Sie sind hier: Angebote / Kinder & Jugend / Offene Ganztagsschulen / OGS Heiligenhaus / Neuigkeiten

Kontakt

Rainer Krohn
(Einrichtungsleitung)
T:02206-866071
F: 02206-864247
E: ogs-heiligenhaus[at]rhein-berg.drk[dot]de

 

OGS Heiligenhaus
Grüner Weg 16-20
51491 Overath

26.10.2017 - Overather Bürgermeister besucht die "Ortsdetektive"

„Was ist toll an Heiligenhaus?“ „Und was könnte besser sein?“ Mit diesen Fragen waren 42 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Heiligenhaus während einer Projektwoche in ihrem Heimatort unterwegs. Die Kinder aus einer ersten und einer vierten Klasse haben Mitschüler, Nachbarn, Mitarbeiter der Feuerwehr und den Briefträger befragt. Dabei hörten sie viel Lob und auch kritische Beobachtungen, beispielsweise dass die Treppe, die zum Netto führt, viel zu steil für ältere Menschen ist. Die wichtigsten Ergebnisse ihrer Untersuchung haben die Ortsdetektive per Brief an den Bürgermeister geschickt. Dessen Antwort ließ nicht lange auf sich warten – und nicht nur das, er kam sogar zum persönlichen Gespräch in die Schule.

Erst beantwortete er viele Fragen der Kinder als Überraschungsgast einer Spezialsendung des beliebten Schulradios – ein AG-Angebot, für das die DRK-geführte OGS an der Grundschule in Heiligenhaus schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Entsprechend professionell wurde der Bürgermeister von den jungen Radiomachern befragt. Die Live-Sendung konnte über die Sprechanlage in allen Klassen gehört werden.

Im Anschluss daran stand Herr Weigt den Ortsdetektiven im Klassenraum Rede und Antwort: „Was essen Sie gerne?“ „Wie lange arbeiten Sie?“ „Wie viel Geld haben Sie für Overath zur Verfügung?“ „Können Sie mehr Mülleimer aufstellen lassen in Heiligenhaus?“ „Wann werden die Fliesen im Eingang ausbessert?“

Herr Weigt antwortete ausführlich und auf Augenhöhe: „Ich finde es toll, dass die Kinder schon so früh die Gelegenheit bekommen, demokratische Teilhabe zu trainieren. So viel Engagement verdient ganz viel Unterstützung.“ Und was lernten die Kinder beim Gespräch mit dem Bürgermeister? Sie wissen jetzt zum Beispiel, dass städtische Mülleimer sehr teuer sind und man daher nicht zu viele aufstellen kann. Aber passieren soll natürlich trotzdem etwas: Die Ortsdetektive dürfen jetzt Vorschläge machen, an welchen zentralen Stellen weitere Abfallbehälter ergänzt werden sollten.

18.07.2017 - Großer Spaß im WDR-Kinderstudio

Die Kinder des Morgenmuffel Radios der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus sind geübte Radiomacher, hinter denen ein fünftes erfolgreiches Schuljahr mit vielen bunten Sendungen in der Frühstückspause liegt. Zur Belohnung gab es einen Ausflug nach Köln mit einer tollen Überraschung, denn im Kinderstudio des Westdeutschen Rundfunks können Grundschulklassen erste Erfahrungen als Fernsehmacher sammeln: Wie wird in einem Fernsehstudio gearbeitet? Wieso gibt es da einen grünen Hintergrund? Wie produziert man eine Fernsehsendung? 

In dem gemütlichen kleinen Studio in den WDR-Arkaden verging die Zeit wie im Flug. Kein Wunder, denn es gab viel zu entdecken und auszuprobieren! Die Morgenmuffel-Kinder produzierten beispielsweise eine eigene Nachrichtensendung und lernten dabei wichtige Bereiche wie Moderation, Regie, Maske und Technik kennen. Die Sendung wird natürlich nicht ausgestrahlt, sondern auf einem Datenstick am Ende mitgegeben. Das Highlight war für alle die sogenannte Greenbox: Die Kinder standen im Studio vor einem grünen Tuch, und mit einem Computertrick war auf dem Bildschirm ein anderer Hintergrund zu sehen - so wie man es vom Wetterbericht kennt. Nach einigen verblüffenden Tricks durften alle zum Abschluss einmal über Köln fliegen!

Infos zum WDR-Kinderstudio gibt es hier:
http://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/medienundbildung/wdrkinderstudio100.html

18.07.2017 - Talentschmiede OGS Heiligenhaus

Was ist das Erfolgsrezept der Gewinner? Die fünf Preisträger des traditionellen Gesangswettbewerbs an der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus waren sich bei der Preisverleihung einig: "Üben, üben, üben". Aber Gewinner waren natürlich nicht nur die Kinder der goldenen Trophäen sondern alle, die so mutig waren, vor Publikum ins Mikro zu singen - beim Casting vor einer Jury und in Runde zwei live in der Radiosendung.

Weil Mut und Training so wichtig sind, gibt es in Heiligenhaus das Schulradio, ein AG-Angebot der OGS. Das Morgenmuffel Radio sendet wöchentlich, das ganze Schuljahr hindurch und gibt Impulse über Radiosendungen und Mitmach-Aktionen. Ziel ist es, alle Schülerinnen und Schüler spielerisch und nachhaltig in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und ihnen immer wieder eine Bühne zu anzubieten.
"Überzeugend und sympathisch präsentieren zu können, gehört zu den Kernkompetenzen in vielen Berufen." weiß Anne Lachmuth. Die Theater- und Medienpädagogin leitet das Schulradio-Projekt.
"Wer auf der Grundschule erlebt, dass er mitreden und mitgestalten kann, beteiligt sich wahrscheinlich außerdem auch später aktiv, beispielsweise privat als Bürger oder beruflich als Journalist oder Anwalt. Eine ehemalige Radiomacherin von uns hat als Autorin bereits zwei Bücher im Selbstverlag herausgebracht. Eine Andere schreibt regelmäßig als Junior-Reporterin für den Kölner Stadt-Anzeiger."

http://www1.wdr.de/kinder/radio/kiraka/hoeren/radiogeschichten/radiogeschichtereporterin-140.html

07.06.2017 - "Fahrradwerkstatt"

Pfingstdienstag fand an der Grundschule in Heiligenhaus kein Unterricht statt, doch die OGS bot für die Kinder dennoch ein spannendes Programm. Herr Brüßel aus der Nachbarschaft hatte sich bereit erklärt, gemeinsam mit den Kindern ein Fahrrad auseinander zu schrauben und ihnen so zu erklären, wie ein Reifen gewechselt oder die Kette neu geölt wird.

Gleichzeitig nutzte er die Gelegenheit, um auf das diesjährige ADAC-Fahrradturnier aufmerksam zu machen. Dieses findet am Samstag, den 17. Juni um 14.00 Uhr auf dem Schulhof der GGS Heiligenhaus statt.

31.05.2017 - OGS-Kinder zu Gast im WDR

Eine Woche lang waren 22 Kinder der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus im Rahmen des WDR-Medienprojektes „KiRaKa kommt!“ in der Radiosendung KiRaKa zu hören. Sie produzierten verschiedene Beiträge sowie Klicker-Nachrichten und drei von ihnen durften obendrein am Freitag bei der Livesendung im WDR-Funkhaus in Köln mitmachen. Dabei erwiesen sich Lina, Finn und Julius als Ratekönige und konnten viele spannende Bücher und Hörspiele für ihre Schule gewinnen.

Die Beiträge zum Anhören und noch mehr Fotos gibt es hier: http://www1.wdr.de/kinder/radio/kiraka/hoeren/kiraka-kommt/kiraka-kommt-heiligenhaus-100.html  

23.05.2017 - Hey, wir sind im KiRaKa!

In dieser Woche ist das WDR-Medienprojekt "KiRaKa kommt!" zu Besuch in der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus. An vier Tagen wirken 22 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen auf unterschiedliche Weise am beliebten Radioprogramm "KiRaKa" mit.

Am Montag stellten die Kinder der WDR-Reporterin Christina Pannhausen bereits die Schule vor. Dazu beantworteten sie bunt gemixte Fragen wie zum Beispiel: "Was ist dein Lieblingsfach? Welches Hobby hat deine Lehrerin? Was gibt es Besonderes an eurer Schule?" Außerdem nahmen die Kinder zwei Teekesselchen-Rätsel auf und erzählten fröhlich und stolz von ihrem Pausenradio, dem "Morgenmuffel Radio" - ein Angebot der DRK-geführten OGS im Nachmittagsbereich. Dabei wurden Tipps gesammelt, wie man am besten einen eigenen Schulradiosender auf die Beine stellt, damit auch andere Schulen von der guten Idee profitieren können.

An diesem Mittwoch wechseln die Schülerinnen und Schüler dann ins Nachrichtenfach. Angeleitet werden sie dabei von drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des sogenannten Klicker-Teams. Wie bei den Profis gibt es eine Themenkonferenz, in der die tagesaktuellen Agenturmeldungen vorgestellt und ausgewählt werden. Danach wird die Aufgabe sein, die Texte zu kindgerechten Nachrichten umzuschreiben und für den Abend aufzunehmen.

Die Ergebnisse kann man am Dienstag, 23.05. und Mittwoch, 24.05. im "KiRaKa" hören. Die Sendung läuft jeweils von 19:05 bis 20:00 Uhr im Radio auf WDR5, im Digitalradio und im Internet (www.kiraka.de).

Am Freitag dürfen drei Kinder zusätzlich in das große KiRaKa-Sendestudio nach Köln fahren, um dort ihre Schule bei einem Ratespiel zu vertreten. Alle Kinder, die das Team unterstützen wollen, sind herzlich eingeladen bei der Live-Sendung mitzumachen. Einfach um 19:05 Uhr KiRaKa hören und anrufen unter 0800 - 220 - 5555.

02.05.2017 - Autorenlesung in der Stadtbücherei

Auf Einladung des Fördervereins Bücherwurm e.V. der Stadtbücherei St. Walburga Overath konnten die Kinder der OGS Heiligenhaus in den Osterferien einen ganz besonderen Vorlesevormittag erleben. Die Autorin Barbara Zoschke war zu Gast in Overath und präsentierte den Kindern ihre Bücher.

Mit der Eingangsstufe wurde das Buch "Supercat" gelesen; für die älteren Kinder der Klassen drei und vier hatte sie das Buch "11 Kicker und ein fieses Foul" dabei.

Nach der Lesung hatten die Kinder die Möglichkeit, Fragen los zu werden. Hierbei ging es mehr um das Leben als Autorin, denn um die Bücher. So haben die Kinder erfahren, dass Frau Zoschke früher Journalistin war und später auch Lektorin. Dass sie bis jetzt ca. 50 Bücher geschrieben hat und - je nach Seitenstärke - 3-6 Monate für ein Buch braucht.

Für die Kinder war es ein sehr gelungener Vormittag, der auf dem Fußweg zurück zur OGS noch ausgiebig besprochen wurde.

Beide Bücher werden nun angeschafft und stehen den Kindern (bald) zum weiter lesen zur Verfügung.

21.02.2017 - 10 Jahre beim Roten Kreuz

Fachbereichsleiterin Sabine Schöngen ehrt langjährige Mitarbeiterin an der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus.

Eine besonders schöne Teamsitzung erlebten jetzt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Offenen Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus. Als Überraschungsgast kam die Fachbereichsleitung Sabine Schöngen zu Besuch, um Jacqueline Orford für ihre langjährige Mitarbeit beim DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. auszuzeichnen. Seit zehn Jahren - und damit fast seit Beginn der OGS-Betreuung in Heiligenhaus - ist Jacqueline Orford ein fester Bestandteil des DRK-Teams. In dieser Position hat sie im Jahr 2015, als der Leitungswechsel in der OGS anstand, maßgeblich dazu beigetragen, die Übergangsphase reibungslos zu gestalten und die bewährten Abläufe beizubehalten.

Als gelernte Goldschmiedin und Kunstdesignerin obliegt ihr seit Jahren die Verantwortung für die künstlerischen Angebote in der OGS, was gleich beim Betreten der Räumlichkeiten auffällt. Beeindruckende jahreszeitliche Dekorationen, lebensgroße Tiere aus Pappmaché sowie jede Menge kleine Kunstwerke sind in dieser Zeit gemeinsam mit den Kindern in ihrem OGS-Atelier entstanden. Hier können die Kinder "kommen und gehen" wann es ihnen passt oder, um es mit Frau Orfords Worten zu sagen, "wie es die Kreativität zulässt". Das besondere hierbei ist, dass die kleinen Kunstwerke stets mit kostengünstigen Materialien hergestellt werden und niemals eine Vorlage benutzt wird.

Kreatives Arbeiten wird an der Offenen Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus dank Jacqueline Orford groß geschrieben!

06.02.2017 - Fünf Jahre Morgenmuffel-Radio

"Fünf Jahre Schulradio sind ein großer Erfolg", sagt Rainer Krohn, Leiter der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule an der GGS Heiligenhaus. "Die Kinder haben viel Spaß, trainieren demokratisches Miteinander und erleben vor allem wie es ist, reale Projekte umzusetzen und einem Publikum zu präsentieren. Das macht Kinder stark - und medienkompetent!"

Tatsächlich ist jeden Donnerstagmorgen in der Grundschule Showtime, wenn das fünfzehnminütige Radioprogramm von Kindern für Kinder über die Sprechanlage live in allen Klassen zu hören ist. Die Themen für die einzelnen Sendungen werden zuvor im Rahmen der Nachmittagsbetreuung an der Offenen Ganztagsgrundschule zusammengestellt.

Nach fünf Jahren und 150 Sendungen kann das Morgenmuffel-Radio auf viele schöne Momente zurückblicken: drei Karaoke-Wettbewerbe, fünf Auszeichnungen, neun Hörspiele, 27 Klassensendungen (denn jede Klasse gestaltet eine eigene Radiosendung im Schuljahr) und 65 Witze. Außerdem Umfragen, Quiz-Duelle, Nachrichten, Geräusche-Rätsel und natürlich zahlreiche Interviews unter anderem mit dem Polizisten Stefan Meyer-Reumers oder der Schulrätin Ursula Resch.

Auch Prominente wie Cornelia Funke, Markus Majowski, Ralph Caspers, Udo Schöbel, Cat Ballou oder der aktuelle Kinderkarnevalsprinz von Heiligenhaus Tim I. waren schon zu Gast im Morgenmuffel-Radio.

Am 9. Februar feiert das Morgenmuffel-Radioteam mit der ganzen Schule. Auch wir gratulieren dem Morgenmuffel-Radio ganz herzlich und freuen uns auf viele spannende Sendungen in den nächsten Jahren.

Und was für talentierte Nachwuchs-Journalisten das Morgenmuffel-Radio hervorbringt, zeigt uns Julius (8 Jahre) mit seinem eigenen Pressebericht zum 5. Geburtstag:

An der Gemeinschaftsgrundschule in Overath-Heiligenhaus hören die Kinder jeden Donnerstag in der Frühstückspause Radio - aber nichtirgendein Radio, sondern das Morgenmuffel-Radio. Das Besondere an diesem Radio ist, dass es von den Grundschulkindern selbst gemacht wird. Die Kinder der Radio-AG treffen sich dafür jeden Mittwochnachmittag mit der Theater- und Medienpädagogin Anne Lachmuth im Tonstudio der Grundschule und bereiten die wöchentliche Sendung vor. Das bedeutet, dass sie die Themen und die Musik für die Sendung am nächsten Tag aussuchen, Texte schreiben und Interviews führen.

Donnerstags geht es dann immer um 10.20 Uhr auf Live-Sendung mit Nachrichten, Wetterbericht, Interviews, Reportagen und viel cooler Musik, die sich die Hörer wünschen dürfen. Nicht selten tanzen dann die anderen Schüler in den Klassen zur Musik und immer haben sie viel Spaß beim Hören. Am 9. Februar 2017, wenn das das Morgenmuffel-Radio seinen fünften Geburtstag feiert, gibt es natürlich eine Geburtstagssendung und auf jeden Fall ein tolle Party.

08.07.2016 - Schulrätin überreicht ETEP-Zertifikat

"Insbesondere freue ich mich, dass auch OGS-Mitarbeiter zertifiziert wurden!" hob Schulrätin Uschi Resch (Bildmitte, hinten) in ihrer Rede hervor und ergänzte: "Es ist wichtig, dass die Pädagogen aus dem Vormittags- und Nachmittagsbereich den gleichen Blick bekommen!"

Der erste Jahrgang der ETEP-Zertifizierung im Süden des Rheinisch-Bergischen Kreises hatte gestern seinen offiziellen Abschluss mit einem Festakt im Kreishaus. Mit dabei: Der Leiter der OGS Heiligenhaus, Rainer Krohn.

ETEP steht für "Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik" und unterstützt Erwachsene bei der Aufgabe, den sozial-emotionalen Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen in spezifischer Weise zu begegnen, so dass damit gesundes sozial-emotionales Wachstum und verantwortliches Verhalten gefördert werden (www.etep.org).

