders unterstützungsbedürftigen Kindern statt.

Am 13. Mai hatte die Kita Maulwürfe zum "Tag der Offenen Tür" eingeladen. Für die OGGS Vilkerath war die wieder eine schöne Gelegenheit, die Zusammenarbeit zu pflegen und den Kontakt zu den zukünftigen I-Dötzchen zu suchen. Die OGGS, vertreten durch die OGS Leitung Andrea Leininger, war dort mit einem eigenen Infostand vertreten und konnte die zahlreichen Fragen der Besucherinnen und Besucher beantworten.

09.05.2016 - OGS-Team informiert über neues Essens-Konzept

Anlässlich der Essensumstellung an der Offenen Ganztagsgrundschule in Vilkerath hatte die Einrichtungsleitung Andrea Leininger zu einer Elternversammlung eingeladen. Auch wenn die Resonanz nicht allzu groß war, blieb doch die Gelegenheit einige Frage zu klären, die der Elternrat mitgebracht hatte. Auf Anregung der Elternschaft werden nun beispielsweise die Speisepläne regelmäßig auf der Homepage der OGS veröffentlicht.

Seit dem 18. April wird die Offenen Ganztagsgrundschule in Vilkerath, genauso wie sechs weitere DRK-Einrichtungen, aus der eigenen DRK-Küche versorgt. Die Resonanz von den Vilkerather Kindern ist bisher genauso positiv wie aus den anderen Einrichtungen und auch die Schulleitung Frau Meynen zeigt sich von dem neuen Frische-Konzept und der Qualitätssteigerung begeiestert.

04.05.2016 - Pädagogische Fachkräfte forschen gemeinsam

Als zertifiziertes Haus der Kleinen Forscher haben wir in Zusammenarbeit mit der Stadt Overath im April 2016 Fachkräfte aus Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsgrundschulen in unseren Forscherraum der OGGS eingeladen. Bei diesem Forscher-Workshop stand das praktische Experimentieren und Dokumentieren im Vordergrund.

Der Workshop ist eines von mehreren Projekten des OGS-Teams auf dem Weg zur Rezertifizierung als „Haus der Kleinen Forscher“ (verliehen von der Stiftung „Haus der Kleinen Forscher“ gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung). Die OGS wurde erstmals 2014 zertifiziert.

Einige der Experimente werden sicherlich auch den Kindern und Eltern auf dem anstehenden Forscherfest zum Forschen zur Verfügung gestellt. Dieses Fest findet in Kooperation mit den beiden Vilkerather Kindertagesstätten am 29. Juni 2016 unter dem offiziellen "Tag der kleinen Forscher"-Mottos „Willst du mit mir feiern" statt.

01.12.2015 - Kinder basteln Weihnachtsbaumschmuck

Alle Jahre wieder... begeistert der Weihnachtsbaum im Eingangsbereich der Schule Kinder, Lehrer und Eltern.

Damit dies auch in 2015 wieder gelingt, waren die Kinder der Offenen Ganztagsgrundschule der GGS Vilkerath im November in weihnachtlicher Mission unterwegs. Nach dem Mittagessen wurde das Bistro in einen Kreativraum umfunktioniert, wo die Kinder emsig an der Dekoration für den Schulweihnachtsbaum bastelten. Entstanden sind dabei viele kleine Engel, Sterne, Tannenbäume und allerlei bunte Weihnachtsbaum-Anhänger.

Im Eingang der Schule erstrahlt der große Weihnachtsbaum nun in bunter Pracht und wird die Kinder und Lehrer bis zum letzten Schultag in diesem Jahr begleiten.

25.11.2014 - Bergisches Sonntagsblatt berichtet über die OGS Vilkerath

Über 70 Schulen in NRW erhielten seit 2010 Unterstützung für Konflikttraining
von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West. So auch die Gemeinschaftsgrundschule in Vilkerath, in der das Rote Kreuz Träger der Offenen Ganztagsgrundschule ist. Über das Projekt berichtet jetzt das Bergische Sonntagsblatt. Lesen Sie hier, wie gewaltfreies Lernen in der GGS/OGS Vilkerath funktioniert. 

02.10.2014 - Kollege, komm mich mal besuchen!

