Sie sind hier: Angebote / Kinder & Jugend / Kindertagesstätten / Kita Birken / Neuigkeiten

Kontakt

Katrin Mross

(Einrichtungsleitung)
T: 02206-863755
F: 02206-863754
E: kita-birken[at]rhein-berg.drk[dot]de

 

Kita Birken
Birkenhang 1
51491 Overath

30.07.2017 - Sommerfest

Zum Abschluss des aktuellen Kindergartenjahres feierten Kinder, Eltern und Erzieherinnen in der Kindertagesstätte Birken ein buntes Sommerfest. Bei bestem Wetter genossen alle Beteiligten einen abwechslungsreichen Nachmittag mit einer Tombola, einer Schmink- und Bastelecke, Gummstiefel-Weitwurf sowie einem reichhaltigen Buffet. Viel Applaus ernteten die Aufführungen "Der dicke fette Pfannkuchen" und "SumGalliGalli", bei denen die Kinder ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten.

Wie es in der Kita Birken so üblich ist, wurden die Wackelzähne  im Rahmen des Sommerfestes verabschiedet. Mit lauter Musik und einigen Tränen wurden die Wackelzähne "rausgeschmissen".

15.03.2017 - Jahresrückblick 2016

Wir haben für Euch einen Blick zurückgeworfen in der Jahr 2016. Gemeinsam haben wir ganz schön viel erlebt. Aber seht selbst!

20.02.2017 - "Kinder helfen Kindern": 16 neue Ersthelfer in der Kita Birken

Kinder wollen anderen Menschen helfen - und das können sie sogar schon sehr früh. Mit dem Kurs "Kinder helfen Kindern" führt der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. Kinder spielerisch an die Grundlagen der Ersten Hilfe heran.  

Erfolgreiche Gesundheitserziehung muss mit ihren Maßnahmen möglichst früh ansetzen, um eine hohe Verhaltenswirksamkeit zu erreichen. Im Kindergarten bietet sich eine gute Gelegenheit, rechtzeitig zu einer gesundheitsförderlichen Lebenswelt beizutragen. Neben Ernährung, Bewegung, Entspannung usw. stellt auch die Kindersicherheit und die Erste Hilfe einen wichtigen Aspekt der Gesundheitsförderung dar.

Mit der Realisierung des Projekts „Kinder helfen Kindern“ können wir einen maßgeblichen Beitrag zur Unfallverhütung leisten, die positive Grundeinstellung zum Helfen bei den Kindern festigen und die entsprechenden Fähigkeiten zur Hilfeleistung vermitteln.

Die Kinder sollen ein geschärftes Sicherheitsbewusstsein entwickeln. Damit wird nicht einer Erziehung zur Ängstlichkeit Vorschub geleistet, sondern Eigenverantwortung und Eigenkontrolle auf der Basis eines Wissens um das Risiko und einer realistischen Einschätzung der eigenen Fähigkeiten ermöglicht.

Ziel ist es darüber hinaus, Kinder schon frühzeitig für die Erste-Hilfe-Idee zu begeistern und ihnen zu verdeutlichen, dass Verantwortung für den Mitmenschen wichtig ist und Spaß macht. Das Projekt soll dabei helfen, Ängste abzubauen und praktische Erfahrungen vermitteln, die die Kinder ermutigen und befähigen, im Notfall helfend tätig zu werden. Ihre Handlungskompetenz und ihr Selbstwertgefühl werden damit gestärkt. Das Projekt zielt also insgesamt darauf ab, das gesundheitsförderliche Verhalten von Kindern zu verbessern.

Seit Januar hat die Kita Birken 16 neue Ersthelfer, die den Kurs "Kinder helfen Kindern" erfolgreich abgeschlossen haben.

29.05.2016 - Übernachtung der Wackelzähne

Wie auch in den letzten Jahren gab es - auf Wunsch der Wackelzähne - eine gemeinsame Übernachtung der aktuellen und zukünftigen Wackelzähne. Am Dienstag, den 24.05. war es dann endlich so weit. 15 Wackelzähne und 17 zukünftige Wackelzähne waren so aufgeregt wie Weihnachten und Ostern zusammen.

Um 18 Uhr trafen wir uns, nach einem ganz normalen Kindergartenvormittag, wieder in der Kita. Die Eltern brachten Luftmatratzen und Bettzeug mit. Sofort bauten wir die Bettenlager auf. Luftmatratzen aufpumpen, Kuschelkissen aufschütteln, Plüschtiere bereitlegen und wichtig: den besten Platz neben seinem Freund organisieren. Das Aufbauen mit den Kindern zusammen ging sehr schnell.

Was für ein Glück! Bei Grillwürstchen und Salat hatten wir ein ganz gemütliches Abendessen gemeinsam mit den Eltern. Wir trotzten dem Wetter und zogen einfach Regenjacken an. Um halb neun waren dann die letzten Eltern weg und wir hatten Zeit für unser Programm. Eigentlich wollten wir dort mit den Kindern Spiele spielen. Das hatte sich dann aber ganz schnell erübrigt. Sie wollten nur mit uns toben und singen und tanzen. Versteckten sich in der gesamten Einrichtung, und waren total ausgelassen und nach diesem langen verregneten Tag total glücklich.

Nach dem Waschen und Zähneputzen machten wir noch eine tolle Lichtshow mit unseren Taschenlampen. Dann sollte (!) Ruhe sein... sollte...

Das es immer noch ein wenig dauert ist uns auch klar. Es gibt noch viel zu erzählen und zu flüstern. In einigen Taschen befinden sich (natürlich) auch plötzlich noch Taschenlampen. Wir zogen uns auf unser Bett im Bauraum, direkt neben dem Miniraum, zurück. Zwischendurch mal schauen und "pscht" rufen... energischer ab 24 Uhr... ab 01.00Uhr mit der Konsequenz: Du darfst gleich zwischen uns schlafen, wenn Du jetzt nicht leise sein kannst. Der Letzte gab um 03:00 Uhr immer noch keine Ruhe.

Um 5:30 Uhr waren die ersten beiden Kinder schon wieder wach und konnten nicht mehr einschlafen. Wir auch nicht mehr - oder hatten wir überhaupt geschlafen? Schnell wurden die anderen Kinder auch wach und legten eine übermenschliche Dynamik an den Tag. Während wir uns ins Bad schleppten und erst mal Kaffee und Tee kochten.

Um 7.00 Uhr backten wir die Brötchen und es gab ein leckeres Frühstück. Alle sprachen durcheinander und waren total von der Übernachtung begeistert. Um 08:30 Uhr fingen wir an Ordnung in unser Nachtlager zu bringen und um 09.30 Uhr kamen die Eltern und holten ihre Sprösslinge wieder ab.

Es ist immer wieder ein Abenteuer und macht immer wieder Spaß .

28.05.2016 - Türtheater

Am 24.05. war das Kasperle Theater "Luk Theater" zu Gast in der Kita Birken. Frau Marion Bihler-Kerluku baute ihr Theater im Türrahmen der Turnhalle auf und beglückte unsere Kinder mit einem außergewöhnlichen Theaterstück, welches den Kindern einen Einblick in die Welt der gesunden und richtigen Ernährung geben sollte. An den glänzenden Kinderaugen konnte man erkennen, dass dieser Abschluss des Projektes "Gesunde Ernährung" richtig gewählt war. An dieser Stelle möchten wir uns beim Elternrat und speziell bei Frau Karow bedanken, die uns durch Sammeln von Spenden und Organisation des Vormittages dieses Erlebnis ermöglicht haben.

30.04.2016 - Wichtiger Hinweis für die sommerlichen Tage

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer seine eigene Kappe im Kindergarten dabei hat. In Ihrem eigenen Interesse, würden wir auf Ersatzkappen aus dem Kindergarten, aus hygienischen Gründen, sehr gerne verzichten.

Noch eine große Bitte: Bei diesem schönen Wetter sind wir viel im Garten. Damit Ihr Kind unbedenklich in der Sonne spielen kann, ist es wichtig, dass Ihr Kind eingecremt in den Kindergarten kommt. Kinder die nachmittags noch in der Einrichtung sind, werden mit ihrer eigenen Sonnencreme nachgecremt. Sollten die Kinder Badesachen mithaben, können sie diese an der Matschanlage anziehen. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder in diesem Fall morgens komplett eingecremt werden müssen.