Ausbilderin Ailine Horn vom ETEP-Institut lässt die Fortbildungszeit Revue passieren: "Es war durchaus Pionierarbeit, ETEP, ursprünglich für den Einsatz in kleineren Gruppen an Förderschulen entwickelt, in ein OGS-System einzubringen. Dass der Transfer so gut geklappt hat, ist gerade in Zeiten der Integration und Inklusion ein großer Gewinn." Auch im nächsten Ausbildungsjahr werden Lehrerinnen der Grundschule und eine Erzieherin der OGS Heilienhaus wieder mit dabei sein. "Über die gemeinsame Ausbildung wird die Verzahnung von Vormittags- und Nachmittagsbereich noch tiefgreifender!" freut sich Rainer Krohn. "Und dass ETEP so gut zu den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuz passt, rundet diese Zertifizierung perfekt ab!"

07.07.2016 - Mit Pokal in die Ferien

Morgenmuffel Radio heißt das 5-fach ausgezeichnete Schulradio der DRK-Offfenen Ganztagsgrundschule an der GGS Heiligenhaus. Gesendet wird eine wöchentliche Live-Sendung vom Schulkeller über die Sprechanlage in alle Klassen. Es ist ein Programm von Kindern für Kinder. Über die Jahre - 135 Sendungen sind es inzwischen - haben sich einige lieb gewordene Traditionen herausgebildet wie Klassensendungen, Schul-Quiz, Blitz-Hitparade, das Wissensduell "Schlau gegen Schlau" ... und zum Schuljahresende "MoMu-Karaoke".

Jedes Jahr sucht das Morgenmuffel Radio nach THE VOICE OF HEILIGENHAUS. Dieses Mal präsentierten sich in der ersten Runde insgesamt 19 Startnummern für das Casting. Die einzelnen Sänger und Gruppen sangen auf Deutsch, Englisch oder Spanisch. Wow! Da war es für die Jury aus altersgemischten Schülern und einer Musiklehrerin wirklich nicht leicht, eine Auswahl zu treffen.

Die sechs Startnummern der zweiten Runde durften ihren Song danach donnerstags live im Schulradio singen. Alle Mitschüler in den Klassen hörten zu und wählten gleichzeitig per Stimmzettel ihren persönlichen Favoriten. Nach dem Finale und einer weiteren Wahlrunde konnten dann mehrere Kinder der Radio AG sechs glänzende Pokale an die Gewinner überreichen:

Den 3. Platz erhielt das Gesangs-Quartett einer Eingangsklasse mit dem Lied "Stimme". Eine Viertklässlerin überzeugte auf dem 2. Platz mit dem Lied "El mismo sol". Und die Gewinnerin des 1. Platzes mit dem Lied "Lieblingsmensch" verzauberte die Hörer mit ihrer Stimme, deren Klang so an die Originalsängerin erinnert, dass alle gerne der charmanten Flunkerei Glauben schenken wollten: "Namika ist meine Schwester, und ich heiße Clarika."

12.01.2016 - 60 Jahre im Dienst des DRK

Sechs Mitarbeiterinnen feiern 10-jähriges Dienstjubiläum in der OGS Heiligenhaus.

Bei einer Ehrung der besonderen Art wurden sechs Mitarbeiterinnen der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus mit Urkunden und Blumensträußen ausgezeichnet: Ingrid Klug, Hedwig John, Birgitta Dierke, Elke Scholz, Brigitte Houben und Sima Rommelfanger arbeiten seit 10 Jahren, und damit seit der Gründung des Offenen Ganztagsgrundschule, in der Nachmittagsbetreuung an der Grundschule in Overath-Heiligenhaus.

Alle sechs haben damals bereits teils mehrjährige Vorerfahrung aus der Randstundenbetreuung mitgebracht und in den Aufbau der Einrichtung einfließen lassen. Seitdem gestalten sie die Vorgänge durch hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein maßgeblich mit. Dass seit Gründung im Jahr 2005 bis zum 10-jährigen Jubiläum das Kernteam unverändert zusammengearbeitet hat, ist außergewöhnlich und spricht für sich.

Kreisgeschäftsführer Reinhold Feistl konnte selbst leider nicht an der Ehrung teilnehmen, ließ aber durch den Einrichtungsleiter Rainer Krohn seinen Dank und die besten Glückwünsche ausrichten.

07.12.2015 - Unser Team hat Verstärkung bekommen!

Jutta Neigenfink ist seit über 20 Jahren als Erzieherin tätig und arbeitet seit 10 Jahren in der Nachmittagsbetreuung mit Kindern im Grundschulalter. Als lizensierte Übungsleiterin und ehemalige Fußballerin wird sie vermehrt Bewegungsangebote schaffen: sei es im Bewegungsraum, auf Hof oder Wiese oder in der Turnhalle. Dabei wird keine Konkurrenz zu den AGs entstehen, denn dadurch, dass Frau Neigenfink täglich vor Ort ist, kann sie spontan und situativ den Bewegungsbedarf der Kinder aufnehmen. Willkommen im Team!

Auch für die staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin Simone Hoffstadt-von Schwerin ist Bewegung im Alltag selbstverständlich. Nach dem sie mehrere Jahre Teil des Teams unserer DRK Partner-OGS in Overath war, konnte sie für längere Zeit wertvolle pädagogische Erfahrung als Integrationsfachkraft in der Einzelfallhilfe sammeln. Wir freuen uns, dass Frau Hoffstadt den Weg zurück in die OGS gefunden hat!

06.11.2015 - Morgenmuffel-Radio präsentiert sich beim Adj-Praxistag in Köln

"Schulradio – wie geht das?" Diese Frage beantwortete DRK-Projektleiterin Anne Lachmuth am vergangenen Dienstag beim Adj-Praxistag in Köln.

 Der Verband für Bildung und Erziehung hatte hierzu eingeladen und zahlreiche junge Pädagogen waren der Einladung gefolgt. In einem 90-minütigen Workshop stellte Anne Lachmuth einen praxisnahen, aktiven Einblick in die Produktion von Schulradiosendungen vor. Der Workshop vermittelte, wie es mit einfachen Mitteln gelingt, einen eigenen Radiosender in der Schule zu etablieren, und welche unterschiedlichen Schulradio-Formen es gibt. Selbstverständlich wurde hier auch das erfolgreiche Schulradioprojekt an der Offenen Ganztagsgrundschule der GGS Heiligenhaus ausgiebig vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmer zeigten sich begeistert vom preisgekrönten "Morgenmuffel-Radio". Seinen Abschluss fand der Workshop in der Produktion von zwei Live-Sendungen, die vor Ort produziert wurden.

07.10.2015 - Neues aus der Patch-Work AG

Die neusten Kunstwerke aus der Patchwork-AG sind mal wieder zauberhaft geworden. Ein Dom-Kissen und eine Handtasche haben die Kinder im Rahmen der Nachmittagsbetreuung geschneidert. Mit viel Engagement und Einsatz arbeiten die Kindern über viele Wochen emsig an ihren Stoffarbeiten und sind am Ende mächtig stolz auf ihre kleinen Kunstwerke.

07.10.2015 - Herbstferienprogramm in der OGS

In den ersten Tagen der Herbstferien durfte - wer wollte - Gruselmasken und Geister-Laternen zum Thema "Halloween" töpfern. Auch diesmal hat das Werken mit Ton eine sehr freudvoll, kreative aber auch konzentrierte und ernsthafte Arbeits-Atmosphäre geschaffen. Jetzt müssen die Ergebnisse bis zu zwei Wochen trocknen um dann zwei bis drei Tage im schuleigenen Brennofen bei bis zu 1.000 Grad gebrannt zu werden. Bis Halloween ist also alles zum Einsatz bereit.

24.08.2015 - Willkommen im Team!

Seit Mitte August ist unser Küchen-Team wieder vollständig: Neben Manuela Fahno sorgt nun auch Diana Duisberg für das leibliche Wohl der Kinder.

Selbst Mutter von zwei Kindern, hat sie lange Zeit im Kindergarten gekocht. Jetzt sorgt sie hier bei uns dafür, dass alle etwas Warmes auf den Teller bekommen - und auch alle alles probieren.

Willkommen im Team!

11.08.2015 - Küchenfee Hannelore Böckmann in den Ruhestand verabschiedet

Anlässlich der Verabschiedung von Frau Hannelore Böckmann in den wohlverdienten Ruhestand, kamen heute Kinder, OGS-Mitarbeiterinnen, Lehrerinnen und Lehrer sowie zahlreiche Gäste zu einer kleinen Feierstunde im Bistro der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus zusammen.

Schulleiter Jürgen Koch dankte Frau Böckmann für 19 Jahre an der GGS Heiligenhaus, in denen sie Kinder, Lehrer und auch ihn als Schulleiter stets mit leckerem Essen verwöhnte: "Hungrig musste in dieser Zeit niemand nach Hause gehen." Diesem Dank schloss sich auch DRK-Kreisgeschäftsführer Reinhold Feistl an. Er zeichnete Frau Böckmann für ihre zehnjährige Mitarbeit in der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule der GGS Heiligenhaus aus und wünschte ihr mit einem bunten Blumenstrauß alles Gute für die Zukunft. Damit die Rotkreuz-Zeit nicht sofort mit dem Eintritt in den Ruhestand endet, überreichte er zudem noch eine DRK-Armbanduhr.

Die Lehrerinnen der Grundschule hatten für Frau Böckmann noch eine ganz besondere Überraschung einstudiert. Gemeinsam stimmten sie "Viel Glück und viel Segen" an und verabschiedeten ihre "Küchenfee" sehr herzlich.

Hannelore Böckmann, die von ihrer Verabschiedung sichtlich gerührt war, freute sich über die vielen Überraschungen und stieß mit einen leckeren Fruchtcocktail - selbstverständlich alkoholfrei - auf ihren neuen Lebensabschnitt an. Für ihre tolle Arbeit in den vergangenen Jahren erntete sie von Kindern, Lehrerinnen und OGS-Mitarbeitern großen Applaus.

Wir wünschen Frau Böckmann für Ihren neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in unserer Offenen Ganztagsgrundschule. Unsere Türen stehen Frau Böckmann jederzeit offen.

10.08.2015 - Verstärkung für die OGS Heiligenhaus

Seit dem 01.08.2015 haben wir Verstärkung!

Eva Persy (links) ist als Erzieherin von unserer Partner-OGS in Overath zu uns gekommen. Für Frau Persy nur ein kleiner Sprung, ist sie doch weitere Wege gewohnt: In Uganda hat sie an Konzepten zur Dorfentwicklung und für einen Kindergarten mitgewirkt, in Peru an einer deutschen Schule gearbeitet. Ihre Ausbildungs-Schwerpunkte "soziale und emotionale Entwicklung" sowie "Kommunikation und Hören" ergänzen unser Team bestens. Frau Persy wird, trotz ihres parallelen Studiums (Sozialpädagogik), bis auf weiteres täglich bei uns präsent sein.

Lisa Bosbach (rechts) ist unsere neue Jahrespraktikantin. Sie hat gerade ihren Realschulabschluss gemacht und ist nun auf dem Weg zum Fachabitur (Fachrichtung "Gesundheit und Soziales"). Frau Bosbach hat an der GGS Heiligenhaus bereits ihr Schulpraktikum absolviert und dabei den Umgang mit Kindern für sich entdeckt. Sie selbst sagt: "Ich freue mich auf ein aufregendes Jahr und hoffe viele neue Erfahrungen sammeln zu können!"

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit!

02.08.2015 - Tschüß Moritz

Nach einem Jahr in unseren Reihen hat Jahrespraktikant Moritz Schwedler die OGS Heiligenhaus am 31. Juli verlassen. Zeit, für ein paar kurze, persönliche Wort:

Lieber Moritz,
Du hast das Jahr bei uns so perfekt gestaltet, wie man es als Praktikant nur kann! Dein Umgang mit den Kindern war für alle beteiligten eine Freude! Gefühlt verlässt uns kein Praktikant, sondern ein Kollege.

Alles Gute für Deinen weiteren Weg, wünscht

das Team der OGS Heiligenhaus

29.05.2015 - Neue Leitung für unsere Offene Ganztagsgrundschule

Liebe Eltern, liebe Kinder,

wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, ist unsere bisherige Einrichtungsleitung Veronika Matthias im Moment nicht mehr in der OGS anzutreffen. Aber keine Sorge: Ihr geht es gut. Auf Grund ihrer Schwangerschaft darf sie im Moment nicht arbeiten, so dass wir eine Vertretung für sie suchen mussten.

Wir freuen uns, ab dem 01. Juli 2015 Rainer Krohn bei uns begrüßen zu dürfen. Er wird sich um die Belange unserer OGS kümmern und sowohl den Eltern als auch den Kindern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir freuen uns auf das neue Gesicht in unseren Reihen und wünschen Veronika Matthias alles Gute für die kommende, spannende Zeit.

Herzliche Grüße,
Sabine Schöngen und das Team der OGS-Heiligenhaus

26.05.2015 - Die Patchwork-AG präsentiert ihre neuen Kunstwerke

24.05.2015 - Prominente Gäste zur 100. Morgenmuffel-Sendung

Cat Ballou, Cornelia Funke, Ralph Caspers und Udo Schöbel schicken Jubliäumsgrüße in die OGS Heiligenhaus

Die 100. Sendung des fünffach ausgezeichneten Live-Schulradios der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule an der GGS Heiligenhaus fand im pünktlich fertiggestellten, eigenen Tonstudio statt und geriet dank seiner vielen prominenten Gäste zur rauschenden Party: Während Emilia, die Siegerin des Karaoke-Wettbewerbs, auf ihren Gesangsauftritt und einen angekündigten Überraschungsanruf wartete, wurde ein Telefon-Gruß nach dem anderen in die Sendung geschaltet. Moderator Ralph Caspers war der Erste: "Ich finde es großartig, dass an der Schule Kinder Radio für Kinder machen. Macht weiter so!" Außerdem verriet er: "Ich bin selbst ein Morgenmuffel." Musiker und Songwriter Udo Schöbel aus Berlin überbrachte musikalische Glückwünsche für die nächsten 100 Sendungen, und Autorin Cornelia Funke schickte ihre Grüße quer über den Ozean aus Los Angeles. Die begeisterten Fans in den Klassen konnten spontan an einer Verlosung teilnehmen, um ein Autogramm von Ralph Caspers, eine CD "Körperklaus" von Udo Schöbel oder eine DVD "Herr der Diebe" von Cornelia Funke zu gewinnen. Zum krönenden Abschluss meldeten sich die Jungs der kölschen Musikgruppe Cat Ballou und überbrachten ihre Glückwünsche, so dass die Radiosendung mit singenden und schunkelnden Kindern zum Lied "Et jitt kei Wood" endete.

11.05.2015 - Kennenlernnachmittag für die zukünftigen OGS-Kinder

Zum Kennenlernnachmittag für die zukünftigen OGS Kinder im kommenden Schuljahr laden die Kinder und das Team der Offenen Ganztagsgrunschule Heiligenhaus am Freitag, 22. Mai 2015 herzlich ein.

In der Zeit von 14.30 bis 17.00 Uhr gibt es spannende Mitmachangebote aus unseren AG´s und der Kunstwerkstatt. Ein leckeres Buffet steht bereit und die Viertklässler backen Waffeln für die „Wackelzähne“. Als krönenden Abschluss heißt es „Herein in die Manege!“ Die Zirkus AG präsentiert ihr vielfältiges Können aus den Bereichen Akrobatik, Magie und Clownerie. Lasst Sie sich überraschen!

20.04.2015 - Brücken- und Feiertage im Mai und Juni

Liebe Eltern, liebe Kinder,

im Mai und Juni stehen wieder viele Feiertage im Kalender. Um Euch einen besseren Überblick zu geben, wann unsere OGS geöffnet ist, haben wir Euch hier noch einmal alle Feier- und Brückentage aufgelistet.:

Datum Feiertag Schule Offene Ganztagsgrundschule
01. Mai Maifeiertag geschlossen geschlossen
14. Mai Christi Himmelfahrt geschlossen geschlossen
15. Mai Brückentag geschlossen Betreuung von 7.30-16.00 Uhr
25. Mai Pfingstmontag geschlossen geschlossen
26. Mai geschlossen Betreuung von 7.30-16.00 Uhr
04. Juni Fronleichnam geschlossen geschlossen
05. Juni Brückentag normaler Unterricht Betreuung von 11.30-16.00 Uhr

16.04.2015 - Dem Schuhmacher über die Schulter geschaut

Im Rahmen der Osterferienbetreuung in der Offenen Ganztagsgrundschule der GGS Heiligenhaus besuchten die Kinder eine Schuhmacherei in Overath. 

Schuhmachermeister Rolf Brumm betreibt seit fast drei Jahrzehnten seine Werkstatt mit mehreren Annahmestellen in Overath. Er fertigt und repariert Schuhe und anderes Lederwerk. Da findet sich auch schon mal Zaumzeug oder Hufschuh eines Pferdes, die Hundeleine oder ein defekter Gürtel auf seinem Arbeitstisch. Unter seinen Händen wird das defekte Stück schnell wieder einsatzfähig. Sein Traditionshandwerk bringt Meister Bumm auch jüngeren Kunden ganz zeitgemäß über Facebook und seine stets  aktuelle Internetseite näher.

In seiner Werkstatt lässt sich Rolf Brumm des Öfteren von Grundschülern und Kindergartengruppen bei der Arbeit zusehen, um ihnen Wissenswertes rund um den Schuh näher zu bringen und zu zeigen, was ein Schuster so macht. Da verfolgen die kleinen Gäste interessiert, wie aus einem kaputten Treter wieder ein intaktes Fußkleid wird und lernen dabei, dass sich gute Pflege für gute Schuhe lohnt.  

Die Kinder der OGS Heiligenhaus sind sich einig, dass dies ein sehr interessanter Beruf ist.