Zum ersten Termin in der Veranstaltungsreihe "Kollege, komm mich mal besuchen" hatte heute die OGS Vilkerath eingeladen. Unter dem Motto "Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will" führte Einrichtungsleitung Andrea Leininger die Kolleginnen und Kollegen aus anderen Einrichtungen durch die Offene Ganztagsgrunschule. Zur Begrüßung standen von den Kindern selbst gebackene Muffins, Brötchen und Getränke bereit; mit einem bemalten Bettlaken wurden die Gäste begrüßt. Die anwensenden Kollegen lauschten interessiert den umfangreichen Informationen über die Arbeit in einer Offenen Ganztagsgrundschule und schauten sich alle Räume ganz genau an. Als besonderes Highlight hatten Andrea Leininger und ihr Team im Forscher-Raum ein kleines Experiment für die Kollegen aufgebaut: Mit Hilfe von Magnesium-Tabletten, Wasser und Filmdosen wurden kleine "Raketen" gebastelt. 

Entstanden ist die Idee "Kollege, komm mich mal besuchen" im Rahmen der Strategietagung bei Prof. Dr. Tiebel. Gemeinsam wurden hier Ideen zur Weiterentwicklung des Verbandes entwickelt. Ein wichtiger Aspekt war hierbei der Austausch untereinander und die Nutzung von Synergien. Aus diesem Grund öffnet nun jeden ersten Donnerstag im Monat eine Einrichtung ihre Türen für die Kollegen und berichtet von der eigenen Arbeit. Als nächstes lädt Pflegedienstleitung Claudia Simmerl auf die Sozialstation nach Overath ein. 

17.06.2014 - Bald ist Urlaubszeit!

Unsere Offene Ganztagsgrundschule bleibt in den Sommerferien vom 07. bis einschließlich 27. Juli geschlossen.

Wir wünschen unseren Kindern mit ihren Familien, unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wunderschöne Sommerwochen, mit viel Sonne, Erholung und tollen Erlebnissen. Ab dem 28. Juli sind die Einrichtungen wieder geöffnet.

06.06.2014 - OGS erhält als Erste im Kreisgebiet das Zertifikat als „Haus der kleinen Forscher“

Zahlreiche Kinder flitzen aufgeregt hin und her, fragende Gesichter wohin man sieht, interessierte Eltern stehen schmunzelnd daneben - all das wurde einem beim "Tag der kleinen Forscher" in der Offenen Ganztagsgrundschule der GGS Vilkerath geboten. Und wenn man die Situation noch einen Moment länger beobachtete, konnte man ganz genau die leuchtenden Kinderaugen sehen, die endlich durchschaut hatten, warum das Wasser "einfach so" vom Teller verschwindet.

Zum "Tag der kleinen Forscher" hatte in diesem Jahr die Offene Ganztagsgrundschule Vilkerath seine Netzwerkpartner - die Kita Maulwürfe, die Kita Maria Hilf sowie die GGS Vilkerath - eingeladen. Grund dafür war die Zertifizierung zum "Haus der kleinen Forscher", die die OGS unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes erhalten sollte.

Neben den Kindern und Eltern der einzelnen Einrichtungen, hatten sich auch Jugendamtsleiter Herbert Rijntjes und Erster Beigeordneter Bernd Sassenhof an der Grundschule eingefunden, um der Verleihung beizuwohnen. Mit einem Blumenstrauß und dem Zertifikat gratulierte die Stadtbeauftragte Reinhild Hartmann im Namen der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" der OGS-Einrichtungsleitung Andrea Leininger, die sich gemeinsam mit ihrem Team und den Kindern diese Auszeichnung durch "herausragende Forscherprojekte" verdient hat.

Nach dem offiziellen Teil, der neben recht kurzweiligen Ansprachen auch einen Tanz der Kinder der Grundschule beinhaltete, durften die Kinder den ganzen Nachmittag an den verschiedenen Stationen forschen und sich am Ende des Tages über ihren Forscherpass freuen. So konnten sie an einer Station einen Computer auseinander schrauben und das Innenleben kennenlernen. An einer anderen Station wurde mit Hilfe von Sand und Filtertüten ein eigenes Klärwerk gebaut. Wie man mir Hilfe einer Kerze, einer 1-Cent-Münze und einem Glas, Wasser verschwinden lassen kann, erklärten die Erzieherinnen ganz geduldig. Darüber hinaus konnten die Kinder unter anderem erfahren, wie Dosentelefone und Megaphone funktionieren.

