Sie sind hier: Aktuelles » 

10.09.2018 - Erlebnisreicher Sommer in der Flüchtlingsunterkunft Lückerath

Bürger für uns Pänz und der Hochseilgarten K1 machen Klettererlebnis möglich

Pünktlich zum Abschluss des Sommers wurde den Kindern in der Flüchtlingsunterkunft in Lückerath noch mal ein ganz besonderer Ausflug geboten.

Dank der freundlichen Unterstützung von „Bürger für uns Pänz“, die nach dem Brand in der Flüchtlingsunterkunft Anfang August etwas Gutes für die Kinder tun wollten, fand jetzt ein Ausflug in den Kletterwald K1 statt. 17 Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren konnten daran teilnehmen. Begleitet wurden sie von zwei ehrenamtlichen Helferinnen, zwei Vätern sowie vier weiteren Bewohnern, die alle gemeinsam mit den Kindern geklettert sind und ihnen bei der Bewältigung des Kletterparcours geholfen haben.

Im Vorfeld wurden die Kinder entsprechend ihrer Größe in zwei Gruppen aufgeteilt, so dass es vor Ort direkt losgehen konnte. Nach dem Anlegen der Kletterausrüstung und einer kurzen Einführung in diverse Klettertechniken, ging es für die Teilnehmer auch schon direkt los auf den ersten Parcours. Es dauerte eine Weile, bis man das Vertrauen in die Kletterausrüstung gewonnen und seine eigenen Ängste überwunden hatte, doch schon nach kurzer Zeit ging es für die älteren Teilnehmer bereits in schwindelerregende Höhe und jeder wagte sich an immer schwierigere Hindernisse heran.

Für DRK-Einrichtungsleitung Manieja Arjumand-Noori war der Ausflug ein voller Erfolg. „Die Kinder sind teilweise über sich hinaus gewachsen, haben sich gegenseitig geholfen und Selbstvertrauen gewonnen“, so Frau Arjumand-Noori über ihre Eindrücke des Tages.

Auch der Kletterwald K1 unterstützte die DRK-Flüchtlingshilfe mit einer Rabattierung des Eintrittspreises und trug so zum Gelingen des Ausflugs bei.

 

10. September 2018 12:57 Uhr. Alter: 70 Tage