07.04.2015 - Die Wald-AG freut sich auf neue Kinder

Liebe Eltern,

leider sind in den letzten Monaten die Anmeldezahlen in der Wald-AG stark zurückgegangen. Diesen Umstand bedauern wir sehr und möchten an dieser Stelle nochmals auf die Wald-AG aufmerksam machen und die Wichtigkeit dieser AG begründen: 

Die körperliche Kondition (Fitness, Kraft, Ausdauer) der Kinder steigt, wenn sie über den unebenen Waldboden hüpfen, springen, laufen, wenn sie auf Bäume klettern und auf Stämmen balancieren. Walderlebnisse bieten viel Raum für die Bewegungs- und Entdeckungsfreude der Kinder. Motorische Fähigkeiten werden enorm geschult.

Außerdem bietet der Wald genügend Raum zum Ausleben ihrer Kreativität und Phantasie. "Abenteuerspielplatz Wald" wartet mit stets neuen Aufgaben, Experimenten und Beobachtungen.

Der Wald ist Spiel-, Erfahrungs-, Sinnes- und Lernraum.

Damit wir die Wald-AG weiter in unserem Nachmittagsprogramm anbieten können, haben wir uns überlegt, nach den Osterferien die AG am Mittwoch (14:00-16:00 ) stattfinden zu lassen.

Bitte geben Sie uns bei Interesse schnellstmöglich Bescheid, ob ihr Kind mittwochs an der Wald-AG teilnehmen möchte. Gerne per Mail an: ogs-heiligenhaus[at]rhein-berg.drk[dot]de

Vielen Dank und viele Grüße,

Das Team der OGS Heiligenhaus

06.04.2015 - Basteln und Backen für die Ostertage

Pünktlich zu Ostern backten die Kinder der OGS Heiligenhaus leckere Muffins. Verziert mit Schokolade und Smarties wurden aus den Muffins ganz schnell lustige Osterhasen.

Neben den österlichen Leckereien bastelten die Kinder aus Wolle zahlreiche Hasen und Küken, so dass am Ende eine ganze Woll-Osterhasen-Küken-Familie entstand.

23.03.2015 - Osterferienprogramm

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Osterferien rücken immer näher und ihr freut Euch bestimmt schon alle auf ein paar freie Tage ohne Hausaufgaben. Damit Eure Ferien bunt und abwechslungsreich werden, haben wir für Euch wieder ein buntes Osterferien-Programm zusammengestellt. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Euch und haben Euch zum Nachlesen hier unser Ferienprogramm hinterlegt.

Wenn ihr Fragen habt, sprecht uns gerne an und denkt daran, die Einverständniserklärung für den Besuch in der Schusterei unterschreiben zu lassen. Diese ist ebenfalls hier zu finden.

Viele Grüße
Das Team der OGS Heiligenhaus

02.03.2015 - Die neuesten Arbeiten aus unserer Patchwork-AG

17.02.2015 - Weiberfastnacht in unserer Offenen Ganztagsgrundschule

Ganz schön bunt ging es an Weiberfastnacht in unserer Offenen Ganztagsgrundschule zu. Den Tag startete das Team bereits früh morgens mit einem Frühstück in gemütlicher Runde. Bei karnevalistischer Musik nutzten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Zeit, einmal in Ruhe miteinander ins Gespräch zu kommen.

Pünktlich um 11.11 Uhr stürmte dann das närrische Kindervolk die OGS und eröffnete mit einem dreifachen Alaaf die Karnevalsparty. Klar, dass die Polonaise durch die OGS Räumlichkeiten hier auch nicht fehlen durfte. Viele bunt verkleidete Kinder reihten sich aneinander - Piraten und Hexen, Marienkäfer und Bienen, Prinzessinnen und Cowboys verwandelten die OGS in eine Karnevalshochburg.

10.02.2015 - Morgenmuffel-Kids zu Besuch bei RadioBerg

Die Kinder der Radio-AG an der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus besuchten die Profis von Radio Berg im Sendestudio in Kürten.

Weißer Wintertraum und strahlende Sonne in Kürten. So empfing RADIO BERG seine Besucher vom Morgenmuffel Radio aus der DRK-Offenen Ganzstagsgrundschule in Heiligenhaus.

Die elf Kinder waren lange mit dem Bus gefahren, durch den Schnee gestapft und glücklich, endlich im Warmen angekommen zu sein bei ihrem RADIO BERG. Heike Magnitz begrüßte die aufgeregten Kinder und lud sie in den Konferenzraum der Redaktion ein. Die bekannte Radio-Berg-Reporterin, die selbst eine zehnjährige Tochter hat, betreut viele Schulradioprojekte im Sendegebiet und kennt sich bestens darin aus, Kindern und Jugendlichen das Profi-Radio zu erklären.

Wie groß ist eigentlich das Sendegebiet? Was wird gesendet? Und darf man eigentlich so tolle Ideen wie das Geräuscherätsel übernehmen? Frau Magnitz beantwortete geduldig alle Fragen und hatte sichtlich Spaß an dem quirligen Austausch unter Kollegen - denn die Morgenmuffel-Kinder bringen ja selbst einige Radioerfahrung mit.

Dann war es soweit ... und die Kinder durften ins Heiligtum der Redaktion vordringen: das Produktionsstudio! "Oh, so viele CDs", staunte Leander, und Clara bewunderte die große Studiouhr, die mit Lauflicht durch kleine LED-Punkte sekundengenau anzeigt, wie spät es ist. Zum Glück war es genau in diesem Moment Zeit für die Nachrichten. So konnten alle durch die Glasscheibe miterleben, wie im Sendestudio nebenan live und auf die Sekunde stimmig, Wetter und Staunachrichten von Christina Lüttike ins Mikro gesprochen wurden. "Das hat sie so toll gemacht!" lobte Sofiya. Zum Abschluss durften alle noch mal selbst ins RADIO-BERG-Mikro sprechen, bevor es Zeit war für den Abschied.

Ehrensache, dass die Morgenmuffel-Kinder mit eigenen Aufnahmegeräten und Fotoapparaten ausgerüstet waren. "Das war ein super Ausflug und jetzt fahren wir mit dem Bus zurück", erklärte Nora dem Mikrofon. In der folgenden AG-Stunde produzieren die Kinder dann mit der Hilfe der Theater- und Medienpädagogin Anne Lachmuth aus den Tonaufnahmen einen Reportage-Beitrag, der später im Schulradio gesendet wird. So üben die jungen Radiomacher einerseits das Reportage machen. Zusätzlich kann aber auf diese Weise die ganze Schule am Abenteuer teilnehmen.

<xml> </xml>

06.02.2015 - Morgenmuffel-Radio feiert 3. Geburtstag mit östereichischen Studenten

Zehn Stunden Busfahrt entfernt liegt die Pädagogische Hochschule im österreichischen Linz. Von dort kamen 24 Studenten aus dem dritten Semester, um deutsche Schulen zu besuchen, die sich durch besondere pädagogische Konzepte auszeichnen. "Wir schauen uns die Schulen hier an, weil vieles so ganz anders ist als bei uns.", erklärte Maria (21). Neben den Grundschulen in Eitorf, Rösrath und Steinenbrück stand auch Heiligenhaus auf dem Programm. Elisabeth (22) schwärmte von den Arbeitsmaterialien für die Kinder: "Es gibt so viele und so unterschiedliche Materialien, zum Beispiel für Mathematik. Wirklich eine große, tolle Auswahl!"

Nach zwei spannenden Tagen im Unterricht und bester Verpflegung mit Frühstück und Pasta zum Mittag in der Offenen Ganztagsgrundschule des DRK-Kreisverbands Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. waren die Studenten natürlich auch Interview-Gäste der Radio-AG, die an diesem Tag ihren 3. Geburtstag feierte. Wie es sich für einen richtigen Geburtstag gehört, feierte das Morgenmuffel-Radio unter der Leitung von Theater- und Medienpädagogin Anne Lachmuth mit zahlreichen Gästen und einer Geburtstagstorte.

"So ein Schulradio habe ich bei uns noch nie gesehen", stellte Nora (31) fest und Tim (20) verriet den Kindern: "Deswegen sind wir ja extra zu euch nach Deutschland gefahren."

Und weil der Besuch so erfolgreich war, hat die Linzer Hochschule mit dem Schulamt Rheinisch-Bergischer Kreis eine Wiederholung im nächsten Jahr bereits geplant. Wir freuen uns darauf!

29.01.2015 - OGS Kinder begeistern bei der Kindersitzung

Einen Tag vor der großen Heiligenhauser Kindersitzung fand in der Turnhalle der Grundschule die Generalprobe statt. Zum ersten Mal konnten die Kinder hierbei den wunderschönen Hintergrund bewundern, der passend zum Motto: „I`m singing in the rain“ gestaltet wurde.

Am nächsten Tag war es dann soweit: Ausstaffiert mit Regencapes, Schirmen  und Wolken, begeisterten die OGS Kinder das Publikum so sehr, dass die Tanzgruppe gebeten wurde, nochmal auf der Seniorensitzung am 01.02.15 aufzutreten.

20.01.2015 - Kein Unterricht und keine OGS-Betreuung am 02. Februar

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag, 02. Februar findet für die Lehrerinnen und Lehrer der GGS Heiligenhaus sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OGS eine ganztägige Fortbildung statt.

Sowohl die OGS-Betreuung am Nachmittag als auch der Unterricht am Vormittag findet nicht statt. Schule und OGS bleiben an diesem Tag geschlossen.

Wir danken Ihnen/ Euch für Ihr/ Euer Verständnis!

19.12.2014 - Weihnachtsgrüße

Das Team der Offenen Ganztagsgrundschule der GGS Heiligenhaus wünscht allen Kindern, Eltern, Lehrern und Freunden der OGS eine schöne Weihnachtszeit, einen besinnlichen Heiligabend sowie viel Zeit für Freunde und Familie.

Für das Jahr 2015 wünschen wir Ihnen Gesundheit, Glück und Zufriedenheit in allen Lebenslagen sowie einen guten Start ins neue Jahr.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit Ihnen im neuen Jahr. Bleiben Sie gesund und genießen Sie die freie Zeit,

18.12.2014 - OGS Heiligenhaus sammelt für die Tafel

Auf Initiative einer Mutter sammelten Kinder und Eltern der OGS Heiligenhaus Sachspenden für die Overather Tafel. Dabei sind zahlreiche tolle Sachen zusammengekommen, die durch die Initiatorin des Projektes, Frau Asik, nun der Overather Tafel übergeben wurden: Spielzeug, Anziehsachen und Nahrungsmittel für Bedürftige und Flüchtlinge.

Wir bedanken und recht herzlich bei den Eltern und Kindern für die Spendenbereitschaft und die tollen Sachen. Die Overather Tafel hat sich sehr gefreut!

08.12.2014 - Alle Jahre wieder...

... erstrahlt die OGS im weihnachtlichem Glanze.

Große Schneeflocken und glitzernde Sterne, von den Kindern in der Kreativitätswerkstatt hergestellt, verwandeln die Räumlichkeiten in eine Weihnachtslandschaft.

An den selbstgetöpferten Adventskerzen dürfen die Kinder täglich die Kerzen anzünden, natürlich mit Weihnachtsmütze.

Unser selbstgestalteter Engel bereitet Eltern und Kindern einen netten Empfang in unserer Eingangshalle.

02.12.2014 - Musikalische Einstimmung auf Weihnachten

Weihnachten wirft seine Schatten voraus!

In der OGS Heiligenhaus üben die Kinder für das bevorstehende Fest fleißig Weihnachtslieder. Um das Ganze musikalisch zu untermalen, brachte eine Schülerin extra ihre Geige von zu Hause mit und spielte munter drauf los. Erzieher/innen und Schüler/innen hat die musikalische Einlage sehr gut gefallen.

28.11.2014 - Wir begrüßen unseren neuen Elternrat!

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle unseren neuen Elternrat vorstellen zu können. Als Nachfolgerinnen von Frau Herkenrath und Frau Kowalzig sind ab sofort Claudia Düster und Sandra Wagner für die Anliegen der Eltern verantwortlich. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen dem neu gewählten Elternrat alles Gute und viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.

Sandra Wagner

mit ihrem Mann Thomas
und den Kindern Timo, Mia und Lucy

Claudia Düster

mit ihrem Partner Martin
und Sohn Kris

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, erreichen Sie unseren Elternrat am besten per Mail: elternrat-ogs-heiligenhaus[at]web[dot]de

26.11.2014 - Morgenmuffel-Radio gewinnt Dieter-Baacke-Preis

Foto: Thomas Imo

Das Projekt "Live-Radio in der Grundschule" der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus hat den Dieter-Baacke-Preis in der Kategorie "Projekte von und mit Kindern" gewonnen und kann sich damit über ein Preisgeld von 2.000 Euro freuen. Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verleihen seit 2001 gemeinsam die dotierte bundesweite Auszeichnung für herausragende medienpädagogische Arbeit.

Das Projekt "Live-Radio in der Grundschule" der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus sendet einmal wöchentlich eine 15-minütige Radiosendung aus dem Schulkeller in alle Klassen. Neben den Kindern der Radio-AG darf einmal im Monat eine Klasse bei der Themenwahl und Moderation der Sendungen helfen. Unter der Leitung von Medienpädagogin Anne Lachmuth produzieren die Kinder die Sendung komplett eigenständig.

Und das hat der Jury besonders gut gefallen. "Nämlich, dass beim Morgenmuffel-Radio die Kinder konsequent im Mittelpunkt stehen. Sie entscheiden was sie produzieren und senden wollen. Die Aufgaben der Kinder sind so vielfältig wie bei echten Radioprofis, von der Recherche über die Bearbeitung von Zuhörerpost, den Sendeschnitt und das Fahren der Livesendung! Das Angebot besticht auch durch die "Echtheit". Hier wird keine "Als-Ob-Situation" gespielt, hier wird wirklich und live gesendet." so Sabine Eder, Laudatorin und stellvertretendes Jury-Mitglied der GMK.

14.11.2014 - Sankt Martin in der GGS Heiligenhaus

Unser diesjähriges Sankt Martinsfest fand am vergangenen Freitag statt. Jede Klasse hatte wie jedes Jahr wunderschöne Laternen gebastelt.  Phantasietiere, Eulen, Gespenster oder einfach nur wunderschön bunt bemalt. Natürlich war der Sankt Martin mit seinem Ross auch mit dabei. Nach ein paar Martinsliedern auf dem Schulhof zogen Groß und Klein dann durch die Straßen von Heiligenhaus und bestaunten dann auf dem Sportplatz das imposante Martinsfeuer.

Nach dem Umzug tranken Eltern, Kinder, Lehrer/innen und OGS Betreuerinnen zusammen Kakao und andere warme Köstlichkeiten. Bevor die Kinder nachhause gingen, gab es noch den leckeren traditionellen Weckmann.

06.11.2014 - Elternabend und Elternrat-Wahl

Liebe Eltern der neuen OGS Kinder,

am Mittwoch, den 12.11.14, möchten wir Sie ganz herzlich zu unserem Elternabend um 18:00 einladen. Folgende Themen möchten wir mit Ihnen erörtern:

  • Hausaufgabenablauf und Hausaufgabenstrukturen
  • Vorstellung einiger AG Dozenten und deren Nachmittagsangebote
  • Darstellung des Tagesablaufs anhand eines selbst entworfenen Modells
  • Wahl des Elternrates/ der Elternrat und seine Funktion
  • Schließzeiten / Öffnungszeiten 2014/2015
  • Verschiedenes (Essen, Öffentlichkeitsarbeit, Kooperationen, Projekte, Feste)

Im Anschluss an den Elternabend wollen wir um 19.45h den Elternrat wahlen und laden hierzu alle OGS-Eltern ein. Wer Lust und Interesse hat sich als Elternrat aufstellen zu lassen, oder einfach nur den neuen Elternrat mit zu wählen, der ist herzlich eingeladen um 19:45 in die OGS Heiligenhaus zu kommen.

Auch Elternratskandidaten, die an dem Abend verhindert sind, dürfen sich als Elternratskandidaten aufstellen lassen. Hierzu bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung an Einrichtungsleitung Veronika Matthias.

05.11.2014 - Neues aus der Bogenschießen-AG

Jeden Freitag machen sich neun OGS-Kinder auf den Weg in die Turnhalle um zusammen mit unserem Dozenten Herrn Esser ihre Fähigkeiten im Bogenschießen zu trainieren und zu erweitern. Hierbei wird den Kindern viel abverlangt, da neben dem Erlernen der einzelnen Schritte des Schiessablaufes auch viele weitere wichtige Dinge erlernt werden müssen. Wie zum Beispiel die Sicherheitsregeln, die Fachausdrücke und natürlich die Reparatur des Materials. Nach einer Trainingseinheit von mindestens sieben Stunden, findet ein Prüfungsschiessen unter den erfahrenen Augen von Herrn Esser statt. Bei erfolgreicher Prüfung erhalten die Kinder eine Auszeichnung in Form einer sogenannten Feder. An der Federfarbe unterscheidet man zwischen der ersten Stufe (Rot) und der zweiten Stufe (Gold). Nach ihrem Prüfungsschiessen präsentieren die Kinder voller Stolz ihre Federn und hoffen bald auch die goldene Feder zu erlangen.