Für die Eltern der kleinen Forscher war unterdessen im Bistro der OGS ein tolles Buffet aufgebaut, wo man sich bei Kaffee und Kuchen über die vielen Experimente austauschen konnte.

Seit September 2012 ist die Offene Ganztagsgrundschule unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes Mitglied im Netzwerk "Haus der kleinen Forscher". Ziel dieser im gesamten Bundesgebiet bestehenden Bildungsinitiative ist es, Kindern im Kita- und Grundschulalter Wissen in den Bereichen Naturwissenschaft, Mathematik und Technik zu vermitteln. Hinter der Stiftung stehen verschiedene Unternehmensgruppen und das Bundesministerium für Forschung und Wissenschaft. Erzieherinnen der Offenen Ganztagsgrundschule werden in regelmäßigen Fortbildungen unter Begleitung des Jugendamtes Overath geschult und mit Materialien ausgestattet, um den Schülern dieses Projekt näherzubringen.

20.03.2014 - Start der Forscher AG

Heute startete unsere OGS Forscher AG und wird ab sofort für die Vilkerather OGS Kinder 14-tägig stattfinden. Das aktuelle Thema ist "Sprudelgase", angeleitet von der Erzieherin Frau Erdinc, die in der Vorbereitung an mehreren Seminaren des nordrheinwestfälischen "Haus der kleinen Forscher" teilgenommen hat. Die Kindergruppe hat mit riesiger Begeisterung experimentiert.

05.03.2014 - Karnevalssitzung

Die Kinderkarnevalssitzung der GGS und OGS Vilkerath war 2014 wirklich der Knaller! Eine Super-Stimmung; alle Klassen und die OGS Gruppe brachten Tänze, Sketche und andere Vorführungen spritzig auf die Bühne.

Das GGS Kinder-Dreigestirn hat galant moderiert. Die Kinder hatten offensichtlich auch einen Riesenspaß an der kleinen eingeübten Darbietung der Lehrer und der Erzieherinnen. Nicht zuletzt war die von Frau Fehrenbach gespielte Oma in ihrem immer wiederkehrenden Dialog mit der Opa-Puppe wirklich zum Brüllen.Die Sonne schien wie bestellt durch das Turnhallenfenster, so dass die wunderschönen Kinderkostüme im farbigen Glanz erstrahlten.Wie passend, dass mal wieder Herr Turner aus der Elternschaft zuverlässig und professionell dafür gesorgt hat, dass die Musikanlage erklingen konnte.

Für die OGS Kinder gab es nach der Party in den OGS Räumen noch eine "Extrawurst" im wahrsten Sinne. Dazu noch Pommes und Partymusik bis zum endgültigen Abwinken und Abholen durch die Eltern am Mittag.

26.02.2014 - OGS Vilkerath freut sich über Spende

"In einer schwierigen Lebenslage habe ich einst sehr positive Erfahrungen gemacht mit einem Helfer des Deutschen Roten Kreuz" sagt Frau Müller aus Overath. "Seitdem spende ich regelmäßig an das DRK. "

Anlässlich ihres siebzigsten Geburtstages wollte Frau Müller dieses Jahr die Spende konkret der Offenen Ganztagsschule in Vilkerath unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes zukommen lassen. Deshalb stellte sie für ihre Gäste eine eigens hierfür angefertigte Spendenbox auf. Was niemand erwartet hatte, ist die Tatsache, dass hierbei der stattliche Betrag von 345,- Euro zustande kam.

In der OGS Vilkerath ist die Freude unter den Kindern groß, zumal sie jetzt auf einer Wunschliste Vorschläge machen dürfen, was für diesen Betrag angeschafft wird. Die Erzieherinnen empfinden vor allem Rührung, Anerkennung und Dankbarkeit über diese menschliche Geste, den Betrag komplett der Einrichtung zur Verfügung zu stellen.