28.04.2016 - Gartentag

Viele fleißige Hände, Aprilwetter und selbst gemachte Salate: Bei diesen fast nur guten Bedingungen an einem Samstag ging allen die Gartenarbeit wirklich leicht von der Hand. Und wenn sich die Kinder - samt kleineren und größeren Geschwisterkindern - wohl fühlen und auch etwas zu tun haben, dann kann jede Familie einen arbeitsreichen Vormittag als durchaus gelungen ansehen. Am Samstag, den 23.04. haben einige Erzieherinnen gemeinsam mit den Kindergartenkindern und deren Familien den Garten der Kita Birken frühlingsfit gemacht. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

22.04.2016 - Zu Besuch in der Sparkasse

Der Umgang mit Geld kann nicht früh genug gelernt sein. Deshalb freuten wir uns sehr, dass eine Mitarbeiterin der Sparkasse Overath Heiligenhaus unsere Wackelzähne in die Sparkasse einlud.

Die Projektidee "Geld" war geboren. So spielten wir einen ersten Tauschhandel und kamen von selbst auf die Idee mit Materialien wie Steinen, Kugeln oder Muscheln zu bezahlen. Die Idee von Münzen war schnell geboren. Die unterschiedlichen Geldstücke im Laufe der Geschichte und in den Ländern konnten genauestens betrachtet werden. Wo bekommt man das Geld her und wie kann man es einsetzen? Wie viel Geld braucht es für den Kauf eines Brotes, eines Autos oder gar eines Hauses? Auf all diese Fragen suchten und fanden wir Antworten.

Besonders interessant war dann der Besuch in der Filiale der Sparkasse in Overath Heiligenhaus. Hier zeigten uns die MitarbeiterInnen wie es funktioniert wenn man Geld einzahlen oder abheben möchte. Richtig spannend fanden alle jedoch den Tresorraum mit seinen schweren Sicherheitstüren, den versteckten Tresorfächern und natürlich das viele Geld, das hier gelagert wurde. Die MitarbeiterInnen hatten viel Vertrauen in unsere Kinder und gaben diesen die jeweiligen Geldbündel in die Hand zum Abschätzen und Fühlen. Da war schnell klar, dass ein schwerer Münzsack nicht so viel Wert hat wie ein Bündel mit 500,00 € Scheinen. Den höchste Wert von 10.000,00 € wollten natürlich alle mal in der Hand halten. Die größte Freude löste jedoch ein Sicherheitsschließfach aus. Nach dem ordnungsgemäßen Öffnen mit 2 Schlüsseln durch jeweils 1 Kind und 1 Mitarbeiterin fanden wir einen besonderen Schatz vor: Ein kleines Buch und Gummibärchen jedes Kind.

18.04.2016 - Die Wackelzähne erobern den Müllberg

Pfirsichdosen, Tetra Pak, Kronkorken - tagelang landeten diese Verpackungen nicht in der gelben Tonne, sondern bei der Wackelzahngruppe in der Kita Birken. Die erforschten den Abfall, wie man ihn vermeidet und was man daraus machen kann. Und so hängt Ritter Rost mit Armen aus Pfirsichdosen und Beinen aus Kronkorken von der Zimmerdecke und der Milchtüten-Drache "Feuerstuhl" aus den Olchi-Kinderbüchern faucht im Nebenraum. Doch was wäre dieses Thema ohne einen Ausflug zu einem der modernsten Entsorgungsstandorte Europas? Noch dazu, wenn dieser nur "unweit" entfernt liegt :metabolon, die Leppe-Deponie, die aus einem Tal in 30 Jahren einen der höchsten (Müll-)Berge im Umkreis machte, hat sich auf die Forscher aus Schule und Kindergarten eingestellt. Fast täglich kommen Schulklassen. Aber auch jüngere Kinder staunen über die vielen Informationen, die Anke Spiecker vom Bergischen Abfallwirtschaftsverband kindgerecht aufbereitet. Wie ist das wohl im inneren eines Müllbergs? Wie wurde der Abfall vor 100 Jahren entsorgt und warum hatten die damals so kleine Mülltonnen? Wer so praktisch lernen darf wie am Lernort:metabolon, wird die Antworten wohl nicht so schnell vergessen. Doch das eigentliche Highlight für unsere Wackelzähne war die sprechende Mülltonne auf einer der 360 Stufen zur Kegelspitze, die darum bittet, den Deckel wieder zu schließen, weil ihr kalt ist. Am Ende der Führung wussten wir nicht nur, dass unsere Wackelzähne stolze 340 kg auf die LKW-Waage bringen, sondern auch, dass dieser Ausflug eine echte Bereicherung für alle ist.

15.04.2016 - Stau im Atelier

Seit einer "LKW Spende" der Familie Bresch hat sich unser Atelier in eine Autobahn verwandelt. Erst wurden die Auflieger gestaltet, dann fertig montiert und nun entstehen Straßen und Verkehrsschilder. Erste Verkehrsregeln werden natürlich auch schon geübt.

10.04.2016 - Richtig streiten will gelernt sein

Mit einer Projektgruppe von 12 Jungen hat sich unser Erzieher Max Strehlau zweimal in der Woche getroffen. Dort haben sie sich spielerisch mit dem Thema "Streiten" auseinandergesetzt. In insgesamt 6 Projekteinheiten beleuchtete Max verschiedene Bereiche des Streitens und probierte gemeinsam mit den Kindern unterschiedlichste Methoden aus, um das Thema altersentsprechend zu bearbeiten. Neben einer Bilderbruchbetrachtung, gab es eine Umfrage zum Thema "Gefühle" in der Kita. Zum Thema "Mimik und Gestik" entstand eine Collage und Raufspiele nahmen Form und Gestalt durch selbst aufgestellte Regeln an. Abschluss des Projektes war das Erstellen von generellen Streitregeln, die nun sichtbar für alle Kinder in der Turnhalle aushängen.

06.04.2016 - Gesunde Ernährung ist wichtig

Das Thema "Gesunde Ernährung " begegnet uns täglich - morgens, mittags, abends und manchmal auch zwischendurch.

Einige Kinder waren mit im Supermarkt und haben verschiedene Obstsorten eingekauft und diese dann den anderen vorgestellt. Natürlich mussten wir erst einmal herausfinden, wie die verschiedenen Obstsorten heißen. Aber es gibt ja nicht nur Obst zum Essen, sondern auch noch Gemüse, Fleisch, Brot und die vielen leckeren süßen Sachen, wie Torte, Schokolade, Bonbons, Eis... , die aber leider nicht gesund sind. Was passiert eigentlich, wenn man zu viele ungesunde Sachen isst?

Dann haben wir die Raupe Nimmersatt kennen gelernt. Die Raupe Nimmersatt hat sich in der ersten Zeit von ganz vielen gesunden Lebensmitteln ernährt und dann nur noch von ungesunden. Der armen Raupe ging es plötzlich ganz schlecht, sie hatte Bauchschmerzen und ihr fehlte die Kraft. Wir haben entdeckt, dass in den ungesunden Lebensmitteln ganz viel Zucker enthalten ist. Der Zucker kann auch die guten Zähne kaputt machen.

Dennoch sind die Süßigkeiten unheimlich lecker. Schließlich haben wir uns überlegt, welche Alternativen es für die leckeren Süßigkeiten gibt.

31.03.2016 - Techniktag

Gemeinsam mit einer Kindergruppe führte Herr Reimann den Techniktag durch. Tatkräftig unterstützt durch seine Frau und viele helfende kleine Hände wurde ein Lattenzaun zerlegt, abgeschmirgelt, neu gestaltet und schlussendlich wieder zusammenbaut. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

29.03.2016 - Osterfeier

Wie jedes Jahr feierten die Kinder im DRK Kindergarten Birken ihre Osterfeier kurz nach dem Fest. Im Mittelpunkt stand das gemeinsame Osterfrühstück, das gemeinsam mit allen Kindern im Atelier begangen wurde. Darüber hinaus hatten die Kinder bereits in der Woche zuvor mit Feuereifer Eier gefärbt und bereiteten morgens noch Gemüse und Obstschnitze vor.

Gemeinsam wurde dann über die Ostergeschichte gesprochen, das Leiden und Sterben Jesu sowie die Wiederauferstehung. Den Kindern wurde dies anschaulich im Kreis dargestellt, z.B. symbolisierten ein schwarzes Tuch und ein Stein die Trauer und Angst Jesu vor dem Tod, die Sonne und das Anzünden der Osterkerze hingegen die Freude über die Auferstehung Christi und das Leben.

Natürlich durften auch die weltlichen Freuden nicht fehlen, und so durfte jedes Kind noch ein selbstgebasteltes Osternest suchen und stolz mit nach Hause nehmen!

15.03.2016 - Wackelzähne erhalten den Vekehrspass

Diesen Monat  besuchte Frau Botta von der Verkehrspolizei in Bergisch Gladbach die Kindertagesstätte in Birken. Am ersten Tag ging es in der Turnhalle los und gemeinsam wurde über ein paar wichtige Dinge gesprochen:

Wenn sich Kinder verlaufen, ist es wichtig zu wissen...