03.11.2014 - Vorbereitungen für die Adventszeit

Für die bevorstehende Adventszeit wurden in der OGS die ersten künstlerischen Vorbereitungen getroffen. Die kleinen Künstler töpferten kleine Geisterteelichthalter und druckten Geister und Kürbisse mit einer speziellen Drucktechnik auf Papier. Die dunkle Jahreszeit kann nun kommen, die OGS ist gewappnet.

30.10.2014 - Den Wildtieren auf der Spur

An einem weiteren Ferienbetreuungstag machten wir uns auf den Weg nach Lindlar. Dort empfingen uns im schönen Schloss Heiligenhoven zwei Förster. Das Thema lautete: „Den Wildtieren auf der Spur“.

Und so gingen die Kinder auf Spurensuche. Die Förster hatten am Vortag im Wald Felle und ausgestopfte Tiere ausgelegt, um den Kindern die in den heimischen Wäldern lebenden Tiere zeigen zu können.  Füchse, Wildschweine, Dachse, Kaninchen. Zusätzlich erfuhren die Kinder viele interessante Dinge über die Bäume in unseren Wäldern.

30.10.2014 - Auf dem Naturspielplatz in Porz

Ein weiterer schöner Ausflug in den Herbstferien war der Ausflug nach Gut Leidenhausen in Porz Eil. Gut Leidenhausen ist ein Naturspielplatz der seit 2010 existiert. Der Naturspielplatz besteht aus einer riesigen Sandfläche mit vielfältigen Spielangeboten, einer Wasserspielzone, Kletter-und Hangelmöglichkeiten, Schaukeln, Rutschen, einer Seilbahn und einem Karussell. Die umliegenden Hügel würden in Form von Weidengebüschen , Weidentunneln als Erlebnisspielfläche umgestaltet.

30.10.2014 - Eine Reise in die Vergangenheit

Im Rahmen der Herbstferienbetreuung haben wir das Stadtarchiv in Overath besucht. Das Stadtarchiv ist ein wichtiges Informationszentrum der Overather Geschichte. Fotos, Urkunden, Schriftstücke, Einzelstücke und Besonderheiten dokumentieren die Overather Geschichte ab 1606.

Für die Kinder glich dies einem Ausflug ins andere Jahrhundert. Herr Othmar Sedlaczek, Leiter des Stadtarchivs, zeigte den Kindern mit viel Geduld und Humor die "Schätze" aus anderen Zeiten.

27.10.2014 - Neues von der Patchwork-AG

"Die neusten Kunstwerke aus der Patchwork-AG sind einfach zauberhaft geworden" freut sich Einrichtungsleitung Veronika Matthias. Ein Herz, ein Vogel und ein Dinofant (eine Mischung aus Dinosaurier und Elefant) haben die Kinder im Rahmen der Nachmittagsbetreuung geschneidert. Mit viel Engagement und Einsatz arbeiten die Kindern über viele Wochen emsig an ihren Stoffarbeiten und sind am Ende mächtig stolz auf ihre kleinen Kunstwerke.

08.10.2014 - Zu Besuch bei Bambi und Co.

Direkt zu Beginn der Herbstferien machte sich die OGS Heiligenhaus am gestrigen Dienstag auf den Weg in den Wildpark nach Köln-Brück. Bestens ausgerüstet mit Gummistiefeln, Regenjacke sowie einem prall gefüllten Rucksack voller Leckerein für Kinder und Tiere, machte sich die Gruppe am morgen auf den Weg nach Köln. Vor Ort gab es viel zu sehen und zu entdecken. Ganz besonders freuten sich die Kinder über die vielen kleinen "Bambis", die sie mit den gesammelten Eicheln und Kastanien fütterten. Dsa dicke Wildschwein freute sich unterdessen über trockene Nudeln, die die Kinder extra von zu Hause mitgebracht hatten. Trotz Regenwetter war es für alle Kinder ein schöner Tag und gemeinsam freuen sich nun alle auf die Ausflüge in der zweiten Ferienwoche. 

Ab Mittwoch steht in der OGS Heiligenhaus für die kommenden drei Tage die Erste Hilfe auf dem Programm. Beim Erste Hilfe Kurs für Kinder lernen schon die Jüngsten in Notfallsituationen richtig zu reagieren. 

06.10.2014 - Unser Herbstferienprogramm

In den Herbstferien haben wir für die Kinder unserer Offenen Ganztagsgrundschule wieder ein buntes Programm zusammen gestellt. In den kommenden zwei Wochen betreuen wir ihr Kind von 7.30-16.00 Uhr und unternehmen viele Ausflüge in die nähere Umgebung. Laden Sie sich hier unser Herbstferienprogramm runter.

27.09.2014 - Kleine Radiomacher bekommen Besuch vom Bergischen Handelsblatt

Am Mittwoch hatten die Radiokinder in Heiligenhaus einen Zeitungsprofi zu Gast. "Zeigt mir doch mal, wie ihr das so macht.", ermunterte Helmut Kurps vom Bergischen Handelsblatt das junge Redaktionsteam ... und dann legten alle los: Zwei Jungen suchten für das Schulradio geeignete Musiktitel aus, andere recherchierten Logo-Nachrichten oder schrieben Moderationen. Zwei Mädchen richteten den CD-Player und das Mischpult ein: "Welche Jingles nehmen wir dieses Mal?"

Während die Jüngeren in den Redaktionsräumen die Sendung für den nächsten Tag zusammenstellten, zogen die sechs Älteren mit Herrn Kurps um in die ruhige Bibliothek. Kimberly erklärte: "Das ist hier viel besser, um Tonaufnahmen zu machen. Mit dem Teppichboden schallt das nicht so."

Obwohl die Großen bereits auf weiterführende Schulen gehen, arbeiten sie immer noch für ihr "Morgenmuffel Radio" - jetzt eben als freie Mitarbeiter. Celine schaltete das Aufnahmegerät ein: "Herr Kurps, dürfen wir Ihnen ein paar Fragen stellen?" Und Larissa ergänzte: "Wofür sollte man sich eigentlich interessieren, wenn man Journalist werden will?"

Herr Kurps beantwortete geduldig jede Frage. Er schmunzelte: "Ich unterstütze die jungen Kollegen gern und hab deshalb in einfachen Worten meinen Beruf erklärt. Außerdem finde ich es toll, dass ich auch mal ins Radio komme." Im Anschluss nahm der Journalist seinerseits Block und Stift zur Hand und stellte den Kindern ein paar Fragen zum Schulradio. Nach einer geglückten Probe für die Live-Sendung am Donnerstag wurde dann mit allen Radiokindern noch ein Foto für die Zeitung gemacht.

Der Artikel wird in einer der nächsten Ausgaben des Bergischen Handelsblattes erscheinen. Das Interview mit Herrn Kurps wird in der Themenreihe "Berufe stellen sich vor" in einer der nächsten Morgenmuffel-Sendungen als Beitrag laufen.

26.09.2014 - Aus der Arbeit des Morgenmuffel-Radios

Fünf Live-Sendungen übertrug das Morgenmuffel-Radio im Rahmen des SEE YOU-Festivals in den Bergischen Löwen und konnte hierbei einige Interview-Partner ans Mikrofon holen. So interviewten die kleinen Radiomacher unter fünf mehrere junge Schauspieler von THEAS Theater und den Graffiti-Künstler Szymon Bartoszewicz.

Die Ergebnisses können Sie sich hier anhören:

Interview Szymon Bartoszewicz

Interview THEAS Theater

22.09.2014 - Doppelte Auszeichnung für das Morgenmuffel-Radio der OGS Heiligenhaus



Foto: Ralf Winter

Gleich zwei Auszeichnungen konnte das Live-Radio-Projekt der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule der GGS Heiligenhaus an diesem Wochenende in Empfang nehmen: In Bergisch Gladbach wurde den kleinen Radiomachern der Jugend.Kultur.Preis NRW verliehen, in Berlin überreichte Bundespräsident Joachim Gauck die Auszeichnung "Kinder zum Olymp".


Mit dem Live Radio-Projekt "Morgenmuffel-Radio" hatten sich die Kinder der OGS Heiligenhaus gemeinsam mit Projektleiterin Anne Lachmuth um die begehrten Auszeichnungen beworben, denn das "Morgenmuffel-Radio" verbindet Kultur und Schule auf vorbildliche Weise: Beim "Morgenmuffel-Radio" üben sich Mädchen und Jungen aller Jahrgänge als Journalisten und Radiomacher. Gemeinsam entwickeln sie einmal in der Woche ein kurzes Radioprogramm für die ganze Schule mit Musik, Interviews, Hörspielen und aktuellen Infos. Gesendet wird ganz einfach in der Frühstückspause über die Schulsprechanlage.

Im Rahmen des SEE YOU-Festivals in Bergisch Gladbacher überreichte Jugendstaatssekretär Bernd Neuendorf den Jugend.Kultur.Preis NRW. Das Land Nordrhein-Westfalen und die Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/ Jugendkunstschulen NRW e.V. (LKD) zeichnen seit 1990 wegweisende Kulturprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen in NRW aus. Die Fachjury wählte aus insgesamt 234 Bewerbungen aller Kunstsparten die zwölf Preisträger des Wettbewerbs aus. Den mit 1.500 Euro dotierten 2. Preis erhielt das Morgenmuffel-Radio der OGS Heiligenhaus. Die Jury lobte die starke Eigenbeteiligung der Nachwuchsredakteure bei diesem Projekt: Von der Programmidee bis hin zur Moderation können sie sich vielfältig einbringen; verschiedene Aufgabenbereiche erlauben eine Beteiligung je nach Neigung.

Zeitgleich wurde in Berlin die Auszeichnung "Kinder zum Olymp" verliehen. Bei der Preisverleihung in der Berliner Philharmonie wurden 28 Preisträgern die begehrten Auszeichnungen des bundesweiten Wettbewerbs unter Anwesenheit des Bundespräsidenten Joachim Gauck überreicht. In diesem Jahr gingen 675 Projekte ins Rennen, um die mit jeweils 1.000€ dotierten Auszeichnungen. In der Kategorie "Film/ Fotografie/ Neue Medien" ging die Auszeichnung an das Morgenmuffel-Radio der OGS Heiligenhaus.

Die Radio-Kids freuen sich riesig über die Auszeichnung und das Preisgeld. Dieses wollen sie zur Einrichtung eines "richtigen" Sendestudios in der OGS nutzen. Für Medienpädagogin Anne Lachmuth ist die Übertragbarkeit der Projektidee die zentrale Botschaft der Auszeichnungen: "Radio gelingt überall und unterstützt ganz spielerisch das große Ziel jeder Einrichtung, im wertschätzenden Dialog miteinander zu leben."

01.09.2014 - OGS Heiligenhaus und Kita Birken beteiligen sich am Pfarrfest in Heiligenhaus

Eine liebgewonnene Tradition für die Kita Birken und die Offene Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus ist mittlerweile die Teilnahme am Pfarrfest in Heiligenhaus. Am gestrigen Sonntag nutzen die beiden DRK-Einrichtungen die Gelegenheit, um sich den Besuchern vorzustellen. Die DRK-Verantwortlichen hatten einen Geschicklichkeitsparcours für Kinder aufgebaut, verteilten Muffins an die Besucher und boten kreative Bastelmöglichkeiten an. Um den Rotkreuzgedanken noch einmal in den Fokus zu rücken, konnten die Besucher am Rotkreuz-Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen.

20.08.2014 - Herzlich Willkommen im Team

Herrn Moritz Schwedler und Frau Sonja Heppner:
Herr Schwedler besucht die Fachoberschule für Sozial-und Gesundheitswesen in Köln und absolviert sein einjähriges Praktikum in der GGS Heiligenhaus.

Frau Heppner absolviert im Rahmen ihrer Ausbildung zur staatlich anerkannten Heilerziehungspflegerin ihr praktisches Anerkennungsjahr in der GGS Heiligenhaus.

Beide werden sowohl im Unterricht als auch im außerunterrichtlichen Angebot unterstützend tätig sein. Wir freuen uns auf den Zuwachs in unserem Team und ein erfolgreiches gemeinsames Jahr!


07.07.2014 - Eindrücke des Kennenlernnachmittages

"Das war eine richtig tolle Aufführung!" schwärmt die Mutter eines Glückssternchens. Ihre kleine Tochter hat mit den 14 anderen Kindern der Theater AG den Märchen-Klassiker "Peterchens Mondfahrt" auf die Bühne - nein, in die Turnhalle der Schule gebracht. Fantasievolle Kostüme und das fröhliche Spiel im ganzen Raum entführten die Zuschauer auf eine Abenteuerreise durch den rabenschwarzen Nachthimmel über die Sternenwiese und das Schloss der Nachtfee bis hin zum gefährlichen Mondberg.

Das Theaterstück war natürlich nur eine der vielen Attraktionen des gut besuchten Kennlernnachmittages der OGS. Bei angenehmen Temperaturen spielten und turnten Kitakinder und Schulkinder bunt durcheinander. Sie probierten die gespannte Slackline aus, verputzten köstliche, selbstgebackene Waffeln oder schufen unter der Anleitung der OGS-Kunstpädagogin mit Farbe und Pinsel kleine Meisterwerke auf Steckpappen. Wer wollte, der konnte an diesem Nachmittag sogar einen neuen Tanz lernen: Zumba.

03.07.2014 - Ein Schnuppertag in der Schule

Jedes Jahr vor den Sommerferien bekommt unsere Offene Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus besucht von den benachbarten Kindertagesstätten. Die "Wackelzähne" - alle Kinder die nach den Sommerferien in die Schule kommen - der DRK-Kita Birken und der Katholischen Kita Sankt Rochus verbrachten einen Schnuppervormittag an der Schule. Dabei hatten sie auch die Möglichkeit einen Teil des Teams und die Räumlichkeiten des Offenen Ganztags kennenzulernen. Unter Anregung von Frau Matthias und Frau Orford gestalteten die I-Dötze farbenprächtige 3-D Kunstwerke. Während die Kinder aus St. Rochus das weitläufige Schulgelände erkundeten, besuchten im Anschluss die Kinder der Kita Birken das Schulmusical Ritter Rost. Die Lehrer/innen und das OGS Team freuen sich schon jetzt auf den Beginn des neuen Schuljahrs und die neue Generation Schulkinder.

05.06.2014 - Morgenmuffel-Radio auf Youtube

Anfang Mai berichteten wir bereits über die Dreharbeiten an unserer OGS Heiligenhaus für die Preisverleihung zur GOLDENEN GÖRE. Für den Filmeinspieler im Rahmen der Preisverleihung der Goldenen Göre begleitete das Kamerateam um Moderator und Schauspieler Ingo Dubinski einen kompletten Schultag lang die Planung, Probe und Produktion einer Life Radiosendung. Prominenter Überraschungsgast war Markus Majowski (Die dreisten Drei, Otto und die 7 Zwerge). 

Nachdem der Film während der Preisverleihung im Europa-Park in Rust gezeigt wurde, ist er jetzt auch für alle anderen auf Youtube zu finden.

Schauen Sie sich hier unseren Film an!

27.05.2014 - Mit Markus Majowski im Europa-Park

Im Rahmen der Preisverleihung der Goldenen Göre nahm sich Laudator Markus Majowski ganz besonders viel Zeit für die Kinder des Morgenmuffel-Radios. Neben einer tollen Laudatio für die Leserpreis-Gewinner, war er mit fünf Kindern der OGS Heiligenhaus nach der Preisverleihung im Europa-Park unterwegs und traute sich waghalsig auf alle Achterbahnen, die die Kinder auswählten.

Das Morgenmuffel-Radio hatte Markus Majowski bereits vor einigen Wochen kennengelernt, als er anlässlich des Filmdrehs für die Preisverleihung die OGS besuchte. Bei seiner Laudatio versprach er den Kindern des Morgenmuffel-Radios gerne noch einmal vorbei zukommen, wenn er zu einem Auftritt in Köln zu Gast ist. Außerdem stellte er in Aussicht bei seinen Auftritten im Theater am Dom Geld für das gewünschte Tonstudio des Morgenmuffel-Radios zu sammeln.

27.05.2014 - Morgenmuffel-Radio gewinnt Leserpreis bei der Goldenen Göre des Deutschen Kindeshilfswerks

Henning Lüders/ Deutsches Kinderhilfswerk

Das Morgenmuffel-Radio der OGS Heiligenhaus hat den Leserpreis der Zeitschrift familie&co bei der Goldenen Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes gewonnen und kann sich damit über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen. Mit der Goldenen Göre werden Projekte ausgezeichnet, die Kinder beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt beteiligen. Der Preis wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und wurde gestern im Europa-Park in Rust verliehen.

Das Projekt „Live-Radio in der Grundschule“ der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus sendet einmal wöchentlich eine 15-minütige Radiosendung aus dem Schulkeller in alle Klassen. Neben den Kindern der Radio-AG darf einmal im Monat eine Klasse bei der Themenwahl und Moderation der Sendungen helfen. Die Sendung wird komplett eigenständig von den Kindern produziert: Sie schreiben, sprechen, moderieren und schneiden ihre eigenen Beiträge. Das gibt ihnen die Möglichkeit, ihre unmittelbare Lebenswelt in der Schule mitzugestalten und Medienkompetenz zu erwerben. Zudem lernen die Kinder durch die Teamarbeit und das direkte Feedback in ihren Klassen basisdemokratische Prozesse kennen.