30.01.2014 - Ankündigung Erste Hilfe Kurs für Kinder

Im Mai wird an der GGS Vilkerath ein Erste-Hilfe-Kurs für Kinder durch Fachpersonal des Deutschen Roten Kreuzes durchgeführt. Wie im vergangenen Schuljahr findet dieser Kurs wieder in Absprache mit dem Klassenlehrer für alle Kinder der dritten Klasse im Rahmen des Sachunterrichts statt. Nach erfolgreicher Teilnahme von drei Kurseinheiten erhalten die Kinder ein Zertifikat vom DRK.

Aufgrund der Kooperation von DRK/OGS und GGS wird die Teilnahme für alle Kinder kostenfrei angeboten.

21.10.2013 - OGS Vilkerath beim Erntezug

Mit Begeisterung haben sich die Vilkerather OGS-Schüler auf den diesjährigen Erntezug in Overath-Vilkerath vorbereitet. Rund 100 Kinder, Lehrer und Mitarbeiter zogen mit geschmückten Bollerwagen, Zauberhüten und Ernte-Umhängen durch die Straßen.

Die Kinder strahlten mit der sich immer wieder zeigenden Sonne um die Wette, als sie ihre Früchte unter anderem an die Kinder und Senioren verteilten. Die Erntezwerge und Maulwürfe der Kindertagesstätten gingen allen voran - ein schönes Bild der vielen Vilkerather Kinder vor Ort.

Die Bergische Landeszeitung nutzte im Vorfeld ein Foto unserer Gruppe aus dem Vorjahr zur Ankündigung des diesjährigen Erntezuges.

19.07.2013 - Wir machen Urlaub!

Unsere Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsgrundschulen verabschieden sich in die Sommerferien!

Wir wünschen unseren Kindern mit ihren Familien, unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wunderschöne Sommerwochen, mit viel Sonne, Erholung und tollen Erlebnissen. Ab dem 12.08. sind die Einrichtungen wieder geöffnet.

05/2013 - OGS Vilkerath bietet Erste Hilfe für Kinder

Ein Kurs "Kinder helfen Kindern" vom Deutschen Roten Kreuz richtet sich an Grundschulkinder zwischen der 2. und 4. Klasse.

Kinder haben in der Regel noch eine unbefangene Einstellung zum Helfen. Sie sind aufgeschlossen und lernbereit. Ein möglichst frühzeitiges Heranführen an die Erste Hilfe bietet die größte Chance, diese natürliche Haltung zur Hilfeleistung positiv weiterzuentwickeln.

Das Rote Kreuz hat aus diesem Grund einen Kurs zur Heranführung an die Erste Hilfe speziell für Grundschulkinder entwickelt. Dieser Kurs fand für die OGS Kinder in der Vergangenheit bereits mehrfach statt.

Um aber allen Kindern der Vilkerather GGS diese Chance zu bieten, wurde der Kurs in diesem Jahr erstmalig in Zusammenarbeit mit der Lehrerschaft für alle Viertklässler in den Stundenplan einbezogen.

Unter erfahrener fachlicher Anleitung von zwei DRK-Ausbilderinnen wurden Notfall-Situationen nachgespielt und Verbandsmaterial reichlich ausprobiert.

Zum Ende der Aktion erhielten alle Kinder ein Zertifikat für die Teilnahme an ihrem ersten 1.Hilfe-Kurs.

Die Inhalte und die Annahme durch die Kinder wurden von allen Organisatoren so erfolgreich bewertet, dass der Kurs nun möglichst jährlich für die Viert-Klässler stattfinden soll. Somit werden zukünftig alle Kinder der GGS-Vilkerath am Ende Ihrer Grundschul-Zeit die Erste Hilfe wenigsten einmal durchlaufen haben.

04/ 2013 - Danke an den Elternrat

Bereits vor einigen Wochen stellte das DRK eine Hochebene zur Verfügung für den Ruheraum der Vilkerather OGS.

Dank der sehr schnellen Hilfe von Frau Leyendeckers und Frau Hembsch wurden vor dem Aufbau noch eine Reinigung und ein neuer Anstrich vorgenommen. Nur aufgrund dieser Unterstützung präsentiert sich dieser Raum für die Kinder jetzt "rundum renoviert"

Ausdrücklichen Dank im Namen der OGS Kinder und des OGS Teams.