  • Wie heißt mein Vor- und Nachname
  • Wie heißt die Straße in der ich wohne
  • Welche Hausnummer hat das Haus
  • Wie heißt der Ort in dem ich wohne

Danach ging es nach draußen und gemeinsam mit Frau Botta wurde mehrmals die Fahrbahn überquert.

Wichtig dabei...

  • 2x zu jeder Seite sehen
  • wo ist die Fahrbahn, der Gehweg und der Bordstein (Haltekante)
  • was machen, wenn ein Auto anhält und uns gehen lassen möchte
  • was machen, wenn z.B. ein Auto die Sicht auf der Straße behindert
  • an welcher Seite geht der Erwachsene und an welcher das Kind

Am zweiten Tag durften dann auch die Eltern mit dabei sein. Allerdings durften die Kinder Erwachsene sein und umgekehrt. Alle Kinder mussten die Erwachsenen sicher an und über die Fahrbahn entlang führen. Zurück im Kindergarten gab es dann endlich den ersehnten Fußgänger-Pass.

11.03.2016 - Umwelttag

Seit Anfang März sammeln die Kinder in Overath überall in der Stadt Müllein und engagieren sich so für eine saubere Stadt. Heute waren die Wackelzähne der Kita Birken an der Reihe. Rund um den Kindergarten und im oft besuchten Waldstück lag allerlei Müll rum, den die Kindern schnell aufsammelten. 

08.03.2016 - "Polizeieinsatz" in der Kita Birken

Einen etwas anderen Polizeieinsatz leistete die Polizei heute in der Kita Birken. Passiert war zum Glück nichts, stattdessen gab es eine Menge zu lernen.

Für die Kinder war es ganz schön aufregend einen echten Polizisten in Uniform in der Kita zu haben und mit ihm über ganz vieles reden zu können. Sogar die Handschellen durften ausprobiert werden.

Herr Klein hatte einiges zu erzählen, hatte aber auch viele Fragen an die Wackelzähne:

  • Wie ist dein Vorname?
  • Wie ist dein Familienname?
  • In welcher Straße wohnst du?
  • Welche Hausnummer hast du?
  • In welchem Ort wohnst du?
  • Welche Telefonnummer hat die Polizei?
  • ...und die Feuerwehr und der Krankenwagen?
  • Was musst du tun wenn.....
  • ...und...und...und

07.03.2016 - Konzeptionstag

Einen ganzen Tag lang stellten die Mitarbeiter/innen die positive Weiterentwicklung der Kita Birken in den Fokus ihrer Arbeit. Beim diesjährigen Konzeptionstag wurde der Vormittag zum intensiven Gedanken- und Erfahrungsaustausch genutzt; am Nachmittag war Teamgeist gefragt.

Gemeinsam machten sich die sieben pädagogischen Fachkräfte auf den Weg nach Köln, um dort im "Exit Room" gemeinsame Abenteuer zu erleben. Teamgeist, Geschick und klare Köpfe waren gefragt, als es darum ging, den Ausweg aus einem mysteriösen Raum zu finden. 60 Minuten Zeit, um die kniffligen Aufgaben zu lösen. Gemeinsam gelang es der Gruppe, alle Rätsel zu lösen und den Weg nach draußen zu finden. Ein Glück, denn so konnten die Kinder auch am nächsten Tagen wieder ei gewohnt betreut werden.

26.02.2016 - Tatüü, tataa, die Feuerwehr ist da...

Kurz nach der Brandschutzübung in der Kita Birken hatten die Wackelzähne die Gelegenheit, das Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Overath/Heiligenhaus zu besichtigen. An diesem Tag hieß es nicht nur Wissen vertiefen, sondern Lernen mit allen Sinnen. Wir durften einen kleinen Film schauen, selber Kerzen unter Anleitung entzünden und den Qualm der ausgepusteten Kerzen riechen. Natürlich durften alle einmal im Feuerwehrauto Probesitzen und die Uniform anprobieren. Einen lieben Gruß an Uwe, der mit viel Geduld und Elan diesen Ausflug ermöglicht hat.

16.02.2016 - Brandschutzübung in der Kita Birken

Die jährliche Brandschutzübung der Kita Birken wurden auch diesmal durch die Freiwillige Feuerwehr Overath/Heiligenhaus angeleitet und durchgeführt. Die Kinder durften den Feuerwehmann in voller Montur bestaunen. Sie lernten altersentsprechend das 1x1 der Verhaltensregeln bei einem Brand und das Telefonieren mit der Feuerwehr.

Sollte es einmal zum Ernstfall kommen, sind die Kinder vorbereitet und haben hoffentlich nicht mehr so viel Angst.

04.02.2016 - Kita Birken Alaaf

"Kita Birken Alaaf" schallte es an Weiberfastnacht durch die Kindertagesstätte. Zur Karnevalsparty mit Eltern hatte sich der Heiligenhausener Karnevalsverein angekündigt, der in diesem Jahr durch den Kinderprinzen Ulli I angeführt wurde. Kinder und Eltern hatten bei der ausgelassenen Feier sichtlich Spaß.

18.12.2015 - Weihnachtsfeier

Zur gemütlichen Weihnachtsfeier hatte das Team der Kita Birken alle Eltern, Tanten, Onkels, Omas und Opas eingeladen. Für des leibliche Wohl war in Form von selbstgebackenen Keksen der Wäckelzähne und frisch gebackenen Waffeln gesorgt. "Wichtelwerkstätten" waren im ganzen Haus verteilt, so dass Kinder mit ihren Eltern basteln, werken und sich bei verschiedensten Aktionen auf die Weihnachtsfeiertage einstimmen konnte.

Ein kleines Highlight war das Krippenspiel der U3-Gruppe.

20.12.2015 - Adventszeit in der Kita Birken

Eine stimmungsvolle Adventszeit liegt hinter der Kinder des Kindertagesstätte Birken.

Im Vorfeld hatte jeder Funktionsbereich einen Aktionskalender hergestellt, der täglich - wie ein Adventskalender - geöffnet wurde. Hinter jedem Törchen steckte eine neue Aufgabe, die die Kinder zum mitmachen animierte.

Einer dieser Aufgaben bestand darin, einen gespendeten Weihnachtsbaum zu schmücken, der im Anschluss an eine karitative Einrichtung verschenkt wurde.

Pünktlich zum 06. Dezember kam der Nikolaus in die Kita Birken und verteilte neben ein paar netten Worten auch mit Süßigkeiten gefüllte Nikolaussocken an die Kinder.

23.11.2015 - Ausflug zum Flughafen

Der erste große Ausflug führte die neuen Wackelzähne zum Flughafen Köln/Bonn. Nach einer spannenden Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, durften sie bei einer Führung die Flugzeuge hautnah bei Start und Landung beobachten. Alle hatten sehr viel Spaß und kehrten nachmittags müde zurück.

12.11.2015 - Sankt Martin in der Kita Birken

Textsicher zeigten sich die Kinder der Kindertagesstätte Birken bei den diesjährigen Sankt Martins-Feiern. Los ging es am 04. November mit einem gemütlichen Martinssingen mit Eltern und Großeltern bei warmen Kakao, heißem Kaffee und selbstgebackenen Weckmännern.

Damit war der Grundstein für den Sankt Martinsumzug am 11.11. gelegt, wo die Kinder stolz ihre Laternen präsentierten.

Diese hatten daran anschließend noch eine weitere Aufgabe:
Die Wackelzähne starteten ganz spontan ihren eigenen Sankt Martingszug, als sie ihre Laternen für den Laternenwettbewerb in die Kreissparkasse brachten. Angeführt von St. Martin Nico und Bettler John zogen sie singend durchs Dorf.

23.10.2015 - U3-Kinder machen ihren ersten Ausflug

Mit tatkräftiger Unterstützung der Wackelzähne wagte die U3-Gruppe ihren ersten Ausflug zum Bauernhof Spitz. Wie immer gab es viel zu entdecken, auch wenn die großen Kühe aus der Nähe nicht jedem so ganz geheuer waren.

01.10.2015 - Übernachtung der Wackelzähne

Die Übernachtung der Wackelzähne stand in diesem Jahr unter dem Motto "Mein Held". Zwischen Superhelden und zahlreichen Prinzessinnen fand man auch das ein oder andere wilde Tier wieder. Der Abend war wie immer lang und die Nacht kurz, doch die ungetrübte Stimmung beim Frühstück verriet, dass alle viel Spaß hatten.