„Der Leserpreis ist für familie&co längst zu einer festen Institution geworden und bei unseren Leserinnen und Lesern äußerst beliebt, wie die jährlich steigenden Teilnehmerzahlen zeigen. Mit der Wahl von ‚Morgenmuffel Radio‘ wird deutlich, dass Medienkompetenz schon im Grundschulalter eine immer wichtigere Rolle spielt. Dass die Radio-AG das Programm weitgehend selbst bestimmt und gestaltet, also in hohem Maß Sachkompetenz, Kreativität und ganz einfach Spaß am ‚Radiomachen‘ beweist, hat bei der Entscheidung unserer Leserinnen und Leser sicherlich eine große Rolle gespielt“, sagte Dirk Müller, Mitglied der familie&co-Chefredaktion.

„Demokratie und echte Beteiligung kann man dann am besten lernen, wenn man sie einfach selbst umsetzt. Dass dabei auch noch so ein tolles Projekt wie das Live-Radio in der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus entsteht, finde ich großartig und nachahmenswert! Nur für diese Radiosendung hat es sich für mich gelohnt, einmal nach Overath zu fahren und die Kinder live beim Radiomachen zu beobachten!“, betonte der Schauspieler und Botschafter des Deutschen Kinderhilfswerkes, Markus Majowski, in seiner Laudatio auf das Projekt.

Mit 10.000 Euro ist die Goldene Göre der höchstdotierte Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Sie wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen. Auch wenn nicht alle nominierten Projekte gewonnen haben: Verlierer gab es keine, alle nominierten Projekte wurden zu dem Aufenthalt im Rahmen der Goldenen Göre vom Europa-Park eingeladen. Klar, dass hier auch die 16 Kinder der OGS Heiligenhaus mit dabei waren. 

21.05.2014 - OGS-Kinder auf der Polizeiwache

Am 15.04. besuchten die Kinder der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus die Polizeiwache in Bergisch Gladbach. Zu Beginn der Führung wurden alle Kinder von Hauptkommissar Herr Tilmanns mit einem Päckchen Gummibärchen zur Stärkung nach der langen Anreise im Konferenzzimmer begrüßt.

Herr Tilmanns erklärte den Kindern die unterschiedlichen Aufgabenfelder und Funktion der Polizei. Diese hörten aufmerksam zu. Auch blieb genügend Zeit für die interessierten Fragen der Kinder, die sie in der OGS aufgeschrieben hatten. Herr Tilmanns Kollege klärte die spannende Frage, wie man einen Dieb überführen kann. Dabei stellte sich heraus, dass die Fingerabdrücke den entscheidenden Hinweis liefern. Fasziniert schauten die Kinder zu, als ihnen an einem Trinkglas vorgeführt wurde, wie man Fingerabdrücke sichtbar macht. Am Ende stellte sich heraus, dass Herr Tilmans der "Übeltäter" war, der am Morgen das Glas benutzt hatte. Die Kinder erhielten alle eine Fingerabdruckkarte, auf der sie ihren Fingerabdruck mit schwarzer Farbe hinterließen.

ƒIn der Polizeifunkzentrale wurde den Kindern anhand der vielen Monitore demonstriert, wie die Einsätze koordiniert werden und welche Informationen über Personen gespeichert werden, zum Beispiel die Adresse, Anzahl der Mitglieder im Haushalt oder welchen Wagen diese Personen besitzen und wo sich dieser gerade befindet.

Danach ging es weiter in die Kellerräumlichkeiten der Polizeiwache, in der Festgenommene bei Bedarf auch einen Alkoholtest machen müssen. Frau Orford blieb dieses Prozedere nicht erspart. Unter den wachsamen Augen von Herrn Tilmanns warteten die Kinder das Ergebnis ab. ‚Danach wurden viele Zellen besichtigt, die für die unterschiedlichen Bedarfe ausgestattet sind. Nach der Zellenbesichtigung ging Herr Tilmanns mit den Kindern auf den Parkplatz wo viele Polizeiwagen standen.  Gespannt lauschten die Kinder der lauten Sirene und probierten aus, wie viele Kinder in einen Polizeiwagen passen. Als Highlight durften die Kinder die Motorräder besichtigen. Mit großer Begeisterung setzten sich die Kinder auf die Polizeimotorräder und ließen sich die Elektronik und Kameras erklären.

Die Kinder und Betreuerinnen der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus sagen Dankeschön für diesen interessanten und aufregenden Tag.

08.05.2014 - Filmdreh beim Morgenmuffel Radio

Ein aufregender Tag liegt hinter dem Team des Morgenmuffel Radios der OGS Heiligenhaus. Für den Filmeinspieler im Rahmen der Preisverleihung der Goldenen Göre begleitete das Kamerateam um Moderator und Schauspieler Ingo Dubinski einen kompletten Schultag lang die Planung, Probe und Produktion einer Life Radiosendung. Prominenter Überraschungsgast war Markus Majowski ( Die dreisten Drei, Otto und die 7 Zwerge). Auf vertraut komische Art gab er uns einen Einblick in sein kreatives Schaffen und moderierte exklusiv die 66te Morgemuffel Sendung an. Die Spannung bleibt bestehen. Wir werden tatsächlich erst am 26. Mai im Europapark Rust erfahren, ob unser Schulradio der OGS Heiligenhaus neben der Nominierung auch tatsächlich für die Goldene Göre platziert wird. Daumen Drücken ist also ausdrücklich weiter erwünscht.

07.05.2014 - OGS Heiligenhaus bereitet sich auf den Weltrotkreuztag vor

Im Schulradio der OGS Heiligenhaus wurde es heute Morgen schon angekündigt: mit kleinen Aufmerksamkeiten (Kaffee und Muffins) für Gäste und Besucher der OGS erinnern wir traditionell am 08. Mai an den Weltrotkreuztag. Eifrig gestalteten die OGS Schüler/innen über 100 Rotkreuz Muffins, die morgen im Rahmen des großen DRK-Quiz bei Kaffee und Zitronentee verköstigt werden. Künstlerin Jackie Orford freut sich: "Für das Quiz zum Rotkreuztag haben wir endlich eine dreckige Wand zwischen den Toiletten als Tafel umgestaltet. So haben auch nach dem Rotkreuztag alle Schülerinnen einen nachhaltigen Nutzen von dieser Aktion."

23.04.2014 - Öffnungszeiten an den Brückentagen

Im Mai und Juni erwarten uns zahlreiche Feier- und Brückentage. Um Sie rechtzeitig darüber zu informieren, in welchem Rahmen wir die Betreuung Ihrer Kinder übernehmen, haben wir für Sie folgende Übersicht zusammengestellt: 

Brückentage

Schule

OGS

01.05.14/ Maifeiertag

Geschlossen

Geschlossen

02.05.14

Normaler Schulbetrieb

Betreuung von 11:30 -16:00

29.05.14/ Christi Himmelfahrt

Geschlossen

Geschlossen

30.05.14/ bewegl. Ferientag

Geschlossen

Betreuung von 7:30-16:00

09.06.14/ Pfingstmontag

Geschlossen

Geschlossen

10.06.14/bewegl. Ferientag

Geschlossen

Betreuung von 7:30-16:00

19.06.14/Fronleichnam

Geschlossen

Geschlossen

20.06.14

Normaler Schulbetrieb

Betreuung von 11:30-16:00

11.04.2014 - Osterferienprogramm in der OGS

Ganz schön was los ist in den kommenden zwei Wochen in unserer OGS. Während der Osterferien betreuuen wir die Kinder bereits ab 7.30 Uhr und haben uns ein tolles Programm überlegt. 

Die genauen Aktivitäten haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

11.04.2014 - Frühstücksplan für die Osterferien

Liebe Eltern,

damit die Kinder während der Ferien in Ruhe frühstücken können, bitten wir sie, Ihre Kinder zu einem der angegebenen drei Uhrzeiten in die OGS zu bringen. Die letzten Jahre hat gezeigt, dass das Bringen während der Frühstückszeit für die Kinder eine große Unruhe erzeugt.

Erste Ferienbetreuungswoche vom 14.04.14 - 17.04.14

Uhrzeiten

Montag

14.04.

Dienstag

15.04.

Mittwoch

16.04.

Donnerstag

17.04.

Freitag,

18.04.

Betreuungsstart vor Frühstücksbeginn

7:30

7:30

7:30

7:30

Frei

Bringzeit ① mit Frühstück

8:30

8:30

8:30

8:30

Frei

Bringzeit② ohne Frühstück

für Langschläfer

9:30

9:30

9:30

9:30

Frei

Zweite Ferienbetreuungswoche vom 22.04.14 - 25.04.14

Uhrzeiten

Montag

21.04.

Dienstag

22.04.

Mittwoch

23.04.

Donnerstag

24.04.

Freitag

25.04.

Betreuungsstart vor Frühstücksbeginn

Frei

7:30

7:30

7:30

7:30

Bringzeit ① mit Frühstück

Frei

8:00

8:30

8:30

8:30

Bringzeit ② ohne Frühstück für Langschläfer

Frei

----------

9:30

9:30

9:30

09.04.2014 - RadioBerg berichtet über unser Morgenmuffel-Radio

"Für den Radio-Nachwuchs im Kreis ist gesorgt", freut sich Radio-Berg-Redakteurin Heike Magnitz in Ihrer Anmoderation für die Bericht über das Morgenmuffel-Radio an der OGS Heiligenhaus. 

Vor rund zwei Wochen war Sie zu Gast in der Offenen Ganztagsgrundschule und schaute den Kindern vom Morgenmuffel-Radio einmal bei ihrer Arbeit über die Schulter. Ein toller Beitrag ist dabei entstanden, der am vergangenen Wochenende bei Radio Berg ausgestrahlt wurde.

Für alle die es verpasst haben, haben wir den Mitschnitt hier eingestellt. Viel Spaß!

27.03.2014 - Radio Berg zu Gast beim Morgenmuffel Radio

"Ich hab gezittert vor Aufregung", gesteht Celine nach der erfolgreichen Morgenmuffel Sendung. Die Viertklässlerin hatte an diesem Tag die anspruchsvollste Aufgabe im Radio-Team übernommen: Sie war am Mischpult dafür verantwortlich, während der Live-Sendung die Lautstärke der 13 Sprecher am Mikro zu regulieren - zusätzlich zu den eingespielten Jingles und Musiktiteln.

Aber auch die anderen Kinder im Sendestudio des Morgenmuffel Radios haben die Live-Sendung mal wieder wunderbar gemeistert. Jeden Donnerstag sendet die Radio AG der OGS aus dem Keller der Schule über die Sprechanlage eine Viertelstunde Radioprogramm in allen Klassen. Dieses Mal gab es neben Musik und Nachrichten vor allem das beliebte Quiz-Duell "Schlau gegen Schlau" zu hören ... und es gab viele Gäste!

Eine von Ihnen war Heike Magnitz von Radio Berg. Die Leistung der Kinder hat die Reporterin absolut überzeugt: "Es war ein fantastisches Erlebnis, die jungen Kollegen so professionell arbeiten zu sehen. Und bei dem Quiz habe ich richtig mitgefiebert." Sie freut sich, dass aus dem Schulradioprojekt der Landesanstalt für Medien NRW in Kooperation mit der VHS Overath/Rösrath und Radio Berg ein nachhaltiges Medienprojekt entstanden ist, das sich sehr gezielt an der Wirklichkeit und den Bedürfnissen der Kinder orientiert.

Der Bericht wird am Freitag, 28.03.14, zwischen 16 und 18 Uhr auf Radio Berg gesendet.

17.03.2014 - Unsere Patchwork-AG

Es ist wie ein großes Puzzle aus farbigen Stoffteilen mit geometrischen Formen wie Quadraten, Rechtecken und Dreiecken.

An der Patchwork-AG können Kinder vom 1. bis zum 4. Schuljahr teilnehmen. Die Jungen und Mädchen arbeiten nach Vorlagen oder eigenen Ideen und erstellen Kuscheltiere, Kissen, Topflappen, Deckchen und v.a. Dabei lernen sie die einzelnen Arbeitsschritte kennen, ausgehend von der Papiervorlage bis hin zum fertig genähten Teil.

Es gibt keinen Zeitdruck. Jeder näht in seinem individuellen Arbeitstempo. Dabei gibt es auch mal Zeit und Gelegenheit, miteinander zu sprechen. Neben dem Nähen mit der Hand stehen auch elektrische Nähmaschinen zur Verfügung.

Die Patchwork-AG nimmt gerne alte Blusen und Oberhemden zur kreativen Weiterverarbei­tung entgegen.

12.03.2014 - Overather "Prominenz" gratuliert dem Morgenmuffel-Radio zur Nominierung GOLDENE GÖRE

Zahlreiche Glückwünsche sind bereits kurz nach der Nominierung für die GOLDENE GÖRE bei uns eintroffen. Einige Auszüge möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten:

Peter Schwarz (Landesanstalt für Medien NRW):
Ich drücke die Daumen :-)


Karl M. Turner (Vorsitzender Schulpflegschaft):
Das ist ja total stark! Ich bin begeistert. Ich freue mich, dass Ihre Arbeit so erfolgreich ist. Herzlichen Glückwunsch.


Herbert Rijntjes (Stadtverwaltung Overath, Amt für Jugend, Schule und Sport): Das ist ja wirklich ein Riesenerfolg für das gesamte Radio-Team! Ich bin gespannt! Viel Erfolg bei der Goldenen Göre!

Gabi Neuburg (Leiterin Katholische Kindertagesstätte Heiligenhaus):
Das "hört" sich toll an. Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung. Wieviel Arbeit da tatsächlich drin steck, bekommt "man" als Außenstehender gar nicht so mit. Umso mehr freue ich mich  das Morgenmuffel-Radio-Team, dass es von so hoher Stelle aus geehrt und gewürdigt wird.

Uschi Resch (Schulrätin Schulamt für den Rheinisch-Bergischen Kreis):
Ich freue mich mit den Kindern über die Nominierung und drücke die Daumen, dass Sie einen Preis bekommen. Sie haben ihn verdient. Auch wenn nicht, können Sie stolz sein, nominiert zu sein.

Bernd Sassenhof (Erster Beigeordneter Stadtverwaltung Overath):
Ich finde es toll, wie das Projekt sich entwickelt. Ich hoffe, wir "hören" bald noch mehr positive Nachrichten. 

Klaus-M. Brockerhoff (Leiter der VHS Overath/Rösrath):
Ich freue mich sehr, dass mit Starthilfe des Radioprojekts ein so tolles und langlebiges Projekt entstanden ist. Ich bin sicher, es ist für viele Schüler und Schülerinnen eine tolle Bereicherung des Schulalltags und bietet wichtige Lernerfahrungen. Ihr Erfolg ist auch für uns Motivation. Ich drücke Ihnen und Ihren Radiomachern die Daumen für die Endausscheidung am 26.Mai!

03.03.2014 - Jubel im Morgenmuffel Radio unserer OGS: Zwei Auszeichnungen innerhalb eines Jahres!

Nach dem MIXED UP Jugendjurypreis 2013 wurde das Projekt "Live-Radio in der Grundschule" der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus in Overath gerade für die "Goldene Göre" des Deutschen Kinderhilfswerkes nominiert. Die "Goldene Göre" ist mit insgesamt 10.000 Euro der höchstdotierte Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland und wird in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen. Es werden Projekte ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt beteiligen. Der Preis wird am 26. Mai 2014 im Europa-Park in Rust verliehen. Insgesamt dürfen sich ab heute sechs Kinder- und Jugendprojekte aus ganz Deutschland Hoffnung machen. Die weiteren für die "Goldene Göre" nominierten Projekte kommen aus Bad Bentheim, Berlin, Karlsruhe, Kropp und Neuwied. 

Wir drücken unsere Offenen Ganztagsgrundschule kräftig die Daumen, dass aus der Nominierung auch eine Platzierung wird!

02.03.2014 - Weiberfastnacht in der OGS Heiligenhaus

Ganz schön bunt ging es am Altweiber-Donnerstag auch in unserer OGS Heiligenhaus zu. Den Tag startete das Team bereits um 8.00 Uhr mit einem Frühstück in gemütlicher Runde. Bei karnevalistischer Musik nutzen die Mitarbeiterinnen die Zeit, einmal in Ruhe miteinander ins Gespräch zu kommen.

Pünktlich um 11.11 Uhr stürmte dann das närrische Kindervolk die OGS und eröffnete mit einem dreifachen Alaaf die Karnevalsparty. Klar, dass die Polonaise durch die OGS Räumlichkeiten hier auch nicht fehlen durfte. Viele bunt verkleidete Kinder reihten sich aneinander - Piraten und Hexen, Marienkäfer und Bienen, Prinzessinnen und Cowboys verwandelten die OGS in eine Karnevalshochburg.

19.02.2014 - Karnevalsgruß

Die OGS Heiligenhaus wünscht allen Eltern und Kindern eine schöne und närrische Karnevalszeit!

Alaaf!

19.02.2014 - OGS Heiligenhaus kooperiert mit OJO

"Wir wollen den Schülern eine sinnvolle Freizeitgestaltung auch außerhalb des Offenen Ganztags bieten - vor allen Dingen dann, wenn sie im Sommer auf die weiterführenden Schulen gehen", erläutert OGS-Leitung Veronika Matthias die Motivation mit der Offenen Jugendarbeit Overath zu kooperieren. "Es ist uns wichtig, die Kinder schon jetzt mit der OJO in Verbindung zu bringen und ihnen die Angebote vorzustellen. So ist die Hemmschwelle zukünftig nicht mehr so groß ist."