10/ 2012 - Wir feiern Halloween

Am 31.10.2012 fand am am helllichten Tag, aber in abgedunkelten Räumen der Vilkerather OGS eine Halloweenparty statt mit Superstimmung, Tanz und Gruselklängen. Neben den Chips fehlten natürlich nicht die von den Kindern hergestellten blutroten Puddings mit "Wurmeinlagen", was allen Monstern köstlich schmeckte. Am Schluss wurde alles wieder schnell an seinen Platz gestellt und noch bevor die Eltern ihre Kinder abholten war der Spuk vorbei und es herrschte gespenstische Stille, nachdem alle kleinen Vampire , Hexen und sonstige dusteren Gestalten nach Hause schwärmten.

09/ 2012 - Haus der kleinen Forscher

Seit September 2012 ist unsere OGS Mitglied im Netzwerk "Haus der kleinen Forscher". Ziel dieser im gesamten Bundesgebiet bestehenden Bildungsinitiative ist es, Kindern im Kita- und Grundschulalter Wissen in den Bereichen Naturwissenschaft, Mathematik und Technik zu vermitteln. Hinter der Stiftung stehen verschiedene Unternehmensgruppen und das Bundesministerium für Forschung und Wissenschaft. Erzieherinnen unserer Einrichtung werden in Fortbildungen unter Begleitung des Jugendamtes Overath geschult und mit Materialien ausgestattet, um auch den Vilkerather Schülern dieses Projekt näherzubringen.

10/2011 - Sport im Offenen Ganztag

Der Sport Club Vilkerath (SCV) und die OGS Vilkerath haben sich gemeinsam für Landesmittel beworben, die unter dem Motto „Sport im Offenen Ganztag“ vom Land NRW vergeben wurden. Gemeinsam freuen wir uns über eine Summe von 1.000,-, die nun zu Beginn des Jahres für neue Sport-und Spielgeräte zur gemeinsamen Nutzung SCV und OGS ausgegeben werden. Danke an den SCV für die kooperative Aktion!

10/2011 - Teilnahme am Erntedankzug

Die erstmalige Teilnahme am Vilkerather Erntedankzug mit allen Grundschüler/innen wurde als besonderes Highlight empfunden. Aufwendige Vorbereitungen wurden erleichtert, indem Lehrer –und OGS-Kräfte die Aufgaben gemeinsam schulterten. So wurden sowohl die im Kunstunterricht gestalteten Schürzen pünktlich fertig, als auch die am Nachmittag gestalteten Zug-Wägelchen mit Apfelbaum standen zum Start parat. Und – entgegen aller Wetterprognosen – schien, wie verdient, während des Zuges die Sonne.

09/2011 - Besonderer Dank an unseren Förderverein

Dank der freundlichen Unterstützung unseres Fördervereins, kann die Hausaufgabenbetreuung zum Teil in den komplett renovierten Klassenräumen stattfinden. Die freundliche Farbgestaltung und saubere Böden tragen zu einer Raumatmosphäre bei, die sicher den lernenden Schülern angemessen ist. Zum Neu-Start des Fördervereins wurde die OGS mit pädagogischem Spielmaterial bedacht und weiterer Bedarf wurden erfragt. Vielen Dank dem Förderverein für dieses Engagement!

08/ 2011 - Ein Angebot für "Wilde Jungs"

Holzwerkstatt

Zwischen Jungen und Mädchen sollte man in der Erziehung keine Unterschiede machen!? „Manchmal eben doch“, befand das Team der Offenen Ganztagsschule Vilkerath. Mit Zufriedenheit reagierten deshalb die Kinder, die OGS-Kräfte und offensichtlich auch einige Eltern, dass das lange bestehende Angebot an verschiedensten AGs erweitert wurde um die sogenannte „Holzwerkstatt“.
Innerhalb dieser neuen AG dürfen die Jungen mal ganz unter sich sein. Jeden Montag-Nachmittag trifft sich nun eine kleine begeisterte Jungengruppe zum Bauen von Holz-Objekten. Es wurden dafür eigens professionelle Werkzeuge, wie zum Beispiel Sägen und Schraubzwingen angeschafft. Angeleitet wird die Kindergruppe von einer erfahrenen Pädagogin, die auch als Handwerkerin eine Ausbildung besitzt. Am liebsten arbeitet sie unter freiem Himmel, also auf dem Schulhof. Einfach irgendwie sägen oder feilen geht unter ihrer Anleitung überhaupt nicht, das Werkzeug soll schon fachgerecht verwendet werden.
Als besonderen Erfolg wertet das OGS Team, dass auch einige von den manchmal so genannten „Wilden Jungs“ das Angebot mit großer Motivation angenommen haben, ihre Objekte erstaunlich konzentriert bearbeitet haben und dann ihre ersten fertigen Werke stolz mit nach Hause nahmen.