12.09.2015 - Familienwanderung

Am Samstagmittag trafen sich alle Kinder, Eltern und Erzieherinnen am Wildgehege im Königsforst.Nach einer Familienwanderung mit Sack und Pack und Hund, legte die Gruppe an einer Lichtung eine kleine Pause ein und packte die mitgebrachten Speisen für das Picknick aus. Mitmachaktionen, wie Herbstlieder und Tänze, Waldmandalas, Hüttenbau und Blätterkronen rundeten einen gemütlichen Nachmittag ab.

15.08.2015 - Selbstgebackener Geburtstagskuchen

Seit diesem Kindergartenjahr können sich die Geburtstagskinder der Einrichtung über eine ganz besondere Neuheit freuen. Mit Unterstützung von Mama, Oma oder einer Erzieherin und den besten Freunden backen sie an ihrem Ehrentag in der Kita ihren Geburtstagskuchen selbst. Hmmm, lecker!

12.08.2015 - Wackelzähne überraschen die Ehemaligen bei der Einschulung

Gemeinsam mit den Erzieherinnen Katrin und Jenny überraschten die "Wackelzähne" die ehemaligen Kita-Kinder bei ihrer Einschulung. Auch die beiden Jüngsten waren mit dabei - verschließen die Einschulung aber teilweise.

19.05.2015 - Ausflug der Vorschulkinder

Zum Abschluss des dreimonatigen Projekttages besuchten die angehenden Schulkinder der Kita Birken den Märchenwald in Altenberg. Schon am Eingang wurden die Kinder von einer umherlaufenden Ziege begrüßt, die bis zum Ende nicht mehr von ihrer Seite gewischen ist. Auf dem Weg durch den Märchenwald machte die Gruppe an jedem Häuschen halt und lauschte den Märchen, die dort erzählt wurden. Besonders groß war die Freude, als man auf Anhieb direkt erkannte, dass das gleiche Märchen bereits in der Kita erzählt wurde.

18.05.2015 - Abenteuerlicher Konzeptionstag in der Kita Birken

Einen ganzen Tag lang stellten die Erzieherinnen der Kita Birken die positive Weiterentwicklung ihrer Einrichtung in den Fokus ihrer Arbeit. Beim diesjährigen Konzeptionstag wurde der Vormittag zum intensiven Gedanken- und Erfahrungsaustausch genutzt; am Nachmittag war Teamgeist gefragt.

Gemeinsam machten sich die sieben pädagogischen Fachkräfte auf den Weg nach Köln, um dort im "Adventure Room" gemeinsame Abenteuer zu erleben. Teamgeist, Geschick und klare Köpfe waren gefragt, als es darum ging, den Ausweg aus einem mysteriösen Raum zu finden. 60 Minuten hatte die Gruppe Zeit, um die kniffligen Aufgaben zu lösen. Völlig auf sich selbst gestellt mussten die Räume erkundet, Verstecke und Geheimtüren aufgespürt, geheimnisvolle Gegenständen, Geräte und Zeichen analysiert werden, um Türen zu öffnen und den Weg in die Freiheit wiederzuerlangen.

Klar, dass hier keiner zurückgelassen wird und man nur im Team Bestehen kann. Gemeinsam gelang es Katrin Ganskow und ihrem Team, alle Rätsel zu lösen und den Weg nach draußen zu finden. Ein Glück, denn so sind die Kinder der Kita Birken auch weiterhin in guten Händen.

02.04.2015 - Dunkelparty statt Sonnenfinsternis

Nach den umfangreichen Warnungen vor Spätfolgen, für alle die während der Sonnenfinsternis ohne Schutzbrille in die Sonne gucken, einigte man sich in der Kita Birken auf ein Alternativprogramm.

Die Rolläden wurden runtergelassen und die Sonne einfach ausgesperrt. Einrichtungsleitung Katrin Ganskow und ihr Team veranstalteten kurzerhand eine Dunkelparty für die Kinder. Ausgestattet mit zahlreichen Taschenlampen, vielen Leckereien und bester Musik verbrachte man einen lustigen Vormittag in den Kita-Räumen.

15.03.2015 - Kita-Kinder dekorieren Bäckerei-Schaufenster

Pünktlich zu Ostern erstrahlt das Schaufenster der Bäckerei "Sondermann Brot" nun in neuen Glanz. Die Kinder der Kita Birken hatten im Vorfeld fleißig Häschen und Ostereier gebastelt, um diese nun in der Rösrather Filiale aufzuhängen. Zur Belohnung gab es für jedes Kind ein kleines Oster-Weckchen und etwas zu trinken

Die Bäckerkette "Sondermann Brot" hatte im Vorfeld deutschlangweit dazu aufgerufen, die Schaufensterdekoration für die zahlreichen Filialen zu basteln. Katrin Ganskow, das Team und die Kinder der Kita Birken haben sich riesig gefreut, als die Wahl auf sie viel und sie mir viel Liebe zum Detail das Schaufenster schmücken durften.

11.02.2015 - Eine neue Spielküche für unsere Kita

DRK-Kindertagesstätte Birken gewinnt Verlosung des Städtemagazins KÄNGURU.

Lauter leckere Rezepte haben die Kinder der DRK-Kindertagesstätte Birken in den vergangenen Monaten zusammengetragen. Grund dafür war das Gewinnspiel des KÄNGURU-Magazins, das dazu aufgerufen hatte, Koch- und Backrezepte an die Redaktion zu schicken. Zur offiziellen Preisverleihung fuhren DRK-Einrichtungsleitung Katrin Ganskow und Kollegin Jennifer Müllergans zu IKEA in Köln-Godorf, wo sie eine IKEA-Spielküche und lauter tolle Backutensilien für Kinder in Empfang nehmen durften.  

Mit ihren leckeren Rezepten belegte die DRK-Kindertagesstätte Birken den ersten Platz bei dem Gewinnspiel und freut sich nun riesig über eine Bereicherung für die Puppenecke.

19.12.2014 - Kita-Kinder beschenken Senioren

Zwei kleine Weihnachtsengel aus der DRK-Kindertagesstätte Birken haben Pflegedienstleitung Claudia Simmerl bei einer ihrer Touren begleitet.

Im Vorfeld hatten die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen zahlreiche Plätzchen gebacken und in kleine Tütchen verpackt. Damit wollten sie den Senioren, die durch die DRK-Sozialstation Overath versorgt werden, eine kleine Freude zu Weihnachten machen.

Bei den Senioren kam diese unerwartete Überraschung sehr gut an. Besonders groß war die Freude, als die Kleinen auch noch ein Weihnachtslied am Bett einer pflegebedürftigen Dame gesungen haben.

02.12.2014 - DRKler präsentieren sich auf dem Overather Weihnachtsmarkt

Das Jugendrotkreuz des DRK-Ortsvereins Overath e.V. sowie die Elternschaft der DRK-Kindertagesstätte Birken bereicherten am 1. Adventswochenende den Overather Weihnachtsmarkt mit einem eigenen Stand. 

Seit Wochen wurde sowohl im Jugendrotkreuz als auch in der Kita gebacken, gebastelt und gewerkelt, um kreative Waren anbieten zu können. Von Weihnachtskarten über Teelichter bis hin zu Deko-Elementen war alles mit dabei. Den Besuchern hat es gefallen, so dass sich Kinder und Jugendliche über einen beachtlichen Erlös freuen konnten.

In der Kita wird der Erlös für neues Spielmaterial verwendet, das Jugendrotkreuz nutzt die zusätzlichen Euros für einheitliche Dienstbekleidung.

21.11.2014 - Bundesweiter Vorlesetag

Kinderbuch-Autorin zu Gast in der DRK-Kindestagesstätte Birken

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages hatte die DRK-Kindertagesstätte in Overath-Birken prominenten Besuch. Kinderbuchautorin Melanie Thiel-Rieger war aus Bad Berleburg angereist, um den Kindern aus ihrem Buch "Filius Fledermaus" vorzulesen.

Die Kinder waren auf den bundesweiten Vorlesetag bestens vorbereitet und freuten sich auf ihren Gast. Ausgestattet mit einer selbstgebastelten Fledermaus-Maske lauschten sie der spannenden Geschichte, die von Melanie Thiel-Rieger vor einem aufwändigen Bühnenbild lebhaft erzählt wurde. Die Buchhelden hatte die Autorin zuvor auf Leinwand gemalt, so dass die Kinder genau wussten, wer Filius Fledermaus, Gaunerbär, Einbrecherhörnchen und Co waren.

Die Geschichte über Vorurteile und Freundschaft gefiel Kindern und Erzieherinnen gleichermaßen, so dass es am Ende der Vorstellung großen Applaus für die sympathische Kinderbuchautorin gab. Diese hatte sich für ihren Auftritt extra freigenommen, denn hauptberuflich arbeitet sie selber in einer Kindertagesstätte.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. In diesem Jahr nahmen mehr als 80.000 Vorleser daran teil.

