Sie sind hier: Angebote / Kinder & Jugend / Offene Ganztagsschulen / OGS Heiligenhaus / Besondere Aktivitäten

Kontakt

Rainer Krohn
(Einrichtungsleitung)
T:02206-866071
F: 02206-864247
E: ogs-heiligenhaus[at]rhein-berg.drk[dot]de

 

OGS Heiligenhaus
Grüner Weg 16-20
51491 Overath

Besondere Aktivitäten

Projektwochen

Märchenerzählerin

In der Offenen Ganztagsschule Heiligenhaus führen wir regelmäßig Projektwochen zu unterschiedlichen Themen durch. Begleitet zu unserer Themenwoche "Märchen" besuchte beispielsweise die Märchenerzählerin Hanna Bruckschen unsere Offene Ganztagsschule.  Im Theaterraum hatte Sie eine kleine Bühne aufgebaut und erzählte spannende, lustige und nachdenkliche Märchen für jung und alt. 

 

Saisonale Feste

Saisonale Feste

Selbstverständlich passen wir unser Programm in der OGS auch der Jahreszeit und den saisonalen Festen an. Wir legen großen Wert darauf, dass die Kinder - wenn gewünscht - die Möglichkeit haben, an Traditionen und Bräuchen festzuhalten.  Zur Osterzeit bemalen wir Ostereier mit bunten Farben, an Weihnachten schmücken wir unseren Tannenbaum und zur Karnevalszeit dürfen die Kinder selbstverständlich verkleidet in die Schule kommen. 

 

Ferienprogramme

In der OGS Heiligenhaus betreuen wir Ihre Kinder in den Schulferien an ausgewählten Wochen ganztags von 7.30 bis 16 Uhr. Hierfür halten wir für Ihre Kinder neben dem regulären Angebot immer ein übergeordnetes Thema bereit, dass uns die komplette Ferienzeit über begleitet. Hier beschäftigen wir uns mit fernen Ländern, lernen neue Sportarten kennen oder leben in einem vergangenen Jahrhundert, wir schlüpfen in neue Rollen, sind Bäcker, Wissenschaftler oder Journalist oder fliegen mit unserer Zeitmaschine in die Zukunft. 

 

Ausflüge

Ausflug

In regelmäßigen Abständen organisieren wir für Ihre Kinder Ausflüge in die nähere Umgebung. Da Ausflüge auf Grund der An- und Abreise sehr zeitintensiv sind, finden diese meist im Rahmen des Ferienprogrammes statt. In den vergangenen Ferien besuchten wir den Flugplatz Bonn/ Hangelar und konnten sogar selber einmal im Cockpit Platz nehmen. Schön war auch unser Ausflug in die Villa Zanders, wo wir mit Künstlern über Ihre Arbeit sprechen konnten.