Sie sind hier: Aktuelles » 

27.11.2017 - Engel für den guten Zweck

Ehrenamtliche Helferinnen basteln für das Projekt „Leben mit dem Tod“

"Helfen kann so einfach sein", dachte sich Renate Gronewald, als sie im Sommer 2017 die Idee für eine ganz besondere Weihnachtsaktion hatte. Sie wollte etwas Einzigartiges basteln und den Erlös dem DRK-Projekt "Leben mit dem Tod" zur Verfügung stellen. Aus Buchseiten und Holzkugeln bastelte sie kleine Engel, die gegen eine Spende an interessierte Personen abgegeben wurden. Erst nur im Bekanntenkreis; später auch über die unterschiedlichsten Verkaufsstellen.

Renate Gronewald, die sich schon seit vielen Jahren ehrenamtlich für das Projekt, in dem trauernde Familien begleitete werden, engagiert, ist begeistert über die große Nachfrage: "Mit einer solch positiven Resonanz habe ich nicht gerechnet. Wir mussten immer wieder Nachschub basteln. Ich bin sehr dankbar, dass wir das Projekt 'Leben mit dem Tod" auf diese Weise unterstützen können."

Seit Juli bastelt sie gemeinsam mit Renate Wasserberg die kleinen Weihnachtsboten. Im Laufe des Jahres sind weitere neun Helferinnen und Helferinnen hinzugekommen, so dass die Truppe aktuell auf eine Bilanz von rund 400 selbstgebastelten Engeln kommt.

Die Engel kamen so gut an, dass eine Bergisch Gladbacher Firma 120 Stück für ihre Kunden bestellt hat und diese deutschlandweit als Weihnachtspräsent versenden wird.

Für alle, die noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk sind und gleichzeitig etwas Gutes tun möchten, sind die Engel an den folgenden Stellen in Bergisch Gladbach erhältlich:

Kosmetikerin Sylvia Singer, Oehmchenstraße 23, Tel. 02202-240670
Goldschmiedin Verena Heider, Oehmchenstraße 14, Tel. 02202 241553
Nagelstudio Diva, Bensberger Straße 164, Tel. 02202-247877

27. November 2017 13:36 Uhr. Alter: 12 Tage