Sie sind hier: Aktuelles » 

09.05.2018 - Ein Rückblick auf den Weltrotkreuztag

Zahlreiche DRK-Einrichtungen und Ortsvereine schlossen sich der Aktion "Kein kalter Kaffee" an und nutzten die Gelegenheit, den Rotkreuzgedanken in den Fokus ihrer Arbeit zu rücken.

OGS Hand:

In der Offenen Ganztagsgrundschule Hand gab es anlässlich des Weltrotkreuztages Kaffee und wetterbedingt Kaltgetränke auf dem Schulgelände. Eltern konnten sich wären der Erfrischung an einem Infostand  über das DRK und die Grundsätze in vielen unterschiedlichen Sprachen informieren. Für alle Kinder gab es parallel eine große Mitmachaktion zum Thema DRK.

Im Vorfeld wurden die Anwohner über Werbung eingeladen und zwei Kleingruppen bestehend aus OGS Mitarbeiterinnen und Kindern des 3 und 4 Schuljahres machten sich am Mittag mit unterschiedlichen Giveaways auf den Weg durch den Stadtteil, um Passanten auf die Schulhofaktion aufmerksam zu machen und das DRK zu repräsentieren.

Kita Refrath:

Die neue DRK-Kindertagesstätte in Refrath nahm den Weltrotkreuztag zum Anlass, neben den Eltern auch die Nachbarschaft zu einem Kaffee in die Einrichtung einzuladen. Es bot sich für alle die Gelegenheit, die neuen Räume kennen zu lernen und mit den Mitarbeiterinnen ins Gespräch zu kommen. Gerade die Nachbarn, die die Einrichtung bisher nur von außen kannten, waren begeistert von der einladenden Atmosphäre im maritimen Stil.

Flüchtlingsunterkünfte:

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DRK-Flüchtlingsunterkünfte mussten ihren Wecker an diesem Tag ein wenig vorstellen. Schon um 06.00 Uhr hatten sie ihren Stand am Busbahnhof in Bensberg aufgebaut und luden die zahlreichen Pendler zu einem Coffe to Go ein. Gleichzeitig informierten sie über ihre Arbeit und nutzen die Gelegenheit zum Gespräch.

DRK-Ortsverein Overath:

In Overath kamen die Passanten gleich zweimal in den Genuss von kostenlosem Kaffee. In den frühen Morgenstunden standen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer am Bahnhof in Overath und verteilten die heißen Wachmacher an die Pendler; am Nachmittag konnten sich die Kunden des Hit-Marktes in Overath über einen kostenlosen Coffee to Go freuen. Unterstützt wurden die Overather Rotkreuzler hierbei von dem Team der DRK-Beratungsstelle für Geflüchtete, die sich der Aktion am Nachmittag gerne anschlossen.

 

 

 

 

9. Mai 2018 06:22 Uhr. Alter: 18 Tage