Sie sind hier: Angebote / Kinder & Jugend / Offene Ganztagsschulen / OGS Schwanenschule / Betreuungszeiten

Kontakt

Sandra Kunde
(Einrichtungsleitung)

Tel: 02196-8821194
Fax: 02196-739817
Mail: ogs-schwanenschule@rhein-berg.drk.de

OGS Schwanenschule
Jahnstraße 13
42929 Wermelskirchen

 

 

 

Betreuungszeiten

Tagesablauf

Betreuungszeiten

In einer ruhigen, gemütlichen Atmosphäre können Kinder in der Zeit von 07.00 – 09.00 Uhr an der Frühbetreuung teilnehmen. Hier haben sie Zeit, sich auf den kommenden Schultag einzustimmen. Sie können frühstücken oder einer Freizeitbeschäftigung nachgehen, bis ihr Unterricht beginnt.

Nach dem Unterricht erhalten die Kinder in der Mensa ein abwechslungsreiches und gesundes Mittagessen, das von der DRK-eigenen Küche zubereitet und geliefert wird. Die Kinder erleben sich beim gemeinsamen Mittagessen als Gruppe, üben Regeln ein und lernen aufeinander zu achten. Ergänzt wird das Menü durch Rohkost und Obst, an dem sich die Kinder auch am Nachmittag noch bedienen können. Trinkwasser steht den Kindern während der gesamten OGS-Zeit zur Verfügung.

Während des Silentiums erlernen die Kinder das selbstständige Erarbeiten von Hausaufgaben. Das anwesende Lehr- und Betreuungspersonal steht für Verständnisfragen zur Verfügung, gibt aber keine Nachhilfe. Ziel ist es, Kinder an ein zügiges und konzentriertes Erledigen zu gewöhnen.

Im Freizeitbereich finden Kinder Zeit und Raum für das eigene Spiel und zur Entspannung. In der Kreativzeit können die Kinder der 3. und 4. Klassen ihre Lehrer außerhalb des Unterrichts erleben und Themen wie Musizieren, Computer, Spiele, Trommeln, Handarbeiten, Amerika und Die drei ??? wählen. Außerdem dürfen sie sich freiwillig zu maximal zwei AGs pro Schulhalbjahr anmelden. Die AGs werden von Mitarbeitern des Teams und von außerschulischen Kooperationspartnern (z. B. Sportverein, Musikverein, Künstler) durchgeführt.

Betreuungsbudgets

Abholen

Voraussetzung für die OGS-Teilnahme ist die Anwesenheit des Kindes an allen Unterrichtstagen bis mindestens 15.00 Uhr (siehe Runderlass vom 31.07.2008 (Abl. NRW. 8/08). Das Kind nimmt verpflichtend am gemeinsamen Mittagessen sowie am Silentium teil.

Abweichende Regelungen müssen zwischen den Erziehungsberechtigten und der OGS-Leitung schriftlich vereinbart werden. In begründeten Ausnahmefällen (z. B. Arztbesuch) kann das Kind mit schriftlicher Entschuldigung der Erziehungsberechtigten die OGS vorzeitig verlassen.

 

 

An- und Abmeldung

An- und Abmeldung

Ihr Kind meldet sich nach Unterrichtsschluss selbstständig in der OGS an und bei deren Verlassen am Nachmittag ab. Das Eintreffen in der OGS bzw. das Verlassen wird täglich in der Anwesenheitsliste dokumentiert. Mit der Anmeldung beginnt die Aufsichtspflicht des OGS Personals. Entfernt sich Ihr Kind unabgemeldet aus der OGS und von dem Schulgelände, erlischt die Aufsichtspflicht.

Im Fall von Abwesenheit Ihres Kindes jedweder Art (Krankheit, o.ä.), bitten wir Sie, dies der OGS anzuzeigen, z.B. schriftlich im Laufheft, telefonisch oder persönlich. Außerdem tragen Sie bitte die Sorge dafür, wie Ihr Kind täglich (spätestens bei Einrichtungsschluss um 16.30 Uhr) den Heimweg antritt.

Betreuung in den Ferien

Betreuung in den Ferien

Die OGS Dhünn ist auch in den Schulferien geöffnet.
Das gilt für

  • 2 Wochen der Osterferien
  • 3 Wochen der Sommerferien
  • 2 Wochen der Herbstferien
  • 1 Woche der Weihnachtsferien

sowie für unterrichtsfreie Tage und bewegliche Ferientage.

In diesen Zeiten betreuen wir Ihr Kind von 08.00 bis 16.00 Uhr.