Zwölf Kinder der DRK-Offenen Ganztagsgrundschule der GGS Heiligenhaus besuchen ab sofort jeden Freitag die OJO. Bei ihrem ersten Besuch führte Einrichtungsleiter Klaus Fink die neugierigen Schüler durch die Räumlichkeiten und zeigte ihnen geduldig die zahlreichen Spielmöglichkeiten. Besonders interessant war für die Kinder der große Billiardtisch, denn den gibt es in der OGS nicht.

Für die Zukunft wünschen sich Veronika Matthias und ihr Team eine noch engere Zusammenarbeit zwischen OGS und OJO. "Gerade für die Sommerferien wäre dies interessant, denn das große Außengelände der OJO ist der ideale Ort, um die Olympischen OGS-Sommerspiele zu veranstalten."

10.02.2014 - Morgenmuffel-Radio feiert 2. Geburtstag

Wir gratulieren unserem Morgenmuffel-Radio ganz herzlich zum Geburtstag. Seit zwei Jahren üben sich die Kinder aller Jahrgänge als Journalisten und Radiomacher. Gemeinsam entwickeln sie einmal wöchentlich ein kurzes Radioprogramm für die ganze Schule mit Musik, Interviews, Hörspielen und Aktuellem.

Zu diesem Anlass gab es in der vergangenen AG einen selbstgebackenen Kuchen.

Frei nach dem Motto "Wer hart und fleißig arbeitet, darf auch mal feiern", ließen es sich die kleinen Redakteure schmecken. Selbstverständlich gab es anlässlich des Geburtstages auch eine kreativ gestaltete Glückwunschtafel.

Auch wir gratulieren dem Morgenmuffel-Radio ganz herzlich und freuen uns auf viele spannende Sendungen in den nächsten Jahren.

10.02.2014 - OGS-Schüler begeistern bei Karnevalssitzung

Farbenprächtig, anmutig, fröhlich - so tanzten diesmal die OGS Kinder bei der traditionellen Heiligenhauser Kindersitzung der HGF (Heiligenhauser Karnevalsfreunde von 1985) und nahmen so das begeisterte Publikum für eine karnevalistische Kurzreise nach Indien mit. Veronika Matthias-Akgül, freute sich einmal mehr über die Auslobung der OGS Tanztruppe durch die Jury: "Die OGS ist wie ein Schmelztiegel der Grundschule Heiligenhaus. Mit der Prämierung der OGS Gruppe werden die gesamte Schule und alle Klassen mit ihren tollen Präsentationen für die Sitzung  geehrt. Es ist einfach eine tolle und jecke Gemeinschaft in Heiligenhaus!"

Wer den Indientanz noch einmal bewundern möchte, hat hierzu die Gelegenheit am Sonntag, 16.02.2014, ab 15:00 Uhr auf der Seniorensitzung der HGF  

07.02.2014 - OGS-Kinder bereiten sich auf ihren Auftritt vor

Ganz schön turbulent ging es heute in der OGS-Heiligenhaus zu. Grund dafür war die Generalprobe für den Auftritt am Wochenende, wo die Grundschüler der OGS bei der Kinderkarnevals-Sitzung in Heiligenhaus auf die Bühne dürfen.

Zum ersten Mal durften die Kinder heute in ihren bunten Kostümen proben und erinnerten so manchen Zuschauer an ein  Bollywood-Abenteuer. Trotz Aufregung hat die Generalprobe aber prima geklappt, so dass sich alle Beteiligten auf das Wochenende freuen. Kinder, Betreuuer und Eltern fiebern dem Auftritt voller Spannung entgegen.

Wir drücken die Kindern die Daumen, dass alles klappt und freuen uns schon heute auf die Fotos vom Auftritt - selbstverständlich werden wir Ihnen diese nicht vorenthalten.

03.02.2014 - Herzlich willkommen im Team

Im Team der OGS Heiligenhaus begrüßen wir ganz herzlich unsere neue Hauswirtschaftskraft Frau Manuela Fano. Frau Fano ist seit dem 07.01.14 in der OGS beschäftigt und freut sich auf die vielen hungrigen Münder der OGS Kinder. Die älteste Tochter von Frau Fano besuchte, die jüngere Tochter besucht noch die GGS Heiligenhaus.

Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame Zeit.

Unsere bisherige Hauswirtschaftskraft Frau Blum hat leider die OGS verlassen, da sie einen Vollzeitjob angeboten bekommen hat.

16.01.2014 - Karneval steht vor der Tür

Liebe Eltern,

Karneval steht vor der Tür und wie jedes Jahr werden die OGS Kinder im Rahmen der Kindersitzung am 08.02. und 09.02. auftreten. Ab dem 29.01. werden wir täglich nachmittags mit der OGS-Karnevalsgruppe üben.

Die OGS Karnevalsgruppe ist auf freiwilliger Basis und für Kinder des 1.-4. Schuljahres. Wir werden die Kinder ansprechen, ob Interesse besteht die Karnevalsgruppe zu besuchen. Trotzdem bitten wir auch Sie, mit Ihrem Kind zu sprechen ob eine Teilnahme in Frage kommt.

Bei Interesse geben Sie bitte bei den Betreuerinnen der OGS eine kurze Rückmeldung. Gerne können Sie mir auch eine Mail an ogs-heiligenhaus[at]rhein-berg.drk[dot]de schreiben.

Alle weiteren wichtigen Informationen für die Kindersitzung werden wir Ihnen zeitnah bekannt geben.

Ihr OGS Team Heiligenhaus

16.01.2014 - Theater-AG startet im März

Liebe Eltern,

die neue Theater-AG mit Frau Anne Lachmuth startet am 10. März 2014. Sie wird immer montags von 14:00-16:00 Uhr stattfinden und ist für die Kinder aller Jahrgänge geeignet. 

In den letzten beiden Juniwochen werden wir mit den Theaterkindern durch alle Klassen "reisen" und das Theaterstück insgesamt acht Mal aufführen.

Sollte Ihr Kind Interesse haben, an der Theater-AG teilzunehmen, tragen Sie dies bitte in den AG-Plan ein. 

Viele Grüße

Das Team der OGS-Heiligenhaus

15.01.2014 - OGS Heiligenhaus kooperiert mit der Offenen Jugendarbeit Overath

Ab Februar kooperiert die Offene Ganztagsgrundschule der GGS Heiligenhaus mit der OJO - Der offenen Jugendarbeit Overath. Ab dem 7. Februar besuchen 10-15 Kinder der dritten und vierten Klasse Freitags von 14:00-16:00 die OJO  Um 16:30 Uhr sind die Kinder dann wieder zurück in der OGS. 

Folgende Angebote erwarten die Kinder in der OJO:

  • Schmuckwerkstatt
  • Billardspiel
  • Dartspiel
  • Tischtennis
  • Brett-,Gesellschaftsspiele
  • Kochen/Backen
  • Bogenschießen
  • Tischfußball
  • Hörbücher und Mandalas
  • Musik und Tanzevents

01.01.2014 - Neujahrsgrüße


Will das Glück nach seinem Sinn,
Dir was Gutes schenken.
Sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen:
Das, worum Du Dich bemühst,
möge Dir gelingen.

 


Mit den Worten von Wilhelm Busch möchten wir Ihnen ein frohes und gesundes  Jahr 2014 wünschen. Mögen all Ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Wir freuen uns auf die kommenden zwölf Monate mit Ihnen und sind gespannt, was das neue Jahr für uns bereit hält.

04.12.2013 - Vorweihnacht in unserer OGS

Wie in jedem Jahr verwandelte sich die OGS pünktlich zum ersten Advent in eine zauberhafte Weihnachtslandschaft. In tagelanger mühevoller Arbeit gestalteten und töpferten die OGS Kinder in der Kreativitätswerkstatt (mit Unterstützung von Frau Orford) wunderschöne Sterne, Weihnachtsbäume, Engel und Winterlandschaften.

Für friedliche Stimmung sorgt der schwebende Engel, der mit wachsamem Auge auf Kinder und Mitarbeiterinnen herabblickt. Sogar unsere wilden Dschungeltiere - unter anderem der große Elefant aus Pappmaché - genießen die friedliche vorweihnachtliche Stimmung und tragen einen silbernen Heiligenschein.

Täglich erfreuen sich nun die Kinder, ausgestattet mit Weihnachtsmannmütze, die Kerzen anzünden zu dürfen.

29.11.2013 - Schulradio-Jubiläumssendung unterstützt Sternsinger

"Ich finde die Spendenaktion super und mache auch in diesem Jahr wieder als Sternsinger mit", erklärt Julia, die als Morgenmuffel-Moderatorin die Studiogäste Manuela Boost und Christiane Haas von der Kirchengemeinde St. Rochus für die Sternsinger live interviewte. So war die 50. Sendung des Morgenmuffel Radios zugleich eine Spezialsendung für die Spendenaktion Sternsinger. "Was sind denn überhaupt Sternsinger?", wollte Carolin als Erstes wissen und hielt den Damen ihr Mikro hin. Frau Boost und Frau Haas freuten sich über die Gelegenheit, durch die Lautsprecher in den Klassen direkt allen Schülerinnen und Schülern der Schule von den Sternsingern erzählen zu können, beispielsweise dass alle Kinder beim alljährlichen Sternsingen mitmachen können - unabhängig von ihrer eigenen Konfession. "Heiligenhaus ist ein großer Bezirk. Es wäre deshalb toll, wenn wir viele Kinder begeistern könnten, Spenden für andere Kinder in Not zu sammeln", erklärten die beiden Organisatorinnen. Mehr Informationen gibt es hier: www.sternsinger.org

28.11.2013 - Sendung verpasst?

Haben Sie die Sendung über unser Morgenmuffel-Radio gestern auf WDR5 verpasst? - Kein Problem. Auf der Homepae des KinderRadioKanals haben Sie die Möglichkeit, sich die Sendung noch einmal in voller Länge anzuhören.

Klicken Sie hier!

27.11.2013 - WDR5 berichtet über das Morgenmuffel-Radio

Heute um 14.05 Uhr sendet der WDR 5 einen kurzen Bericht über das Live-Adio-Projekt an der OGS Heiligenhaus. Parallel ist die Sendung auch auf dem KiRaKa (Kinder-Radio-Kanale) im Internet auf der Seite www.kiraka.de zu hören. Die Wiederholung gibt es um 17.05 Uhr.

12.11.2013 - Unsere Praktikantin stellt sich vor

Mein Name ist Daniela Franken und ich bin 16 Jahre alt.

Im Rahmen meiner schulischen Ausbildung mache ich ein einjähriges Praktikum an der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus.

Mittwochs, donnerstags und freitags unterstütze ich am Vormittag die Lehrerinnen im Unterricht, danach begleite ich die Kinder im Nachmittagsbereich.

Ich freue mich auf diese gemeinsame Zeit mit Eltern, Kindern und dem gesamten Schulteam Heiligenhaus.

07.11.2013 - Der WDR zu Besuch beim Morgenmuffel-Radio

Zur 47. Morgenmuffel Live-Sendung bekam unsere offene Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus Besuch von Elke Hofmann. Die KiRaKa-Reporterin begleitete über zwei Tage die Arbeit der Radio AG und staunte nicht schlecht: "Innerhalb der AG-Stunden eine fünfzehnminütige Live-Sendung pro Woche auf die Beine zu stellen, ist eine tolle Leistung. Da können die Kinder der Radio AG mit ihren Profi-Kollegen sehr gut mithalten. Und auch die Kinder in den Klassen hatten großen Spaß. So ein Live-Radio an der Schule ist eine geniale Möglichkeit, Kinder nachhaltig für das Radio zu begeistern."

Der KiRaKa gehört zum Westdeutschen Rundfunk und macht Radio für Kinder. Man kann ihn unter anderem im Internet unter www.kiraka.de hören und zu bestimmten Zeiten auch auf WDR 5. Der Sendetermin für die Reportage über das Morgenmuffel Radio wird noch bekannt gegeben.

28.10.2013 - Hoch hinaus in der OGS Heiligenhaus

Wer am Freitag mit Geschicklichkeit, Mut und Kraft zur Ferienbetreuung in die OGS Heiligenhaus kam, wurde mit jeder Menge Spaß belohnt. Die Hüpfburg mit integriertem Kletterturm lud zum Toben ein. Wer den schwierigen Aufstieg auf den 3m hohen "Gipfel"geschafft hatte, konnte sich im Anschluss einfach fallen lassen und konnte sicher sein, dass er sanft auf dem dicken Luftkissen landet. Ein unvergesslicher Spaß, den sich auch die ein oder andere Betreuerin nicht entgehen lassen konnte.

22.10.2013 - Ganz schön was los in den Herbstferien

In der OGS Heiligenhaus betreuen wir Ihre Kinder in den Herstferien ganztags von 7.30 bis 16 Uhr. Hierfür halten wir für Ihre Kinder neben dem regulären Angebot immer verschiedene Ausflüge und besondere AGs bereit. Das diesjährige Herbstferienprogramm entnehmen Sie bitte dem folgenden Link:

Herbstferienprogramm 2013 der OGS Heiligenhaus

27.09.2013 - Sondersendung der Radio-AG an der OGS begeistert Eltern, Lehrer und Vertreter der Politik

Gestern feierte unser Morgenmuffel Radio an der OGS Heiligenhaus mit Gästen des Schulamtes und der Stadt Overath seinen bundesweiten Erfolg: Für seine wöchentliche Live-Radiosendung erhielt das Morgenmuffel-Radio unter der Leitung der Medienpädagogin Anne Lachmuth gerade den Jugendjurypreis MIXED UP in Leipzig.

Und wie feiert ein Schulradio diesen Erfolg?

Natürlich mit einer Live-Sondersendung! Uschi Resch, Herbert Rijntjes, Bernd Sassenhof und Andreas Heider ließen sich von den 12 jungen Radiomachern der Radio AG interviewen und verteilten danach kuschelige DRK-Sanitätsbären an die Kinder, die DRK-Geschäftsführer Reinhold Feistl für die großartige Arbeit spendierte.

Eltern, Lehrer und die weiteren Gäste waren rundum begeistert. Bei Kaffee und Kuchen genossen sie die 10minütige Sondersendung.

13.09.2013 - Offizielle Pressemitteilung der BKJ zur Preisverleihung des MIXED UP Wettbewerb



Fotos: Simone Ahrend, SAH-PHOTO

Kreatives wachsen lassen: Mit Kultureller Bildung auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit und Inklusion

Bundesjugendministerium und Sächsisches Kultusministerium haben die MIXED UP Preise für gelungene Kooperationen von Kultur und Schule verliehen.

Remscheid/Leipzig, 09.09.2013. Die Preisverleihung bildete den feierlichen Höhepunkt der Tagung "kreatives wachsen lassen. Bildung gemeinsam gestalten im Schnittfeld Jugend, Schule und Kultur" am 6. und 7. September 2013 im Museum der bildenden Künste in Leipzig. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Sächsische Kultusministerium und die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) zeichneten sieben modellhafte Kooperationen von Kultur und Schule mit dem MIXED UP Kulturpreis aus. Im neunten Jahrgang des bundesweiten Wettbewerbs hatten sich 440 Projekte um die mit jeweils 2.500 Euro dotierte Auszeichnung beworben. "Gleichberechtigte Teilhabemöglichkeiten, ein Lernen in Vielfalt und faire Chancen sind die zentralen Ziele unserer Jugendpolitik, für die wir uns gemeinsam mit der BKJ engagieren", sagte der Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Lutz Stroppe, bei der Preisverleihung. "Die MIXED UP Preisträger 2013 und auch viele andere Bewerber haben eindrucksvoll gezeigt, wie diese Ziele durch nachhaltige Kooperationen von Kultur und Schule erreicht werden können."

Wie man in gemeinsamer Verantwortung von Jugend-, Kultur- und Bildungspolitik ein persönlichkeitsstärkendes, inklusives kulturelles Bildungsangebot ohne Zugangsbarrieren für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche gestalten kann, beschäftigte die rund 200 Tagungsbesucher/innen in Leipzig. Die Herausforderungen sind komplex: Es gilt den vielfältigen Interessen und Bedürfnisse junger Menschen gerecht zu werden, die unterschiedlichen Kultur- und Bildungsverständnisse, Organisationsinteressen und Ressourcen von Museen, Theatern, Jugendzentren, Kitas und Schulen zu berücksichtigten und zugleich mit weiteren Partnern im Sozialraum zusammenzuarbeiten. Integrierte Gesamtkonzepte und eine verlässliche Infrastrukturförderung für die außerschulischen Partner der Kulturellen Bildung sind unerlässlich, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen, so die einhellige Botschaft der Tagung.

"Wir müssen unsere alten institutionellen Empfindlichkeiten überwinden, um etwas für die Kinder und Jugendlichen zu erreichen. Es gilt, gemeinsam Verantwortung zu übernehmen. Die Bereiche formaler und non-formaler Bildung können gut voneinander profitieren. Kluge Verantwortliche wissen, dass man die Verunsicherung und Störung braucht, die die Kultur in die Schule hineintragen kann.", sagte der Vorsitzende des Schulausschusses der Kultusministerkonferenz, Ludger Pieper, auf dem Abschlusspodium. Thomas Thomer, Unterabteilungsleiter der Abteilung Kinder und Jugend im BMFSFJ fand in diesem Kontext anerkennende Worte für die Arbeit der BKJ, die mit ihrer Fachstelle "Kultur macht Schule" an der Schnittstelle von Jugend, Kultur und Bildung und zwischen den Ebenen Bund, Land und Kommune für Vernetzung, Praxisqualität und Wissenstransfer sorgt: "Wir haben mit der BKJ über Jahrzehnte hinweg einen vertrauensvollen und starken Partner und sind auf einem guten Weg. Es wird eine spannende Aufgabe sein, auch in den kommenden Jahren gemeinsam für eine starke Kinder- und Jugendbildung einzutreten."