11.11.2014 - Kita Kinder beim St. Martinszug der Grundschule dabei

Traditionell haben beim Sankt Martinszug der Grundschule die zukünftigen Schulkinder der Kita Birken die Zugführung übernommen. Damit Sankt Martin und sein Pferd auch den richtigen Weg zum großen Martinsfeuer finden konnten, leuchteten die bunten selbstgebastelten Laternen der Kinder besonders hell.


Am heutigen Dienstag findet der eigene Sankt Martinszug der Kita Birken statt. Von der Kita ziehen die Kinder mit ihren Laternen zum Bauern Spitz.

30.10.2014 - Fleißige Helfer gesucht! Overather Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende

In diesem Jahr werden wir am Overather Weihnachtsmarkt teilnehmen.

Dort möchten wir selbstgebastelte Gegenstände verkaufen, die wir, mit freudiger und tatkräftiger Unterstützung einiger KITA-KIDS, herstellen. Der komplette Erlös kommt wieder den Kindern zu Gute und wird dann für neue Spielwaren, Bücher etc. genutzt.

Da man den Stand leider nur gebündelt für drei Tage anmieten kann, brauchen wir noch helfende Hände. Wenn Ihr also etwas eurer Zeit entbehren könnt, für den guten Zweck, tragt euch bitte in die in der Kita aushängende Liste ein.

Natürlich freuen wir uns auch, über reichlich Besuch von euch, an unserem Stand.mUnser Verkauf findet statt am 28., 29. und 30.11.2014, rund um die St. Walburga Kirche.

Der Elternrat der KITA-Birken

30.10.2014 - Einladung zum Elternstammtisch

Wir möchten Euch herzlich zum nächsten Elternstammtisch einladen, am Donnerstag, den 13.11.2014 um 20:00 Uhr im Café Lukas, Hauptstraße 14 in Overath. Bitte tragt Euch bis zum 11.11.2014 in die aushängende Liste ein, wenn Ihr kommen könnt. Wir freuen uns alte und neue Gesichter bei diesem geselligen Abend zu sehen.

Liebe Grüße der Elternrat der Kita Birken

30.10.2014 - Terminankündigung

Infoveranstaltung zum Thema Brandschutz am 05. November

Aufgrund vermehrter Rückmeldungen auf die Feuerwehrübung im Kindergarten am Montag, den 22.10., möchten wir hiermit alle Interessierten gerne auf eine kleine Informationsveranstaltung zu diesem Thema einladen. Insbesondere wollen wir gemeinsam mit einem Vertreter der Feuerwehr Heiligenhaus auf folgende Punkte eingehen:

  • die Wichtigkeit solcher Übungen für den Ernstfall
  • die Notwendigkeit von direkter und unmittelbarer Reaktion auf einen Feueralarm

Sollten Sie weitere Punkte oder Fragen haben, werden wir im Laufe des Abends auch auf diese eingehen können. Wir laden alle Interessierten, insbesondere aber diejenigen, die Zweifel an der Notwendigkeit solcher Übungen und der Art der Durchführung haben ein, diese Veranstaltung zu besuchen.

22.10.2014 - Erntedankfrühstück und Brandschutzübung

Heute feierten wir wieder zusammen unser großes Erntedankfrühstück. Alle Kinder brachten dafür eine Kleinigkeit, von zu Hause mit, so war die Tafel reich gefüllt und für jeden Geschmack etwas dabei.

Wir waren gerade fertig mit unserem gemütlichen Erntedankfrühstück... da ging der Feueralarm in unserer Kita los.

In Sachen Brandschutzübung sind wir schon alle alte Hasen und wusste direkt was zu tun ist und verließen das Gebäude mit unseren Erzieherinnen, um uns an den festgelegten Sammelplätzen zu treffen. Nun kam auch schon die Feuerwehr mit Sirene und Blaulicht. Die Feuerwehrmänner liefen in kompletter Schutzkleidung in die Kita und kontrollierten alle Räume, um sicher zu gehen dass wir auch wirklich alle draußen waren. Da dies nur eine Übung war, durften wir alle wieder zurück in die Kita gehen, wo uns die Feuerwehr für unsere schnelle und kontrollierte Räumung lobte. Natürlich hatten wir noch kurz Zeit die Feuerwehrleute aus der Nähe zu betrachten.

Seitdem die Brandschutzübung in unserer Kita zweimal Jährlich durchgeführt wird, haben wir Kinder auch nicht mehr so eine große Angst vor diesen Übungen und wissen genau was zu tun ist.

An dieser Stelle möchten wir uns recht Herzlich bei der freiwilligen Feuerwehr Heiligenhaus bedanken, die sich Zeit nimmt diese Brandschutzübungen durchzuführen und auch unser jährliches Feuerwehrprojekt begleitet.

01.10.2014 - Wackelzahn-Übernachtung

Nachdem die Kinder um 18 Uhr mit gepacktem Koffer die Kita erreichten und ihre Eltern verabschiedet hatten, startete die Übernachtungsparty unter dem Motto "Märchengeschichten". Gespannt lauschten die Kinder den spannenden Märchengeschichten aus den vorgelesenen Büchern.

Beim Abendessen durfte jedes Kind im Vorhinein sein Wunschgericht bestellen, so dass es einen reich gedeckten Tisch mit Pizza, Fritten, Würstchen und vielen  leckeren Dingen gab. Doch als die Dunkelheit so langsam einbrach, machten sie sich gemeinsam auf zu einer spannnenden Nachtwanderung quer durch Wald und Feld. Zurück in der Kita fand dann eine Dunkel-Party statt. In einem verdunkelten Raum waren an verschiedenen Stellen Chips versteckt, die Wackelzähne hatten viel Spass bei der Suche.

Eingekuschelt in ihren Betten, erzählten sich die Kinder noch einige selbst ausgedachte Geschichten. Nach einer kurzen und spannenden Nacht, frühstückten noch alle gemeinsam bevor sie von ihren Familien abgeholt wurden. Die Übernachtung der Wackelzähne war für alle ein spannender Tag, den sie noch lange und gerne in Erinnerung behalten werden.

26.09.2014 - Herbstfest mit Hüpfburg

Zum Herbstfest verbrachten wir zusammen einen gemütlichen Nachmittag. Es gab für die Erwachsenen Zeit, sich mit neuen und bekannten Eltern auszutauschen. Für das leibliche Wohl war natürlich auch an diesem Tag wieder gesorgt. Das absolute Highlight für die Kita-Kids war aber die aufgestellte Dschungel-Hüpfburg. Diese hatte uns der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V., als Träger der Einrichtung, zur Verfügung gestellt. Es war das Geschenk zum 10-jährigen Kita-Jubiläum.

01.09.2014 - OGS Heiligenhaus und Kita Birken beteiligen sich am Pfarrfest in Heiligenhaus

Eine liebgewonnene Tradition für die Kita Birken und die Offene Ganztagsgrundschule in Heiligenhaus ist mittlerweile die Teilnahme am Pfarrfest in Heiligenhaus. Am gestrigen Sonntag nutzen die beiden DRK-Einrichtungen die Gelegenheit, um sich den Besuchern vorzustellen. Die DRK-Verantwortlichen hatten einen Geschicklichkeitsparcours für Kinder aufgebaut, verteilten Muffins an die Besucher und boten kreative Bastelmöglichkeiten an. Um den Rotkreuzgedanken noch einmal in den Fokus zu rücken, konnten die Besucher am Rotkreuz-Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen.

01.09.2014 - Kita Birken feiert 10-jähriges Bestehen mit einer Reise um die Welt

"Seit 10 Jahren ist das Deutsche Rote Kreuz nun für alle Generationen in Overath da. Nach der Rettungswache sowie der Sozialstation konnten wir im Jahr 2004 die erste DRK-Kindertagesstätte in Overath eröffnen." freut sich Sabine Schöngen, Leiterin Soziale Dienste, anlässlich der Feierlichkeiten zum 10jährigen Bestehen der DRK-Kindertagesstätte in Overath-Birken.

Unter dem Motto "Die Welt trifft sich in der Kita Birken" hatten Einrichtungsleitung Katrin Ganskow und ihr Team ein buntes Programm zusammengestellt. In Anlehnung an Jules Verne begaben sich zwei kleine Schauspieler auf eine Reise um die Welt und entführten die Zuschauer in fremde Länder. Auch die einstudierten Tänze griffen das Thema noch einmal auf. Nach dem offiziellen Programm hieß es für die Kleinen Gäste "Koffer packen". Während sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen stärken konnten, reisten die Kinder von einem Land ins nächste und stellten sich den verschiedenen Aufgaben. Wer wohlbehalten von seiner Weltreise zurückkam, konnte sich über "Goldnuggets" aus der Schatztruhe freuen.