Und was ist mit den Mädchen? Die bekommen natürlich auch mal ihr ganz eigenes Ding. Einmal pro Woche heißt es dann für den Toberaum mit Sportgeräten: „Mädchentag“ und die Mädchen dürfen sich ganz wild austoben, mal ohne Jungs!

04/2011 - Die sprechende Mülltonne

21 Schüler und Schülerinnen der Ganztagsschule (OGS) Vilkerath nahmen am Osterferienprogramm teil und besuchten das „Metabolon“ in Engelskirchen-Lindlar. Gleich zu Eingang führte ein spezieller Pfad über einen gefühlten Müllberguntergrund hinein in dieses große zu einer Lernlandschaft umgestaltete Gelände einer ehemaligen Mülldeponie.

Ausgestattet mit einem Quizbogen und der Aussicht auf einen Tagesgewinn beginnt die Gruppe dann motiviert den sehr langen Treppenaufgang auf den 350 Meter hohen begrünten „Müllberg“, links und rechts gesäumt von langen Mülltonnenreihen. Wer die Fragen beantworten will, muss den ein oder anderen Tonnendeckel hochheben und findet darunter bunte Inhalte und Informationen über Müllentstehung, Müllsorten und Entsorgung. Mit Misstrauen und Belustigung reagieren die Kinder auf eine plötzlich hörbare Stimme, die aus dem inneren einer Tonne zu kommen scheint. Mutige öffnen den Deckel, blicken auf einen Schrotthaufen von Handys und verstehen das Klagelied der Mülltonne über so viele noch brauchbare, aber weggeworfene Technik. Oben angelangt genießen die Kinder eine vulkanartig, rotgefärbte Hüpflandschaft und einen Ausblick auf das umliegende Bergische Land, bevor der Abstieg zum Experimentierhaus beginnt. Ein Staffellauf in Mannschaften, mit der Aufgabe, verschiedenen Müll in Eimer zu sortieren, weckt den Ehrgeiz der Schüler/innen zum Mitmachen.
„Hier bietet sich ein wunderbarer Wechsel zwischen Bewegung und konzentrierter Informationsaufnahme“ befinden die begleitenden Pädagoginnen der OGS. „So bleibt Erlerntes leichter haften und die Kinder erfahren nebenher, was ihr eigenes Verhalten mit der Umwelt zu tun hat.“
Auf dem Rückweg bergab geht es vorbei an einem Beobachtungspunkt, von wo aus die Gruppe schwere Kräne und Fahrzeuge beobachten kann, die auf dem aktiven Teil der Deponie arbeiten. Es wird Metall mit einem Magneten aus dem gemischten Müll gezogen und hier ist tatsächlich Gold, was glänzt, denn eine Deponie-Mitarbeiterin erklärt den Kindern, dass diese Metalle noch für hohe Geldbeträge an Firmen weiter verkauft werden können.
Als einzige Enttäuschung bleibt, dass die 110 Meter lange Rutsche nicht benutzbar war. Jedoch ist sich die Gruppe einig: „Für die Zukunft steht das „Metabolon“ noch einmal fest auf dem Ausflugs-Programm und dann wird das Vergnügen auf der Riesenrutsche nachgeholt“


06/2011 - 5-Jahre OGS Vilkerath

Mit einem Tag der Offenen Tür feierte die OGS das 5-jährige Bestehen. Viele der Anforderungen wurden bisher umgesetzt. Andererseits bleibt immer Verbesserungsbedarf. In der OGS gilt die Schule ganz besonders als Lebensraum der Kinder. Wir wünschen uns in Zukunft von den politischen Entscheidungsträgern in Overath, dass Raumpflege und hygienische Verhältnisse diesem gewachsenen Anspruch stärker gerecht werden. Dies ist auch ein Herzensanliegen der neuen Schulpflegschaft.