Nachdem alle Podiumsteilnehmer/innen den Mehrwert von Vernetzung und die Bedeutung ganzheitlicher, projektorientierter, ästhetisch-künstlerischer Bildungsangebote hervorgehoben hatten, blieb die zentrale Frage, wie es um die politische Unterstützung dieser wichtigen Aufgabe der Kinder- und Jugendarbeit bestellt ist. "Wenn eine Allianz für Jugend und Bildung mehr als nur eine gute Idee sein soll, dann werden wir hier auch Ressourcen und eine verlässliche Infrastrukturförderung benötigen", betonte Hildegard Bockhorst, Geschäftsführerin der BKJ. "Auf Dialog und Vernetzung zu setzen, ist unverzichtbar, aber die Vision einer zugangsoffenen, lebensweltbezogenen, die Sinne und die Selbstwirksamkeit stärkenden Bildung für alle muss auch haushaltswirksam werden. Prioritäten der Politik zeigen sich letztlich an Haushalten - und hier sind für die Querschnittsaufgabe Kulturelle Bildung wieder wenigstens die drei Ressorts Jugendpolitik, Kulturpolitik und Bildungspolitik gefordert, den vielen anerkennenden Worten auch Taten folgen zu lassen."

06.09.2013 - MIXED UP Preisverleihung

Anlässlich der Fachtagung "Kreatives wachsen lassen. Bildung gemeinsam gestalten im Schnittfeld Jugend, Schule und Kultur" im Leipziger Museum der bildenden Künste fand diesmal auch die Preisverleihung des MIXED UP-Wettbewerbs 2013 statt. 

Unter dem Motto "Durch Zusammenarbeit gewinnen!" prämiert der Wettbewerb seit 2005 gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der Kulturellen Bildung und Schulen. Ausgelobt wurde der Wettbewerb vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. mit Preisgeldern von insgesamt 15.000 Euro. 

Zu den diesjährigen Gewinnern, die bereits im Juni unter mehr als 440 Bewerbern ausgewählt wurden, befand sich das auch Morgenmuffel-Radio der OGS Heiligenhaus. Zur Preisverleihung fuhr Projektleiterin Anne Lachmuth gemeinsam mit Schulleiter Jürgen Koch. Gemeinsam nahmen sie den begehrten Preis entgegen und zeigten am Informationsstand stolz einige Beispiele ihrer Arbeit.

12.08.2013 - Aus dem Alltag einer Mitarbeiterin

Der neunjährige M. kommt mit suchendem Blick in mein Büro und fragt: "Wo ist denn mein Fahrradhelm?"

Ich antworte, dass ich das leider nicht weiß und frage ihn, wo er den Helm denn zuletzt hingetan hätte.

M. überlegt kurz: "In Wirklichkeit hatte ich den Helm die ganze Zeit auf dem Kopf."

Ich muss schmunzeln und antworte mit einem leicht irritierten "Ach so!" worauf hin M. mein Büro verlässt und ein fragendes "Hmm..." vor sich hin murmelt.

Es sind genau diese Momente, an denen mir besonders deutlich bewusst wird, dass ich einen ganz besonderen Arbeitsplatz habe...

19.07.2013 - Wir machen Urlaub!

Unsere Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsgrundschulen verabschieden sich in die Sommerferien!

Wir wünschen unseren Kindern mit ihren Familien, unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wunderschöne Sommerwochen, mit viel Sonne, Erholung und tollen Erlebnissen. Ab dem 12.08. sind die Einrichtungen wieder geöffnet.

16.07.2013 - DRK-Hörspiel steht zum Download bereit

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

lange mussten Sie darauf warten, nun ist es endlich so weit!
Wir freuen uns, dass wir Ihnen heute das Hörspiel zum 150jährigen DRK-Jubiläum präsentieren dürfen.  

Gemeinsam mit der Projektleiterin Anne Lachmuth haben sich die Kinder unserer OGS im Rahmen der Radio-AG mit der Geschichte des Roten Kreuzes und dem Leben von Henry Dunant auseinander gesetzt. Auf kreative Weise haben sie ihre Eindrücke in einem Hörspiel verarbeitet.

Viel Spaß beim zuhören!

12.07.2013 - Birkener Wackelzähne besuchen die OGS

Heute haben die Wackelzähne der Kita Birken (Vorschulkinder) gemeinsam mit dem Welpen Sam einen Vormittag lang die OGS an der Grundschule in Heiligenhaus besucht. Für den Golden Retriever Sam war es der erste Besuch an einer Schule. Die meisten Kinder hingegen waren schon vorher an der GGS, sodass es fast ein Heimspiel für sie war.

Gemeinsam mit Frau Orford und Frau Matthias aus der OGS sowie Frau Ganskow und Frau Müllegans aus der Kita Birken hat der Schulbesuchtag mit einem Frühstück begonnen.

Gebannt lauschten die Wackelzähne dann der Geschichte von Elmar dem Elefanten: " Elmar war ein Elefant, aber nicht so wie alle anderen. Elmar war anders, denn er war kariert. Eines Tages aber beschloss er, so sein zu wollen, wie seine Freunde, die grauen Elefanten. Er wälzte sich in elefantenfarbenen Beeren und sah plötzlich genauso aus, wie alle anderen. Die anderen Elefanten erkannten ihn nicht wieder und nach einer Weile merkte er, dass es ganz egal war, wie er aussah, weil er viele Freunde hatte, die ihn so mochten, wie er war: elmarfarben. Seine Freunde feiern seitdem jedes Jahr einen "Elmartag", an diesem Tag darf sich jeder Elefant bunt anmalen, um so zu sein wie Elmar!"

Die Wackelzähne der Kita feierten an diesem Morgen ebenfalls den "Elmartag" . Sie halfen bei der weiteren Gestaltung des lebensgroßen Elmars aus Pappmaché. Hierfür musste man zum Teil ordentlich klettern. Außerdem konnte jedes Kind eigene Elefanten bunt anmalen, sodass sich eine stattliche Elmarsammlung gebildet hat. Die Kunstwerke können in der Kita ab sofort besichtigt werden. Zum Abschluss gab es noch Wassereis, beim Spiel auf dem Schulhof. Und was sagt Sam zu seinem ersten Schultag? Gar nichts, er hat nämlich komplett verschlafen.

20.06.2013 - Unerwarteter Regen sorgt für große Aufregung

"Plötzlich wurde an der GGS Heiligenhaus der Tag zur Nacht. Absolute Finsternis, Sturm, Regengüsse wie aus Kübeln. Während einige Kinder noch im Unterricht waren und die ersten beim Mittagessen saßen, war dann in Heiligenhaus ein kompletter Stromausfall. Ohne Licht, Telefon und mit kalten Backöfen haben Kinder, Lehrer/innen und Betreuer/innen den ca. 1 Stunde dauernden Ausnahmezustand aber souverän gemeistert. Die Kinder hatten auch eine Erklärung für den Stromausfall: "Wir haben ja hier einen Fernsehturm auf dem Schulhof stehen. Da ist der Blitz eingeschlagen. Und jetzt gibt es in ganz Deutschland nie mehr Licht.". Jetzt heißt es, Wasserschäden begutachten, Folgemaßnahmen mit der Stadtverwaltung abzustimmen und an den ärgsten Stelle auch mal Wasser schippen. Schön, dass die OGS Kinder den Hausmeister hierbei tatkräftig unterstützen, sodass die überschwemmte Turnhalle morgen hoffentlich wieder genutzt werden kann...

18.06.2013 - Radio-AG gewinnt MIXED UP-Jugendjurypreis

Am 12. und 15. Juni wählten die MIXED UP Juries aus 90 Finalisten die diesjährigen Gewinner des MIXED UP Kulturpreises.

Unter dem Motto "Durch Zusammenarbeit gewinnen" werden seit 2005 gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der Kulturellen Bildung und Schulen prämiert. Der Wettbewerb wird ausgelobt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ).

Mit dem MorgenMuffel-Radio ist es der OGS Heiligenhaus nun gelungen, den begehrten Jugendjurypreis zu gewinnen.

Laut Aussage der Jury erfüllt das Live-Radio-Projekt die Prämisse des Jugendjurypreises, nämlich Partizipation, auf vorbildliche Art und Weise. So war es ein wichtiger Punkt für die MIXED UP Jugendjury, dass „Organisation und Umsetzung komplett von den Schülern gemacht werden und dabei immer eine Beteiligung von allen Schülern der Schule möglich war“.

Herausragend am Projekt findet die Jugendjury auch die Übertragbarkeit der Projektidee auf sämtliche Schulen und der damit verbundene Impuls- und Modellcharakter des Kooperationsprojekts – das Strahlkraft hat. Die Ausweitung des Radioprojekts ist ebenso Ziel der Schule – am besten landesweit. Denn die Grundausstattung ist klein und kostengünstig. 

14.06.2013 - Einladung zum Kennenlernnachmittag

Liebe Eltern der kommenden Erstklässler,

am Freitag, den 05.07.13, laden wir Sie herzlich von 14:30-17:00 zu unserem Kennenlernnachmittag in die OGS Heiligenhaus ein.

Hier haben Sie die Möglichkeit die Räumlichkeiten der OGS zu besichtigen, als auch die Betreuerinnen und einige der Fachdozenten der Nachmittagsangebote, kennen zu lernen.

Folgendes Nachmittagsprogramm erwartet Sie:

  • Die Kinder der Musik-AG singen und spielen das Dschungelbuch
  • Die Kinder der Bauchtanz-AG zeigen einen Tanz mit selbstgenähten Kostümen
  • Auf die Kinder wartet ein tolles Kreativangebot
  • Zum Abschluss findet die Zirkusaufführung mit den Kindern der Zirkus-AG in der Turnhalle statt
  • Ein leckeres Buffet und frisch gebackene Waffeln

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

17.05.2013 - Und was wissen Sie über das DRK?

Anlässlich des 150sten Jubiläums des Roten Kreuzes haben die Kinder der OGS Heiligenhaus eine Umfrage zum Thema "Was wissen Sie über das DRK?" gemacht. Vor dem Hit-Markt in Untereschbach haben die Reporter von morgen zahlreiche Passanten befragt und dabei die ein oder andere erstaunliche Antwort erhalten. Einen kurzen Zusammenschnitt der Interviews haben sie in der Radio-AG zusammengestellt. 

Reinhören lohnt sich!

16.05.2013 - Das Hörspiel zum DRK-Jubiläum

Anlässlich des 150sten DRK-Jubiläums hat sich die Radio-AG der OGS Heiligenhaus mit der Geschichte des Roten Kreuzes und dem Leben von Henry Dunant auseinander gesetzt. Auf kreative Weise haben die Kinder ihre Eindrücke in einem Hörspiel verarbeitet, welches wir in Kürze zur Verfügung stellen werden.

 

13.05.2013 - OGS Heiligenhaus feiert Weltrotkreuztag

Zur Feier des Tages wurde am Weltrotkreuztag unter dem Motto " 150 Jahre DRK - Kein kalter Kaffee" Coffee to go an Passanten verteilt. Ausgestattet mit den schicken DRK Mützen machen sich 10 fleißige Helfer auf den Weg zu ihrem Aktionsstand nach Untereschbach zum Hitmarkt.

Nachdem die Luftballons aufgeblasen und die Kaffeebecher und Naschereien auf dem Tisch ausgelegt waren, konnte die Hitkundschaft kommen. Doch unsere engagierten Helfer verteilten nicht nur vor dem Hitmarkt, sondern auch zwischen den Einkaufsregalen, die kleinen Presente vom Roten Kreuz. Damit auch kein Einkäufer verpasst wurde, standen die OGS Kinder Spalier vor dem Hitmarkt und boten jedem Luftballons und einen heißen Kaffee an.

Auch die Kinder der Radio-AG waren fleißig im Einsatz und wollten wissen, was die Leute denn überhaupt mit dem Roten Kreuz verbinden. Die Mitschnitte werden demnächst im Rahmen des Morgenmuffelradios gesendet.

Auch in der OGS gab es kostenlosen Kaffee und Kuchen. Eltern, Lehrer, Kinder und Mitarbeiter/innen schrieben ihre Gedanken zum Roten Kreuz auf je einen kleinen roten Zettel, die dann alle zusammen, aufgeklebt auf einem weißen Bettlaken, ein großes Rotes Kreuz ergaben, welches unsere große Rotkreuz Familie symbolisiert.

25.04.2013 - Verstärkung für unser Team

Wir freuen uns, unsere neue Mitarbeiterin Frau Blum, in dem Team der OGS Heiligenhaus begrüßen zu dürfen. Frau Blum ist seit dem 01.04.13 als Küchenkraft tätig. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

24.04.2013 - Rückblick Osterferien

Ausflug in die Buchhandlung Bücken

Gespannt hörten die Kinder zu, als die Buchhändlerin ihnen erzählte, welche Bücher gerade bei Kindern besonders beliebt sind und was ein Bestseller ist. Hinterher blieb noch genügend Zeit, in der Buchhandlung zu stöbern und in den Büchern zu blättern.

Tierischer Besuch in der OGS

Pünktlich zu Ostern bekam die OGS Heiligenhaus Besuch vom Lämmchen Blizzy. Die Kinder waren ganz fasziniert das Lämmchen aus der Nähe zu betrachten und streicheln zu dürfen.

Blizzy fühlte sich sichtlich wohl bei den OGS Kindern und genoss die Aufmerksamkeit und zeigte stolz seinen Pullover.

Die vielen Streicheleinheiten ließ sich Blizzy gerne gefallen. Am liebsten ließ Sie sich hinter den Ohren kraulen. .

Wir alle hoffen, dass Blizzy uns in den nächsten Ferien wieder besuchen kommt.

Besuch in der Bäckerei Müller

Nachdem die Kinder mit einer Schürze ausgestattet wurden, erklärte Herr Müller den Kindern die vielen Geräte in der Backstube. Unter anderem auch die Mehrmaschine. Die Kinder waren erstaunt, dass so viele Mengen an Mehl auf Knopfdruck durch das Rohr kommen können.

Der meterlange ausgerollte Teig durfte von den Kindern bearbeitet werden. Zum Ausstechen gab es unterschiedliche Förmchen, wie zum Beispiel Dinosaurier, Herzen, Kreise und Schmetterlinge.

Am Ende konnten sich die Kinder - und auch die Erzieherinnen - die selbstgebackenen Vanilleweckchen schmecken lassen.

Historischer Unterricht in Katterbach

Gebannt lauschten die Kinder den Erzählungen wie der Unterricht vor 100 Jahren war.

Die Nägel mussten sauber sein, die Hände gefaltet auf dem Tisch liegen und gesprochen werden durfte man nur wenn der Lehrer eine Frage stellte.

Damals traten die Kinder noch mit Hemd und Mütze den Unterricht an. Auch wurde nicht auf Papier geschrieben, sondern auf Tafeln. Eine echte Herausforderung für die Kinder aus dem Jahre 2013.

Damals sah Pädagogik noch ganz anders aus. Hatte ein Kind Blödsinn gemacht, dann bekam er die Eselsmütze aufgesetzt und alle Kinder durften es auslachen. Am Ende des Tages waren die Kinder froh, dass der Unterricht heute viel lustiger ist als früher.

Ausflug zum Bauernhof Gut Schiff

Auf dem wunderschönen Bauernhof kamen die Kinder den Tieren nah. Viele interessante Fragen wurden beantwortet, zum Beispiel: Warum perlt das Wasser an dem Gefieder der Ende ab?

Geduldig lässt die Ente die Streicheleinheiten der Kinder über sich ergehen.

23.04.2013 - Brückentage und Feiertage im Mai

Mittwoch, 01.05.13 - schulfrei und OGS frei (Maifeiertag)

Donnerstag, 09.05.13 - schulfrei und OGS frei (Christi Himmelfahrt)

Freitag, 10.05.13 - schulfrei/ ganztägige OGS Betreuung von 7:30-16:00 Uhr

Montag, 20.05.13 - schulfrei und OGS frei (Pfingstmontag)

Dienstag, 21.05.13 - schulfrei/ ganztägige OGS Betreuung von 7:30-16:00

22.03.2013 - Osterferienprogramm in der OGS Heiligenhaus

In unserer Offenen Ganztagsschule in Heiligenhaus ist auch in der Osterferien jede Menge los. Ab 7.30 Uhr betreuen wir Ihr Kind in den kommenden zwei Wochen und haben unseren Aktivitätenplan darüber hinaus erweitert. Zahlreiche Ausflüge in die nähere Umgebung haben wir geplant, um Ihr Kind auch in den Ferien optimal zu betreuen. Laden Sie sich hier unser Osterferienprogramm runter.

02/ 2013 - Link zur Sendung

Für den Fall, dass Sie die Sendung über unser Morgenmuffel-Radio der OGS Heiligenhaus verpasst haben, können Sie sich den Beitrag noch einmal auf der Homepage des WDR ansehen

Im Anschluss an den Beitrag war Frau Anne Lachmuth, Leiterin der Radio-AG, als Studiogast beim WDR.