Auch das Jugendrotkreuz aus Overath, dem auch einige ehemalige Birkener Kindergartenkinder angehören, hatte seinen Besuch angekündigt. Mit realistischer Unfalldarstellung brachten sie den zahlreichen Gästen die richtigen Handgriffe der ersten Hilfe bei. "Wie man sieht, hat sich unsere damalige Idee bewährt. Zahlreiche Kinder sind in den letzten zehn Jahren zu fröhlichen, selbstbewussten und motivierten Persönlichkeiten in der Kita Birken herangewachsen." resümiert Sabine Schöngen die Feierlichkeiten mit einem Blick in die bunte Menge.

Zu den Gästen und Gratulanten zählten an diesem Tag neben zahlreichen Kindern, Eltern und Ehemaligen auch der amtierende Overather Bürgermeister Jörg Weigt, die Jugendamtsmitarbeiterin Reinhild Hartmann sowie der zweite Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis e.V., Horst Gabriel, der die Glückwünsche und Blumen im Namen des Roten Kreuzes überbrachte. Zum 10-jährigen Jubiläum spendiert der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. eine Hüpfburg mit Rutsche und Kletterwand, die in den kommenden Wochen für einen Tag lang in der Kita aufgebaut wird.

16.06.2014 - Kita Birken gewinnt den Hauptpreis beim Wettbewerb von Möbel Hausmann

Die Kindertagesstätte Birken hat einen der Hauptpreise beim Wettbewerb von Möbel Hausmann gewonnen. Aufgabe war es, ein Spielhaus nach eigenen Ideen der Kinder zu gestalten und dieses bis Ende Mai bei Möbel Hausmann abzugeben.

Das "Kunstwerk" hat den Juroren offensichlich gut gefallen. Noch vor dem neuen Kindergartenjahr soll der Hauptpreis - ein buntes Spielhaus mit Rutsche - in der Kita Birken durch die Monteure von Möbel Hausmann aufgebaut werden. Wir freuen uns schon sehr darauf, das farbenfrohe Häuschen pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der Kita am 30. August einweihen zu können.

06.06.2014 - Wackelzahn-Übernachtung in der Kita Birken

Endlich war der Tag gekommen, an dem die Wackelzähne und die, die es nach den Sommerferien werden, in der Kita Birken übernachten durften. 

Um 18.00 Uhr trafen sich alle Kinder und ihre Familien zu einem gemütlichen Grillabend, der für die Erwachsenen aber bereits um 19.45 Uhr endete. Schließlich wollten die Kinder endlich mit ihrer Übernachtungsparty beginnen, die sie im Vorfeld unter das Motto "Hexen" gestellt hatten. 

Gespannt lauschten die Kinder den spannenden Hexengeschichten aus den Büchern, die sie von zu Hause mitgebracht hatten. Doch als die Dunkelheit so langsam einbrach, machten sie sich gemeinsam auf die Suche nach der Süßigkeitenhexe. Diese sollte sich irgendwo in Heiligenhaus versteckt haben.

Der Weg führte die Gruppe zum Spielplatz an der Schule, durch Wald und Feld und schließlich wieder zur Kita zurück. Trotz größter Bemühungen konnte die Hexe aber nicht gefunden werden.

Etwas enttäuscht kehrten die Kinder in die Kita zurück, um sich für die Nacht fertig zu machen. Als alle gerade in ihren bunten Schlafanzügen steckten, hörte man ein Geraschel vor der Tür. Was war das?

Die Süßigkeitenhexe hatte sich die ganze Zeit in der Kita versteckt und hatte selbstverständlich auch noch was dabei: Leckere Chips, auf die sich die Kinder direkt stürzten.

Nach einer kurzen und spannenden Nacht, frühstückten noch alle gemeinsam bevor sie von ihren Familien abgeholt wurden. Die Übernachtung der Wackelzähne war für alle ein spannender Tag, den sie noch lange und gerne in Erinnerung behalten werden.  

29.05.2014 - Kitaausflug zu Gut Schiff

Unser Ausflug zum Projektabschluss "Die Welt trifft sich in der Kita Birken" des offenen Bereiches, führte uns zum Bauernhof "Gut Schiff" nach Herrenstrunden.

Wie kommt die Milch aus der Kuh in den Supermarkt?
Warum sind die Schwalben so wichtig für einen Bauernhof?

Für diese und viele weitere Fragen, konnten wir bei unserer Hofführung, Antworten erhalten. Natürlich durften wir auch die Hoftiere streicheln und uns auf der Weide austobben. Zur Stärkung vor der Rückfahrt, aßen wir noch leckere Würstchen vom Grill.

Es war für alle ein spannender und aufregender Tag. An dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an die Eltern die unseren Ausflug begleitet haben.

26.05.2014 - Opernaufführungen "Die kleine Zauberflöte"

Heute wurden die Wackelzähne durch die GGS Heiligenhaus, zu einer außergewöhnlichen Opernaufführung in den Pfaarsaal eingeladen. Erleben durften wir dort "Die kleine Zauberflöte", insziniert und aufgeführt von der Opernwerkstatt am Rhein.

Es war eine sehr schöne Aufführung, die alle sehr begeistert hat. An dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an die GGS Heiligenhaus.

19.05.2014 - Kita Birken beim Kindergartencup dabei

Bei bestem Wetter nahmen die Kinder der Kita Birken am Kindergarten-Cup in Untereschbach teil. Einrichtungsleitung Katrin Ganskow hatte im Vorfeld ein kleines Team zusammengestellt, dass drei Wochen lang mit viel Engagement und Freude trainierte. Am Tag selber saßen die Fußballregeln perfekt, so dass die Kleinen keine Probleme hatten, dem Ball hinterher zu jagen. In den extra zur Verfügung gestellten gelben DRK-Shirts waren die Kleinen nicht zu übersehen und zeigten stolz, dass sich das Training im Vorfeld gelohnt hat. Nach insgesamt 17 Spielen à 2x5 Minuten wurde jeder teilnehmer mit einer Medaille ausgezeichnet. Eine Punktwertung gab es nicht, so dass jede mannschaft als Sieger vom Platz ging. Die Pausen nutzte das Team der Kita Birken für ein gemütliches Picknick mit den Familien der Kinder.

12.05.2014 - Alles neu macht der Mai

Frei nach dem Motto "Alles neu macht der Mai" haben sich am Samstag zahlreiche Eltern in der Kita Birken versammelt, um den Garten neu zu gestalten. Mit schwerem Gerät rückten die Väter an, denn der Sandkasten musste geleert werden. Es wurde gebaggert, gebuddelt, gebaut und geräumt. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Die Beete wurden neu gestaltet, die Wege wieder schön gemacht, die Abstellkammer entrümpelt, Gummstiefeldeko an den Zaun angebracht und die Sandkastenumrandung erneuert. Vom Regen ließen sich die freiwilligen Helfer dabei nicht abschrecken.

Seinen Abschluss fand die Gartenaktion mit einem gemeinsamen Grillen. Unter der Leitung des Elternrates und der Beteiligung von Frau Ganskow und Frau Binder, waren auch die Kinder der helfenden Eltern mit dabei.

06.05.2014 - Gartentag in unserer Kita

Am Samstag, den 10.05.2014 findet unser diesjähriger Gartentag statt. Treffen möchten wir uns zwischen 9.30 und 10.00 Uhr in der Kita. Für die viele, zugesagte Unterstützung, möchten wir uns jetzt schon einmal recht herzlich bedanken. Natürlich freuen wir uns auch über helfende Hände, die sich noch kurzfristig entscheiden mit zu helfen.

04.02.2014 - Einladung zum Eltern-Stammtisch

Der Elternrat unserer Kita lädt am Mittwoch, 12. Februar zum Eltern-Stammtisch ein und freut sich auf einen regen Austausch.

Wann: 12. Februar

Uhrzeit: 20.00Uhr

Wo: Café Lukas, Hauptstraße 14, 51491 Overath

Der Elternrat bittet darum, dass sich die Teilnehmer in die ausgelegte Liste in der Kita eintragen, wenn Sie am Stammtisch teilnehmen möchten.

01.01.2014 - Neujahrsgrüße


Will das Glück nach seinem Sinn,
Dir was Gutes schenken.
Sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen:
Das, worum Du Dich bemühst,
möge Dir gelingen.

 


Mit den Worten von Wilhelm Busch möchten wir Ihnen ein frohes und gesundes  Jahr 2014 wünschen. Mögen all Ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Wir freuen uns auf die kommenden zwölf Monate mit Ihnen und sind gespannt, was das neue Jahr für uns bereit hält.

21.12.2013 - Weihnachtsfeier in der Kita Birken

Am Donnerstag, den 19.12.2013 feierten wir unsere Weihnachtsfeier unter dem Thema Schneeflocken.

Jedes Kind brachte einen zu Haus gebastelten Anhänger mit, der nun unseren Tannenbaum schmückt.Dieser wird nicht nur unsere Räumlichkeiten erleuchten, sondern zum Start unserer Winterferien, umziehen in das Altersheim Wipperfürth. Dort freuen sich die Bewohner schon sehr auf unseren schön geschmückten Baum.

Die Familien hatten erst einmal die Möglichkeit, Dekorationen für Ihr Heim zu basteln, anhand eines einfachen Versuches Schneeflocken herzustellen und natürlich bei Waffeln und Kakao gemütlich zusammen zu sitzen.Zum Ende hin traffen sich alle in der Turnhalle, wo die Kinder als Überraschung das Theaterstück Frau Holle aufführten.Zum Abschluss überreichten die Kinder Ihren Eltern die selbstgebastelten Geschenke und der Elternrat übergab die Geschenke an die Erzieher.

Wir freuen uns schon sehr auf die Weihnachtsfeier im nächsten Jahr.

20.12.2013 - Weihnachtsbaum für Waldtiere

Am Montag den 16.12.2013 stand der Waldtag der Minis unter dem Motto "Weihnachtsbaum für Waldtiere". Denn ein kleiner Baum oder Strauch lässt sich leicht in einen "tierischen" Weihnachtsbaum verwandeln. Mit Meisenringen, Maiskolben, Äpfeln oder Nüssen, die man an den Baum hängt, erleichtert man vielen Tieren die Nahrungssuche zur Winterzeit.

Die Kinder hatten viele leckere Dinge von zu Hause mitgebracht, um den Baum schön schmücken zu können.

Und die Anstrengung hat sich gelohnt, wie man sieht.

10.12.2013 - Weihnachtsstand beim Bergischen Weihnachtsmarkt im Wald

Juhu, endlich war es so weit: In unserem Verkaufsstand konnten wir am vergangenen Wochenende unsere selbstgebastelten Weihnachtsartikel und Kekse ausstellen und zum Verkauf anbieten.

Dank vieler helfender Hände wurde die Aktion ein voller Erfolg und wir konnten viele Produkte verkaufen. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben.

06.12.2013 - Bischof Nikolaus zu Besuch im Kindergarten

"Heute ist ein ganz besonderer Tag bei uns im Kindergarten, denn wir bekommen Besuch", so begann der morgen für die Kinder am 6. Dezember.

Die Kinder waren sehr aufgeregt, als sie dann den zu Fuß durch den Schnee stapfenden Nikolaus erblickten. Sie verfolgten seinen Weg aufgeregt, entlang der der Fenster bis er dann endlich, durch den Garten, die Tür zum Bauraum durchschritt.

Da stand er nun der Bischof Nikolaus in seinem Gewand, mit seiner Mitra auf dem Kopf und dem Bischofsstab in der Hand. Die Kinderaugen strahlten vor Glück. Die Kinder lauschten still den Worten des Nikolauses und sagen mit Ihm einige Weihnachtslieder.

Natürlich hat er auch für jedes Kind ein Geschenk mitgebracht. Jeder erhielt persönlich vom Nikolaus, seine mitgebrachte Weihnachtssocke zurück mit weihnachtlichen Leckereien gefüllt und hatte Zeit ihm ein eventuell gelerntes Gedicht vorzutragen oder selbst gemaltes Bild zu überreichen.

Danke lieber Nikolaus, dass du bei uns warst! Wir freuen uns jetzt schon auf deinen Besuch im nächsten Jahr.

02.12.2013 - Kinder der Kita Birken unterstützen die Overather Tafel

Die Kids der Kita Birken sammelten auch in diesem Jahr wieder fleißig Lebensmittel, um dieser der Overather Tafel zu spenden. Am Freitag starteten sie dann zu Fuß Richtung Overather Tafel, um die gesammelten Spenden persönlich abzugeben. In diesem Jahr wurden Sie dabei vom Elternrat begleitet. 

Nach einem 2,5stündigen Marsch erreichten sie die Tafel und konnten ihre Spenden bei den Tafelmitarbeitern abgeben. Zur Stärkung erhielten alle eine Banane, wurden durch die Räumlichkeiten geführt und erhielten Einblick in die Aufgaben der Tafel. Danach ging es mit dem Bus zurück nach Heiligenhaus.

In der Kita angekommen erhielt noch jedes Kind eine Urkunde mit seinem Namen, um sich an diesen schönen Tag noch lange zu erinnern und die Ausdauer zum Durchhalten dieses langen Marsches zu würdigen.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Familie Lamys, die die Urkunden gestaltet hat.

22.11.2013 - Kita Birken feiert St. Martins-Fest

Die Kita Birken feierte auch dieses Jahr das traditionelle St. Martins-Fest. Hierzu versammelten sich alle Kinder um 17.15 Uhr vor der Kita und starteten den Laternenumzug Richtung Birken, Stich bis zum Hof des Bauern Spitz. Die individuell selbstgestalteten Laternen der Kinder leuchteten farbenfroh. Natürlich begleitete auch der Sankt Martin auf seinem Pferd den Umzug und die eingeübten Martinslieder wurden gesungen. Am Ende des Umzuges wartete ein großes Martinsfeuer und die Kinder erzählten mit einer schauspielerischen Einlage die Geschichte von St. Martin und dem armen Mann. Im Anschluß wurden an alle Kinder Weckmänner verteilt. Bei Kakao und Glühwein ließ man den Abend gemeinsam ausklingen.

17.10.2013 - Einladung zum Eltern-Stammtisch

Der Elternrat unserer Kita lädt am 20.11. zum Eltern-Stammtisch und freut sich auf einen regen Austausch.

Wann: 20. November

Uhrzeit: 20:00

Wo: Bergischer Hof, Hauptstraße 99, 51491 Overath

Der Elternrat darum, dass sich die Teilnehmer in die ausgelegte Liste in der Kita eintragen, wenn Sie am Stammtisch teilnehmen möchten.

15.10.2013 - Kita Birken feiert "wahrgewordenen Traum"

Zu einer kleinen Feierstunde hatte das Team der DRK-Kindertagesstätte Birken eingeladen, um den Gästen die neugestalteten Räume für die U3-Betreuung vorzustellen. "Durch den Umbau können wir in Zukunft sechs weitere Kinder ab zwei Jahren in unserer Kita betreuen", erläutert Einrichtungsleitung Katrin Ganskow die Idee für den Umbau. Sichtlich stolz über den "wahrgewordenen Traum" führte Sie die Besucher durch das Haus und animierte zum Erforschen der neuen Spiellandschaft: Die neuen Schlafmöglichkeiten in luftiger Höhe auf einem Podest, die bunten Gucklöcher sowie die kleine Brücke zum Nestbereich lassen in Zukunft keine Wünsche mehr offen. Auch der neue Hygienebereich für die erste Phase der Sauberkeitserziehung fand anerkennende Beachtung.

Horst Gabriel, zweiter Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Rheinisch-Bergischer Kreis e.V., griff in seiner Rede das Motto des Abends aus: "Glücklich machen viele Sachen, oft auch nur ein Kinderlachen." Er dankte den Mitarbeitern für ihre tolle Arbeit und freute sich darüber, dass in diesem Haus so oft fröhliches Kinderlachen zu hören sei. Dadurch lege man "den Grundstein für das weitere Leben der Kinder".

Über die zusätzlichen Betreuungsplätze freute sich ganz besonders Overaths Bürgermeister Andreas Heider, der es sich nicht nehmen ließ, die zahlreichen Spielmöglichkeiten der Kinder selber einmal auszuprobieren. In seiner kurzweiligen Ansprache dankte er dem Team des DRK für die gute Zusammenarbeit und lobte den effektiven Einsatz der Landesmittel. Durch die zusätzlich geschaffenen Betreuungsplätze wird der Stadt Overath "eine große Last von den Schultern genommen".

01.10.2013 - Neuer Elternrat in der Kita Birken

Zu Beginn des neuen Kita-Jahres wurde in der Kita Birken auch ein neuer Elternrat gewählt bzw. das bestehende Team erweitert. Die "alten Hasen" Sandra Wagner, Claudia Düster und Anne Dresbach werden ab sofort durh Peter Lamys, Sabine Bach und Silvia Bresch unterstützt.

Weitere Informationen zu unserem Elternrat, seinen Aufgaben und Projekten erhalten Sie hier.