Viel Spaß beim "fernsehen":

02/2013 - OGS Heiligenhaus in der "Aktuellen Stunde"

Unsere OGS Heiligenhaus hatte in der vergangenen Woche Besuch von einem Fernsehteam des WDR, der die Kinder des MorgenMuffel-Radios begleitet hat. Der dabei entstandene Beitrag wird morgen, 19.02.2013 , um 19:30 in der "Aktuellen Stunde, Lokalzeit Köln" im WDR gesendet.

In der Radio AG üben sich die Kinder aller Jahrgänge als Journalisten und Radiomacher. Gemeinsam entwickeln sie 1 x in der Woche ein kurzes Radioprogramm für die ganze Schule mit Musik, Interviews, Hörspielen und Aktuellem.

02/2013 - Happy Birthday MoMu-Radio

Im Februar feiert das Morgenmuffel Radio seinen ersten Geburtstag. Das neue Schulradio der Grundschule Heiligenhaus wird von der Radio-AG produziert und ist ein Angebot des offenen Ganztags unter Leitung von Frau Lachmuth (Theater- und Medienpädagogin).

Jeden Donnerstag hören alle Kinder während der gemeinsamen Frühstückspause eine neue Radiosendung über die Lautsprecher in ihren Klassen - gesendet wird nämlich einfach über die Schulsprechanlage. Angeboten wird ein bunter Programm-Mix von Kindern für Kinder: Musik, Informationen aus der Schule und der Welt, Interviews, selbstproduzierte Hörspiele (z. B. aus eingesandten Geschichten), Rätsel, Witze, Reportagen oder Mitmach-Aktionen.

Das Frühstücksradio ist inzwischen aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken. Es ist die erfolgreiche Weiterführung eines zweijährigen Radio-Projektes der Landesanstalt für Medien NRW, gemeinsam mit der Volkshochschule Overath.

01/ 2013 - OGS-Schüler begeistern bei der Kindersitzung

Zur traditionellen Kindersitzung der Heiligenhauser Karnevalsfreunde e.V. waren auch wieder die Tanztalente unserer Offenen Ganztagsschule in Heiligenhaus eingeladen. Mit großem Spaß hatten die Kinder der OGS einen bunten Tanz einstudiert, bei dem sie die kleinen und großen Narren im Pfarrsaal in Heiligenhaus auf eine Reise ins weit entfernte Rio de Janeiro entführten. 

Die Kindersitzung am letzten Januarwochenende war auch in diesem Jahr wieder ein Highlight für alle Beteiligten. Auch bei der schulinternen Karnevalsfeier am Altweiber-Donnerstag werden unsere jecken Tänzer noch einmal aktiv.

Schauen Sie sich hier weitere Bilder des Auftritts unserer Schüler bei der Heiligenhauser Kindersitzung an.

01/ 2013 - Radio-AG berichtet über Timba

Die zweite Projektgruppe "Helfer auf vier Pfoten" in der OGS Heiligenhaus ist angelaufen. Erneut wird Hund Timba mit ihrem Frauchen die Kinder unserer OGS besuchen. Eine Projektphase dauert immer vier Wochen. Der Andrang ist groß und die Teilnehmerzahl begrenzt. So wundert es auch nicht, dass die Gruppe sofort "ausgebucht" war. Das Mensch/ Hundeteam zeigt den Kindern mit Herz, Verstand und viel Körperkontakt zu Timba, welche Bedürfnisse Hunde haben und welche Regeln Kinder im Umgang mit Hunden beachten müssen. Timba freut derweil  über die Aufmerksamkeit und viele Leckerlis,die die Kinder für Si bereit halten.

Grund genug für die Radio-AG der OGS Heiligenhaus über dieses beliebte Angebot zu berichten. Im Januar durfte das gesamte Radiotam an der Hunde-AG teilnehmen. Besuchshund Timba lässt sich dadurch nicht stören und überzeugt alle Anwesenden von ihrer Konzentrationsfähigkeit. Immerhin findet sie zielsicher, die in den Hausschuhen der Kinder extra für sie drapierten Leckereien.

Durch das Radioteam wurde das Projekt der gesamten Schule vorgestellt.

12/ 2012 - Theateraufführung der OGS Heiligenhaus

Ihr traditionelles Theaterstück führten die Kinder der OGS Heiligenhaus am 12.12.2012 bei der Weihnachtsfeier der katholischen Frauengemeinde sowie am letzten Schultag vor den Ferien der gesamten Schule vor. Sichtlich stolz auf ihre Schützlinge war Einrichtungsleitung Veronika Matthias. Schauen Sie sich hier die Bilder der Aufführung an: 

12/ 2012 - Marlons Weihnachtsgedicht

Oh Tannenbaum, wie blühen deine Blätter.

Die Kinder freuen sich schon auf die Geschenke.

Jedes Kind hat nicht dasselbe in dem Adventskalender.

Jedes Kind hat mal dies oder das.

Ich freu mich schon auf den Nikolaus, ich muss noch Stiefel putzen.

Ich freu mich schon auf den 24. Dezember und auf Weihnachten.

Jepi, Jepi,Jepi!

Anmerkung der Redaktion: Marlon Klug ist 7 Jahre alt und hat das Gedicht selber erfunden! Mit der Veröffentlichung des Gedichts ist Marlon ausdrücklich einverstanden.

12/ 2012 - Schauspieltalente in unserer OGS

Pünktlich zum Advent hat sich wieder eine Gruppe begeisterter Schauspieler/innen zusammengefunden. Derzeit wird eifrig für eine Aufführung bei der katholischen Frauengemeinde Heiligenhaus am 12.12.12 geprobt. Bei der großen Abschiedsfeier vor den Weihnachtsferien ist es mittlerweile obligatorisch, dass die Theater-Kinder der OGS das Weihnachtsstück der gesamten Schule vorführen. Insgesamt gibt es 14 Schauspieler und 7 Sänger/innen.

Und worum geht es in dem Theaterstück?

Eine Försterin macht sich auf den Weg in den Wald. Sie zieht sich warm an, stellt ihre Kuckucksuhr nach, hängt ihr Gewehr um. Es wird immer kälter, deshalb macht sie sich ein wärmendes Feuer an.

Nach und nach kommen immer mehr Tiere an das wärmende Feuer, weil allen bitter kalt ist. Der Bär, die Dachse, die Hasen, die Ameise. Sogar der Räuber Hotzenplotz gesellt sich dazu. Zu guter Letzt kommt sogar die Kuckucksuhr an das wärmende Feuer im Wald. Gemütlich sitzen alle Tiere am Feuer und wärmen sich. Die aufgeweckte Ameise wittert den Schnee in der Luft.

Als großes Finale treten die Kinder der Musik-AG hervor und singen Schneeflöckchen Weißröckchen, begleitet durch Keyboard und Geige. Alle Tiere freuen sich und begrüßen die ersten Schneeflocken indem sie vor Freude tanzen. Nicht zu vergessen der Einsatz unserer Schneewerferin, die zusätzlich für romantische Atmosphäre sorgt.

11/ 2012 - Tierischer Besuch

Das ist Timba! Timba kommt seit dem 21.11. einmal wöchentlich mit ihrem Frauchen in unsere OGS. Timba und Frau Tuchscherer gehören zu der Projektgruppe "Helfer auf vier Pfoten". Das Mensch/Hundeteam zeigt den Kindern mit Herz, Verstand und viel Körperkontakt zu Timba, welche Bedürfnisse Hunde haben, und welche Regeln Kinder im Umgang mit Hunden beachten müssen. Timba freut sich über die Aufmerksamkeit und viele Leckerlis, für die Kinder ist es ein besonders Erlebnis, wenn Timba sie mit ihrer kalten, feuchten Nase abschlabbert. Es können maximal 15 Kinder an einer Projekteinheit über 4 Wochen teilnehmen. Die Anmeldeliste für die nächste Projektgruppe ist schon voll. Es sieht so aus, als müsste Timba noch eine ganze Weile in die OGS kommen, weil jeder sie kennenlernen möchte.

09/ 2012 - Fachtag schulische Inklusion

Schulleitung und OGS Leitung der GGS Heiligenhaus gestalten gemeinsam den 1. Fachtag Schulische Inklusion im Rheinisch Bergischen Kreis am 18.09.2012

Noch gibt es das: Sonderkindergärten, Sonderschulen oder Werkstätten für behinderte Menschen. Dort werden Menschen mit Behinderungen zwar unterstützt und gefördert – doch sobald sie am öffentlichen Leben teilnehmen, stoßen sie auf Schwierigkeiten. Es sind nicht nur die Stufen, die Rollstuhlfahrer ausbremsen; grundsätzlicher  ist  die ungewollte Aufmerksamkeit, die Menschen mit Behinderungen nach wie vor in der Öffentlichkeit erregen.

Um Abhilfe zu schaffen, haben sich die Vereinten Nationen auf die UN-Behindertenrechtskonvention verständigt, die auch Deutschland unterzeichnet hat. Das entscheidende Stichwort lautet Inklusion und bedeutet: weg vom Fürsorgeprinzip, hin zu Selbstbestimmung und gesellschaftlicher Teilhabe… ( aus: rotkreuz magazin, Ausgabe 3_12; S.17)

Auch im Rheinisch Bergischen Kreis haben sich viele Akteure aus  Schule und Offenen Ganztag, in  Jugend- und Sozialhilfe, auf Ebene der Schulträger und Schulverwaltung  auf den Weg der Inklusion gemacht. Aus dem Bildungsnetzwerk Rheinisch Bergischer Kreis erfolgte die Einladung an die Akteure im Kreisgebiet durch Fachvorträge, Berichte von Lernenden und in Gesprächen an Runden Tischen eine eigene Standortbestimmung auf dem Weg zur Inklusion zu festigen.

Aus der Grundschule Heiligenhaus luden Jürgen Koch (Schulleiter), Veronika Matthias-Akgül (Leitung der OGS Heiligenhaus) mit Barbara Kucheijda (Sonderpädagogin) und Georg Esser (Zirkuspädagoge) zum Gespräch ein. Sie stellten sich den Fragen: Wie können Schule und OGS bei Kindern mit besonderem Betreuungs- und Förderbedarf zusammenarbeiten. Welche Herausforderungen und Fragen ergeben sich. Welche Gelingensansätze und –beispiele gibt es? Das multiprofessionelle Team aus Heiligenhaus erläuterte praxisnah und authentisch, wie eine gelungene Kooperation zwischen Vormittags- und Nachmittagsbereich zum Wohl der Kinder gestaltet sein kann, damit diese erfolgreich und ganzheitlich gefördert werden. Es wurden Strukturen vorgestellt, die den Austausch und die Zusammenarbeit ermöglichen. Auch das Spannungsfeld der pädagogischen Konzepte von Schule und OGS wurde thematisiert und welche Möglichkeiten eines gemeinsamen Konzeptes sich hieraus für die Praxis an der GGSHeiligenhaus ergeben haben.


09/2012 - Immer diese Lehrer

Heute haben wir uns von J. verabschiedet, der nächste Woche auf Klassenfahrt geht.

Betreuerin: "Viel Spaß! Wir sehen uns dann erst am Donnerstag wieder."
J.: "Das weiß ich noch nicht, ob wir uns dann wiedersehen. Man weiß ja nie, ob die Lehrerin gut genug auf einen aufpasst. Vielleicht überlebe ich die Klassenfahrt ja gar nicht."

(Anmerkung der Redaktion: J. ist wohlbehalten und lebendig von seiner Klassenfahrt zurück gekehrt; er hat anscheinend eine sehr gute Klassenlehrerin erwischt)

09/2012 - Sohle = Rinde? Rinde = Sohle?

Rinde

E. sitzt mit Trauermiene am Tisch und kühlt seine Nase mit einem Kühlpack. Als ich vorbeikomme grinst er mich breit an.
Ich frage: "Was ist denn passiert?"
E: "Wieso?"
Ich: "Warum hast Du denn ein Kühlpack?"
E: "Weiß ich nicht mehr."
Ich : "bist Du vielleicht auf die Nase gefallen?"
E : "Nee, aber weißt Du was? Eben wollte ich einfach nur mit M. spielen. Ich hab gar nichts gemacht. Und dann hat der M. mich volle mit der Rinde in die Fresse getreten!"
Ich bin etwas begriffsstutzig: "Was hat der M. gemacht?"
E: "Der hat mich volle mit der Rinde in die Fresse getreten!"
Ich verstehe immer noch nicht was E. meint. E. hilft mir und zeigt
                                                      mir seine Schuhsohle: "Hier, voll mit der Rinde!"

02/ 2012 - Tanztalente in der OGS

Tosenden Applaus, Begeisterung der Zuschauer und als bester Auftritt des Wochenendes eine Einladung für die OGS -Tanztruppe zur Veranstaltung "Karnevalsausklang" der Heiligenhauser Karnevalsfreunde. Die Kinder der OGS haben es sich verdient: mit originellen selbstgestalteten Kostümen und Requisiten verzauberten sie einmal mehr das Publikum der Kindersitzungen am 28. & 29.02. Wer die kleinen Stars mit Rhythmus im Blut zu "Caro Emerall's: That man" in dieser Session noch einmal bewundern wollte, hatte die Gelegenheit auf der Karnevalsausklangsitzung am 21.02.2012.

Die Karnevalstanzgruppe ist ein saisonales Angebot an der Offenen Ganztagsgrundschule Heiligenhaus, unter Anleitung der Einrichtungsleitung Diplom-Sozialpädagogin Veronika Matthias. In wöchentlichen Projektgruppen wird im Schuljahr 2012/2013 weiterhin orientalischer Tanz und kreativer Kindertanz mit Erlernen von Choreographien angeboten.

02/2012 - Karneval in der OGS Heiligenhaus

Karneval

Die jecke Jahreszeit geht auch an uns nicht vorbei. Im Gegenteil: Wir feiern mit!
Heute erstrahlten die Räume unserer OGS in besonders bunten Farben, hatten sich doch Betreuer und Kinder in Piraten, Hexen, Superhelden und Prinzessinnen verwandelt. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr wenn es wieder heißt: "Hier fliegen gleich, die Löcher aus dem Käse, denn nun geht sie los unsere Polonaise..."

12/2011 - Theaterstück "Die goldene Gans"

Theaterstück

Kurz vor den Weihnachtsferien ist es uns gelungen, unser lange einstudiertes Theaterstück "Die goldene Gans" aufzuführen. Viele Besucher hatten sich in unserem Theaterraum versammelt und waren begeistert von unserem Schauspielerischen Talent. Das nötige Bühnenbild durfte hierbei natürlich nicht fehlen. Klar, dass wir dieses zuvor selber in der OGS gebastelt hatten. 

 

10/2011 - Erste Hilfe-Camp

Erste Hilfe AG

In den diesjährigen Herbstferien drehte sich in der OGS Heiligenhaus alles um das Thema Erste Hilfe. Unsere Kinder lernten Verbände anzulegen und Pflaster zu kleben und sind nun bestens für den Notfall vorbereitet. Stolz präsentierten Sie Ihre Verbände auf dem Heimweg ihren Freunden. Doch als Ihre Eltern Ihnen zu Hause die Tür öffneten, stand denen das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. Nach einer kurzen Schrecksekunde waren aber alle Befürchtungen beseitigt und die Kinder konnten ihr Gelerntes gleich an die Eltern weitergeben. Verwundert waren wir jedoch, als manche Kinder auch am darauffolgenden Tag noch mit verbundenem Handgelenk in die Schule kamen.

07/2010 - Pack die Badehose ein...

Agger

Die Sonne lacht und das Thermometer kratzt an der 30°-Marke. Wie schön, dass eine Abkühlung schnell gefunden ist. Mit Handtuch und Badeanzug/-hose aufgestattet haben wir uns heute auf den Weg zur Agger gemacht, wo wir einen ganzen Tag lang im Wasser baden konnten. Natürlich immer unter den wachsamen Augen unserer Betreuer/innen.

 

07/2010 - Ausflug in die Villa Zanders

Villa Zanders

Für die Sommerferien bereiten Frau Matthias und ihr Team immer viele spannende Ausflüge für uns vor. Heute waren wir in Bergisch Gladbach zu Besuch in der Villa Zanders, wo wir von einem Künstler und einer Museumspädagogin allerhand über das Haus und die Gemälde erfahren konnten. Nach der Theorie kam dann auch ganz schnell die Praxis: Im Atelier der Villa Zanders konnten wir entsprechend dem Thema der Ausstellung selber kreativ werden.

04/2007 - Reptilienbesuch

Schlange

Im April hatten wir Besuch von Herrn O. und seiner Tochter. Wir waren alle die ganze Woche aufgeregt, wollten die beiden doch ihr Haustier mitbringen. Kaninchen und Hunde hatten wir schon öfter zu Besuch, aber dieses Haustier war wirklich etwas besonderes: Sie hatten ihre Schlange mitgebracht. Geduldig warteten sie, bis wir alle die Schlange "gestreichelt" hatten und erzählten uns spannende Geschichten über Reptilien und ihr ungewöhnliches Haustier.

06/2006 - Einsegnung unseres Hauses

Einsegnung

Am 19. Juni wurde unser neues Gebäude in einem ökumenischen Wortgottesdienst durch einen katholischen, evangelischen und islamischen Geistlichen gesegnet. Da das Rote Kreuz in seinen Grundsätzen Neutralität als eine Maxime hat und die Grundschule Heiligenhaus eine Gemeinschaftsgrundschule ist, war es uns ein besonderes Anliegen, Vertreter/innen von den drei großen Glaubensrichtungen in die Eröffnungsfeier einzubeziehen.