15.08.2013 - Fleißige Handwerker in der Kita Birken

Ganz schön fleißig waren die zahlreichen Handwerker in der Kita Birken. Vor zwei Tagen haben wir hier noch die Fotos unserer Baustelle veröffentlicht und schon heute präsentiert sich unsere neue Hocheben in vollem Glanz. Bunte Gucklöcher, eine sicher Brücke und eine kleine Rutsche laden zum spielen ein.

13.08.2013 - U3-Umbau in der Kita Birken schreitet voran

Mehr Platz zum Spielen, Toben, Lachen, Singen und Mittagsschlaf halten - das ist das Ziel des U3-Umbaus an der Kita Birken. "Im Moment befinden wir uns in einer sehr spannenden Phase des Umbaus", erläutert Einrichtungsleitung Katrin Ganskow das fleißige Treiben in ihrer Kita. "Die neue Hochebene ist schon fast fertig und die Kinder freuen sich bereits jetzt auf die neue Spielfläche. Von einem Podest mit Treppe und Brücke gelangen die Kinder zukünftig zur neuen Hochebene."

Durch den Umbau des U3-Bereichs kann dieser nach Fertigstellung von allen Kindern genutzt werden. Neben den neuen Spielmöglichkeiten wird ein neuer Wickelraum und ein neues Kinderbad entstehen.

19.07.2013 - Wir machen Urlaub!

Unsere Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsgrundschulen verabschieden sich in die Sommerferien!

Wir wünschen unseren Kindern mit ihren Familien, unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wunderschöne Sommerwochen, mit viel Sonne, Erholung und tollen Erlebnissen. Ab dem 12.08. sind die Einrichtungen wieder geöffnet.

12.07.2013 - Birkener Wackelzähne besuchen die OGS

Heute haben die Wackelzähne der Kita Birken (Vorschulkinder) gemeinsam mit dem Welpen Sam einen Vormittag lang die OGS an der Grundschule in Heiligenhaus besucht. Für den Golden Retriever Sam war es der erste Besuch an einer Schule. Die meisten Kinder hingegen waren schon vorher an der GGS, sodass es fast ein Heimspiel für sie war.

Gemeinsam mit Frau Orford und Frau Matthias aus der OGS sowie Frau Ganskow und Frau Müllegans aus der Kita Birken hat der Schulbesuchtag mit einem Frühstück begonnen.

Gebannt lauschten die Wackelzähne dann der Geschichte von Elmar dem Elefanten: " Elmar war ein Elefant, aber nicht so wie alle anderen. Elmar war anders, denn er war kariert. Eines Tages aber beschloss er, so sein zu wollen, wie seine Freunde, die grauen Elefanten. Er wälzte sich in elefantenfarbenen Beeren und sah plötzlich genauso aus, wie alle anderen. Die anderen Elefanten erkannten ihn nicht wieder und nach einer Weile merkte er, dass es ganz egal war, wie er aussah, weil er viele Freunde hatte, die ihn so mochten, wie er war: elmarfarben. Seine Freunde feiern seitdem jedes Jahr einen "Elmartag", an diesem Tag darf sich jeder Elefant bunt anmalen, um so zu sein wie Elmar!"

Die Wackelzähne der Kita feierten an diesem Morgen ebenfalls den "Elmartag" . Sie halfen bei der weiteren Gestaltung des lebensgroßen Elmars aus Pappmaché. Hierfür musste man zum Teil ordentlich klettern. Außerdem konnte jedes Kind eigene Elefanten bunt anmalen, sodass sich eine stattliche Elmarsammlung gebildet hat. Die Kunstwerke können in der Kita ab sofort besichtigt werden. Zum Abschluss gab es noch Wassereis, beim Spiel auf dem Schulhof. Und was sagt Sam zu seinem ersten Schultag? Gar nichts, er hat nämlich komplett verschlafen.

08.04.2013 - Elternrat lädt zum Stammtisch

Der Elterrat unserer Kita Birken lädt am 15.04. zum Eltern-Stammtisch und freut sich auf einen regen Austausch.

Wann: 15.04.2013

Uhrzeit: 20:00

Wo: Cafe Lukas, Hauptstrasse 14, 51491 Overath

Unsere Elternsprecher bitten darum, dass sich die Teilnehmer in die ausgelegte Liste in der Kita eintragen, wenn Sie am Stammtisch teilnehmen möchten.

03.12.2012 - Termine im Advent

Am 06.12.2012 kommt der Nikolaus in die Kita Birken! Ob er etwas in die großen Socken gepackt hat, die seit Tagen an der Decke der Kita baumeln? Wir werden sehen

Zum gemeinsamen Plätzchen backen sind die Großeltern je am 03., 05., 11., und 13. Dezember eingeladen

An den Adventsfreitagen (07., 14., und 21.12) findet jeweils zwischen 11.30 und 12.00 Uhr ein offenes Adventssingen für alle Familienmitglieder statt

Am Freitag, den 14.12. gibt es von 16:00 -18:00 anlässlich der großen Adventsfeier frische Waffeln. Alle Familien bringen selbstgestaltete Wunschsterne mit, die den Tannenbaum der Kita schmücken werden. Dieser wunderschön geschmückte Baum, wird zum Ende der Adventszeit, wenn die Weihnachtsferien beginnen, den Senioren unserer Partnereinrichtung (DRK Seniorenheim Wipperfürth) geschenkt.

Das Jahr klingt in der Kita dieses Jahr am Freitag den 21.12. bei einem gemütlichen Brunch aus. Danach geht's in die Weihnachtsferien, bis einschließlich 04.01.2013.

03.12.2012 - Aufmerksam im Straßenverkehr

Den zweiten Teil unserer "Polizei-Übung" haben wir heute im dicken Schneegestöber durchgeführt. Doch davon haben wir uns nicht abschrecken lassen.

Wie schon in der vergangenen Woche war heute wieder die Polizeit in der Kita Birken zu Besuch. Heute standen aber die praktischen Übungen auf dem Programm. Gemeinsam mit der Polizei und den Erzieherinnen waren wir im Straßenverkehr unterwegs und haben geübt, wie man sich als Fußgänger richtig verhält. Morgen haben wir nun noch die Gelegenheit, das Erlernte unseren Eltern zu zeigen.

Und wenn alles klappt, bekommen wir danach noch den Fußgängerpass mit echtem Polizeistempel.

28.11.2012 - Keine Angst vor der Polizei

Heute haben unsere "Wackelzähne", die Vorschulkinder, Besuch von der Polizei bekommen. Da machten die Kinder große Augen, als die Polizeibeamten mit Pistole vor ihnen standen. Einen ganzen Nachmittag lang hatten wir die Möglichkeit, die  Polizisten kennenlernen, die Uniform zu bestaunen und zu befühlen und Fragen stellen.


Es geht bei dem ersten Kontakt darum, Schwellenangst zu überwinden, damit der Kopf frei wird, um wichtige Dinge zu erlernen. Was kann ich tun, wenn ich mich verlaufe? Wie ist meine Adresse? Kenne ich schon meine Telefonnummer?

Am Montag und Dienstag geht es für unsere Vorschulkinder weiter. Dann üben wir das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

23.11.2012 - Die Kita Birken informiert

Liebe Eltern und Kinder,

in großen Schritten gehen wir nun auf Weihnachten zu. Die Kinder und Erzieherinnen genießen daher die besinnliche und ruhige Zeit gemeinsam bei Kerzenschein, Adventsgeschichten und dem ein oder anderen duftenden Backangebot in der Einrichtung. 

Daher möchten wir in der Vorweihnachtszeit auf einen festen Waldtag am Montag verzichten. Natürlich gehen wir, wenn sich die Situation ergibt und es vielleicht sogar noch schneit - trotzdem nach draußen.

15.11.2012 - Biene Maja war 100€ wert

Über 100,00€ in der Spielzeugkasse freuen sich die Kinder der Kita Birken. "So können neue Spiele angeschafft werden" freuen sich Einrichtungleitung Katrin Ganskow und die Kinder. Gemeinsam hatten sich die Kinder entschieden, für ihre Kita die Laterne „Biene Maja“ zum alljährlichen Laternenwettbewerb der Kreissparkasse Köln in Heiligenhaus vorzustellen. In den letzten Jahren wurden die eingereichten Laternen der Grundschule immer bevorzugt prämiert, umso glücklicher sind die Kinder, dass ihre Biene Maja in diesem Jahr die schönste Laterne in Heiligenhaus war.
Traditionell gestaltet jedes Kind alljährlich die eigene Martinslaterne nach individuellen Vorstellungen. Motiv und Material wählen die Kinder ganz alleine aus. So entstanden Prinzessinnen, Monster, Traktoren und jede Menge anderer toller Objekte.